Samstag, 30. Oktober 2010

Eastpak Antidote Tour 2010: Mit Sum 41, The Black Pacific und einer besonderen Aktion

Wenige Wochen bevor die Eastpak Antidote Tour 2010 mit Sum 41, The Black Pacific, den Riverboat Gamblers und Veara im Gepäck auch deutsche Bühnen entern wird, hat sich Eastpak in Zusammnarbeit mit Myspace eine weitere Aktion zur Tour einfallen lassen, die Band-Herzen höher schlagen lassen wird.

Auf der gerade frisch im Antidote-Tourlook gestalteten Webseite haben deutsche Bands noch bis zum 07.11.2010 Zeit, sich kostenlos für eine Aktion der besonderen Art zu bewerben, deren Gewinner am 01. Dezember auf Kosten von Eastpak nach Neu-Isenburg (bei Frankfurt) in die Hugenottenhalle eingeladen wird. Dort steht zunächst ein mehrstündiges Jammen und Proben mit Jim Lindberg auf dem Programm, der die vergangenen 20 Jahre als Sänger von Pennywise zu einem der bekanntesten Punkrock-Frontleute der Welt wurde. Die Gewinnerband und Jim werden einen gemeinsamen Song einproben, der anschließend bei der abendlichen Show auf der Eastpak Antidote Tour direkt im Vorprogramm von Sum41 mit Jim`s neuer Band The Black Pacific gespielt werden wird.

Alle Infos zur Tournee und zur Aktion finden sich hier und dort.

Eastpak Antidote Tour 2010
w/ Sum 41, The Black Pacific, The Riverboat Gamblers, Veara
14.11.2010 AT Wien - Gasometer
16.11.2010 CH Zürich - Volkshaus
17.11.2010 DE Karlsruhe - Substage
19.11.2010 DE Münster - Skaters Palace
20.11.2010 DE Berlin - Huxleys
21.11.2010 DK Kopenhagen - Amagher Bio
27.11.2010 DE Hamburg - Markthalle
28.11.2010 DE Düsseldorf - Stahlwerk
30.11.2010 DE Leipzig - Auensee
01.12.2010 DE Neu-Isenburg - Hugenottenhalle

Sonntag, 24. Oktober 2010

Soundtrack of The Moment: Oasis - Whatever

Die "Soundtrack Of The Moment"-Reihe dient einem ganz einfachen, egoistischen Zweck: Meine Lieblingsvideos, -bands, -songs etc. kompiliert als ewig fortgeschriebener Video-Soundtrack zum Nachhören und Erinnern. Vielleicht ist ja auch was für euch dabei - und löst den "Als ich das gehört habe, da...."-Moment aus.

Oasis. Was soll man da noch große Worte verlieren. Hier ein etwas weniger beachteter Song, der aber einmal mehr die kogeniale Schnittstelle der Gallagher-Brüder zwischen feinem Beatles-Genius und britischer Pop-Schnodrigkeit belegt. Einfach - und genial.

Montag, 18. Oktober 2010

Saalschutz: Kostenloser mp3-Track, Video und Tourdaten 2010

Newsmeldung leicht gemacht: Saalschutz aus Zürich warten erst gar nicht darauf, bis ihnen ein womöglich ungeliebtes Genre-Etikett auf den Synthesizer geklebt wird, sondern ersinnen lieber gleich selbst eines: Techno-Punk. Ebenfalls im Gespräch und etwas ausgefallener: Diskonik, ein Wortmix aus Disko und Elektronik.

Das meint zumindest Laut.de. Auch nicht schlecht - eben wie das Video zu "Ravepunk für eine bessere Welt":



Und weil man das alles mal so stehen lassen kann, gibt es hier es den kostenlosen mp3-Track von "Ravepunk für eine bessere Welt" (Psilodump Remix) zum Download und obendrein die aktuellen Tourdaten:

Saalschutz Live 2010
23.10.2010 AT Neumarkt - Wurmfestival
26.11.2010 DE Freiburg - Waldsee
27.11.2010 DE Adelsheim - Lucky Rave
03.12.2010 DE Augsburg - Schwarzes Schaf
04.12.2010 DE Nürnberg - Club Stereo
06.12.2010 DE Jena - Rosenkeller
07.12.2010 DE Magdeburg - Central
08.12.2010 DE Kiel - Weltruf
09.12.2010 DE Rostock - Zwischenbau
10.12.2010 DE Schwerin - Komplex
11.12.2010 DE Bremen - Tower
13.12.2010 DE Köln - Subway
14.12.2010 DE Düsseldorf - Ratinger Hof
15.12.2010 DE Münster - Amp
16.12.2010 DE Hannover - Indiego
17.12.2010 DE Berlin - Astra (mit Egotronic und Frittenbude)
18.12.2010 DE Leipzig - Felsenkeller
23.12.2010 DE Würzburg - Pleicher Hof
28.01.2011 DE Konstanz - Kulturladen
29.01.2011 DE Stuttgart - Stuttgart Kaputtraven

Montag, 11. Oktober 2010

Wichita Recordings: 10th Anniversary Tour in Deutschland

Mit Wichita Recordings feiert dieser Tage ein Label Geburtstag, das so grandiose Bands wie z.B. Bloc Party, The Cribs, Simian Mobile Disco oder Les Savy Fav unter Vertrag hat.

Ein Label, das von Anfang an bemüht war, jungen talentierten Bands eine Plattform zu geben und um diese nachhaltig zu fördern. Ein Konzept, das von großen Erfolg gekrönt ist und von Künstlern wie Fans dankend angenommen wurde.

Im Jahr 2000 gründeten Mark Bowen und Dick Green Wichita Recordings und blicken nun auf eine zehnjährige Erfolgsgeschichte zurück, die so schnell hoffentlich nicht zu Ende gehen wird.

Natürlich wird dieses Jubiläum ausgiebig gefeiert und zwar in Form der Wichita 10th Anniversary Tour, die im November auch für zwei Termine in Deutschland Halt macht. Mit dabei sind Les Savy Fav, Sky Larkin und Cloud Nothings.

Wichita Recordings 10th Anniversary Tour
17.11.2010 DE Köln - Gebäude 9
18.11.2010 DE Berlin - Festsaal Kreuzberg

Freitag, 8. Oktober 2010

Anti-Flag: Exklusives Benefiz-Konzert in Trier

Zusätzlich zu ihren zwei Auftritten im Rahmen der Vans Off The Wall Tour werden die amerikanischen Polit-Punkrocker Anti-Flag am 25.10.2010 einen Auftritt im Exhaus in Trier spielen, der auf doppelte Weise besonders ist:

Einerseits kehrt das Quartett aus Pittsburgh mit diesem kurzfristig angesetzten Gig zu ihren Do-It-Yourself Wurzeln zurück (ganz bewußt wurde der lediglich 150 Leute fassende „Schimmelkeller“ als Location gewählt), um im direkten Fankontakt eine kleinstmögliche Location zu rocken.

Außerdem gehen 100% der Erlöse des Konzerts als Spende an Emmaüs International, eine weltweit tätige Wohltätigkeitsbewegung, die sich sozialer Armutsbekämfung verschrieben hat und Menschen hilft, welche durch Wohnungslosigkeit, Arbeitslosigkeit, Haft, Überschuldung, Alkohol- oder Medikamentenabhängigkeit in eine Notlage geraten sind.

Supported werden Anti-Flag am 25.10. von der Luxemburger Pop-Punk Band Versus You und die ebenso wie alle anderen Beteiligten des Abends auf eine Gage zugunsten des guten Zwecks verzichten.

Tickets für diese besondere Veranstaltung kosten nur 10,- Euro und sind exklusiv hier erhältlich.

Dienstag, 5. Oktober 2010

Boysetsfire: Reunion und Comeback-Konzert in Berlin

Bei all der versuchten Zurückhaltung die man aufbringen muss, wenn man über seine Lieblingsbands und -musik schreibt, entfleucht einem selbige in Anbetracht der folgenden Newsmeldung letztendlich doch.

Um den objektiven Anstricj zu wahren, wird nachfolgend das Statement der Jungs von BoySetsFire im Wortlaut zitiert:

We were never a normal band. We never did the right things. We never looked cool. We did everything exactly the way we wanted. Trends weren’t important. Being hip wasn’t important. There was only two things that were important and sancrosanct; the friendship between the five members of this band, and people who we touched with our music.

We were a band for over a decade. We decided that we wanted to try different things with our lives. So we stopped playing music together. It wasn’t Noel/Liam Gallagher ugly; we parted as friends and we generally see or talk to each other all the time.

I think we underestimated how much we would miss it. The communion, the intensity, the genuine outpouring of emotion- it just doesn’t exist for us without
BoySetsFire.

So we are going to start playing together again.

All we know now is that BoySetsFire is playing in Berlin on December 5, 2010.

Thank you.

Haftungsausschluss

Das Online-Magazin www.lifesoundsreal.de ist ein unabhängiges Webzine zum digitalen Lifestyle. Mit Neuigkeiten, Empfehlungen und Tests zu Musik, Technik, Gesellschaft und dem Rest des täglichen Wahnsinns.

Alle enthaltenen Informationen werden mit größter Sorgfalt kontrolliert. Der Autor kann jedoch für Schäden nicht haftbar gemacht werden, die in Zusammenhang mit der Verwendung dieser Inhalte stehen. Der Autor übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte die nicht auf www.lifesoundsreal.de, sondern durch Verlinkung zu anderen Seiten, enthalten sind. Zudem wird keine Haftung für Tourdaten oder ähnliche Terminbekanntmachung übernommen. Texte dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors weiter verwendet werden.

Der Autor recherchiert nach bestem Wissen und Gewissen. Trotzdem kann keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität übernommen werden. Jegliche Haftung, insbesondere für eventuelle Schäden oder Konsequenzen, die durch die Nutzung der angebotenen Informationen entstehen, sind ausgeschlossen.