Mittwoch, 26. Oktober 2011

Anna Ternheim: Neues Album "The Night Visitor" und Tourdaten für 2012

Es ist Herbst und ihr braucht die passende Musik dafür? Dann könnte euch vielleicht Anna Ternheim diesen Wunsch erfüllen. Ich habe die Schwedin erst jetzt entdeckt, obwohl sie sich bereits still und leise mit ihren akustischen Independent-Balladen zu einer unüberhörbaren Musik-Größe entwickelt hat.

Spätestens seit ihre Songs in Wallander-Krimis zu hören waren, ist ihre Stimme ein Erkennungszeichen. Ihre neuen Songs des Albums "The Night Visitor"- bezeichnenderweise in Nashville mit vielen Folk- und Rock-Urgesteinen (u.a. Matt Sweeney und Dave Ferguson) aufgenommen -, sind ihre eingängigsten und ergreifendsten. Sie singt wie ein irdischer Engel von Niederlagen und Siegen, Bekannten und Gefährten, Leben und Tod.

Heute präsentiere ich euch das brandaktuelle Video zum Song "The Longer The Waiting, The Sweeter The Kiss" aus ihrem neuen Album "The Night Visitor", das am 28.10.2011 veröffentlicht wird. Absoluter Kauftipp.



Das Ergebnis ihres Arbeit zum neuen Album "The Night Visitor" präsentiert Anna Ternheim vom 11. bis 21. Februar 2012 im Rahmen ihrer Deutschland-Tour in Köln, Hamburg, Berlin, München, Frankfurt und Freiburg. Die Tourdaten der schwedischen Ausnahme-Songwriterin findet ihr hier:

Anna Ternheim live Tour 2011
11.02.2012 DE Köln - Kulturkirche
12.02.2012 DE Hamburg - Kampnagel
15.02.2012 DE Berlin - Babylon
17.02.2012 DE München - Muffathalle
19.02.2012 DE Frankfurt - Union Halle
21.02.2012 DE Freiburg - Jazzhaus

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Nerds auf dem Vormarsch: The Big Bang Theory, Hangover und die neuen Typen der TV-Unterhaltung

Erst diese Woche - zum traditionellen Serien-Dienstag - habe ich mir die Frage gestellt, wie lange Two And A Half Men wohl noch die Position als Lieblings-Sitcom behaupten kann. Denn es drängt Neues nach. Eine amerikanische Serie namens „The Big Bang Theory“ (englisch für „Die Urknalltheorie“) über vier durchgeknallte Wissenschaftler mauserte sich in kurzer Zeit vom Geheimtipp zu einer der beliebtesten Sitcoms am Serien-Abend.

Kein Wunder also, dass der Hype um die aktuell vier Staffeln der Chaos-Truppe immer größer wird. Und was ein echter Anhänger ist, der stattet sich gleich noch mit The Big Bang Theory Fanartikel aus - immerhin liefert die Nerd-WG um Howard, „Raj“, Leonard und allen voran dem kauzigen Sheldon der Shirt-Industrie genug Vorlagen für einfallsreiche Motive und Sprüche. Scheint fast so, als hätte Ideengeber Chuck Lorre - nach seinem medienwirksamen Split von Charlie Sheen - eine neue Erfolgsserie neben Two And A Half Men erfunden.

Doch allgemein werden abgefahrene Charaktere in der Besetzung von Hauptrollen immer mehr zu einem Garant für Erfolg. So etwa in der unerwartet zu einem Blockbuster mutierten Komödie „Hangover“ (und deren folgerichtigem Sequel „Hangover 2“), in der die kauzig-verpeilte Rolle von Zach Galifianakis zum Publikumsliebling avancierte und dem Schauspieler zum internationalen Durchbruch verhalf. Sein Konterfei wird wohl die meisten der Hangover Shirts in der Fangemeinde zieren. Ein Glücksgriff für alle Beteiligten.

Und mir geht es nicht anders: Inzwischen sind The Big Bang Theory und Konsorten nicht mehr aus der TV-Abendgestaltung wegzudenken. Vielleicht ist es nur eine Frage der Zeit, bis Two And A Half Men abgelöst wird. Oder ist sogar Ashton Kutcher die Rettung? Die Frage wird sich in Deutschland aber wohl erst mit Start der 9. Staffel (vermutlich Herbst 2012) zweifelsfrei klären lassen.

Wie dem auch sein, wer auf der Suche nach passenden Fanartikeln zu den Helden der TV-Unterhaltung ist, dem sei folgender Tipp nahe gelegt: Bei http://www.merchandisingplaza.de seid ihr in der Beziehung gut aufgehoben, denn dort gibt es zu allen Serien-Hits eine große Anzahl an Fanartikeln - klassisch vom Hangover Shirt bis hin zum Star Wars R2D2-Kopfhörer. Ein Traum für alle Fans des speziellen Humors - so viel Werbung sei erlaubt.

Dienstag, 11. Oktober 2011

Eastpak Antidote Tour 2011: Vorbands für Oberhausen & München gesucht

Die siebte Ausgabe der Tournee wird ein letztes Mal eindrucksvoll zeigen, dass die Antidote Tour von Eastpak einen einzigartigen Platz in der europäischen Punkrock-Szene einnimmt. Auch das Line-Up zeugt von der klaren Absicht, die Bühne mit einem großen Knall zu verlassen.

Mit von der Partie sind keine geringeren als A Day To Remember, August Burns RedThe Ghost Inside und Living With Lions. Und für die Termine in Oberhausen (29.10.2011) und München (09.11.2011) hat sich der Rucksackhersteller etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Eastpak sucht in beiden Städten eine Opener-Band, die das Publikum auf die Hauptacts einstimmt.



Fans der deutschen Eastpak Facebook-Seite können sich über die Antidote Tour per App bewerben. Einfach das Bandvideo hochladen und schon ist man Teil bei der Opener Suche. A Day To Remember wählen im Anschluss den Gewinner höchstpersönlich aus. Die Gewinnerbands werden über die Eastpak Facebook Fanseite bekanntgegeben.

Der Teilnahmeschluss ist der 20. Oktober 2011 - bewerben können sich für die Shows in Oberhausen und München Bands aus ganz Deutschland und Österreich.

The Eastpak Antidote Tour 2011
w/ A Day To Remember, August Burns Red, The Ghost Inside, Living With Lions
20.10.2011 DE Hamburg - Docks
28.10.2011 DE Leipzig - Werk 2
29.10.2011 DE Oberhausen - Turbinenhalle
08.11.2011 AT Wien - Gasometer
09.11.2011 DE München - Tonhalle

Montag, 10. Oktober 2011

Amazon Kindle eReader: Nur ein nettes Gadget oder ein echtes Must-Have?

Nachdem ich ein Auge auf den neuen Kindle eReader von Amazon geworfen habe, gibt es heute mal eine Produktvorstellung in eigener Sache. Denn gerade mit der Produktoffensive von Amazon, seinen eReader für nur 99 Euro anzubieten, wird der Kindle zu einem ernsthaften Kandidaten für den Einzug in den heimischen Gerätepark. 

Der Vorteil des neuen Kindles gegenüber z. B. der iBooks-Lösung von Apple ist ganz klar die Verwendung von E-Ink, d.h. die Verwendung von echter Tinte im Gerät, wodurch die Texte gestochen scharf erscheinen - und keine Sonneneninstrahlung und Displayspiegelungen wie etwa bei iPhone oder iPad das Lesevergnügen stören. Von der Schonung des Akkus bei dieser Art der Displaydarstellung mal ganz abgesehen.

Aber der Reihe nach: Der Kindle eReader von Amazon ist ein tragbares, drahtloses Lesegerät, mit dem man ganz einfach Bücher, Zeitschriften und Zeitungen herunterladen und sofort lesen kann. Das E Ink-Display des Kindle nutzt echte Tinte, so dass man die Texte gestochen scharf und natürlich wie auf echtem Papier lesen kann. Im Gegensatz zu einem Computer-Bildschirmkann man den eReader damit selbst im hellen Sonnenlicht hervorragend und ganz ohne störende Blendeffekte benutzen.

Das Design des Kindles ist so gehalten, dass er in der Hand "verschwindet" - und man sich ganz auf die Lektüre konzentrieren und in die Welt des Autors eintauchen kann. Der eReader ist mit seinen 170 Gramm dazu leichter als ein Taschenbuch und dünner als eine Zeitschrift. Auf den intern verbauten 2 GB lassen bis zu 1.400 Bücher auf dem Kindle speichern, womit die meisten Nutzer wohl ihre gesamte Büchersammlung immer dabei haben dürften.

Mit einem vollgeladenen Akku verspricht der Hersteller bis zu einem Monat Lesevergnügen ohne erneutes Aufladen. Und wenn einem der Lesestoff mit der Zeit ausgehen sollte, kann man sich gleich das nächste Buch im Kindle-Shop herunterladen. Mit dem integrierten Wi-Fi (oder auch als 3G-Version) werden die Bücher in nur 60 Sekunden herunterladen - direkt vom Gerät. Mithilfe des beiliegenden USB 2.0 Kabels ist der Kindle eReader über einen Computer in 3 Stunden voll augefladen. Ein optionales Netzteil ist separat erhältlich.

Und die Bedienung? Da bleibt der eReader seiner Linie treu: Die Handhabung rund um das 6 Zoll-Display ist kinderleicht und kann nach dem Auspacken sofort in Betrieb genommen werden. Ganz ohne Setup, Software-Installation oder Computer-Anbindung. Ein klarer Vorteil gegenüber den Apple-Geräten, die nicht ohne iTunes als Geburtshelfer und ständige Snychronisierung zum iTunes-Store auskommen.










Kurz gesagt: Das Amazon Kindle ist eine echte Alternative für alle, die vielleicht noch kein Tablet haben und denen das Lesen auf dem iPhone zu klein bzw. auf dem iPad zu unpraktisch ist (gerade bei Sonneneinstrahlung). Für 99 Euro ist das Amazon Kindle auch keine allzu große Investition und dürfte für alle technik-affinen Leseratten eine gelungene Ergänzung sein. Zumal der Preis zum Weihnachtsgeschäft hin wohl auch noch mal fallen wird.

Und spätestens beim nächsten Strandurlaub werden einem die Vorteile des Kindles vor Augen geführt: Während sich bei den Nachbarliegen die Bücher stapeln und das iPad maximal im Schatten des Sonnenschirm taugt (wenn der Akku mitspielt), erfreut man sich derweil mit der Ferienbibliothek an dem vollbepackten, ausdauernden Kindle und seinen gestochen scharfen Texten. Eine absolute Kaufempfehlung also für den Kindle eReader, das als Ergänzung zum Tablet und/oder Smartphone ein echter Verkaufsschlager für Amazon werden kann.

Freitag, 7. Oktober 2011

Flogging Molly: VIP-Ticket Benefiz-Versteigerung zugunsten von Oxfam

Im November ist es endlich soweit und die Irish-Folk-Punks von Flogging Molly kommen endlich wieder für sieben Konzerte nach Deutschland. Es wird die erste Hallen-Tour seit Release ihres Erfolgsalbums "Speed Of Darkness" sein, das auf dem band-eigenen Label Borstal Beat Records im Mai 2011 veröffentlicht wurde.

Bereits seit vielen Jahren unterstützen Flogging Molly die Arbeit der unabhängigen Hilfs- und Entwicklungsorganisation Oxfam und werden im Zuge der Tour drei aufeinander folgende Wohltätigkeitsaktionen durchführen, bei denen es jeweils Einmaliges und Exklusives zu ersteigern oder zu gewinnen geben wird.

Die erste Aktion startet am 07.10.2011: Fans können noch bis zum 16.10.2011 für jedes Deutschland-Konzert jeweils zwei "Golden VIP-Tickets" ersteigern. Mit den Tickets stehen dem Käufer inclusive einer Begleitperson folgende Specials ins Haus:

1. Seid beim Soundcheck der Band live dabei
2. Erlebt das Konzert von der Bühne aus
3. Feiert Backstage mit der Band nach dem Konzert (Freigetränke inclusive!)

Der gesamte Erlös der Versteigerungen kommt zu 100% den Oxfam zugute, die sich seit nunmehr als 15 Jahren für eine gerechte Welt ohne Armut einsetzen. Alle weiteren Infos rund um die Versteigerung, sowie zu den noch folgenden Aktionen von Oxfam und Flogging Molly findet ihr hier. Zwei weitere Aktionen folgen im Oktober und November 2011.

Flogging Molly Tour 2011 w/ The Minutes, The Mighty Stef
15.11.2011 AT Wien - Gasometer
16.11.2011 DE München - Tonhalle
17.11.2011 CH Zürich - Komplex
18.11.2011 DE Saarbrücken - Garage
19.11.2011 DE Oberhausen - Turbinenhalle
22.11.2011 DE Berlin - Astra
23.11.2011 DE Hamburg - Docks
24.11.2011 DE Köln - E-Werk
25.11.2011 DE Stuttgart - LKA Longhorn

Donnerstag, 6. Oktober 2011

Steve Jobs (1955 - 2011): "Design is how it works"

An diesem Tag ein digitaler Nachruf auf Steve Jobs. In seiner visionären Art ein Genie, das die (Technik-) Welt nachhaltig veränderte, die moderne Kommunikation in eine neue Ära führte und dabei höchsten Design-Ansprüchen gerecht wude.

 

Dienstag, 4. Oktober 2011

Wikio Blog-Ranking: Kategorie "Musik" - Oktober 2011

Der Herbst ist da - und mit ihm auch die Preview auf das Wikio-Blogranking für den Monat Oktober. Viel hat sich nicht getan, zumindest auf den ersten drei Rängen. Weiter hinten hat es jedoch JD's Rap Blog in die Top 10 geschafft, während Progolog aus selbiger geflogen ist. Neu dabei unter den Wikio Top 20 sind SOULGURU und New Urban Music Blog. Glückwunsch!

Soweit der kurze Abriss über die Auf- und Absteigern im Musik-Ranking. Ich hoffe, ihr findet euch im Wikio Blog-Ranking für den Oktober wider. Und wenn nicht, gilt wie immer: Der nächste Monat mit einer neuen Chance kommt bestimmt.

1 Testspiel.de (=)
2 Dressed Like Machines (=)
3 Feingut (=)
4 It\'s rap - Infos, News, Gerüchte, Videos und mehr zum Thema HipHop (+1)
5 cinematze (-1)
6 nicorola (+1)
7 JD's Rap Blog (+6)
8 »» WhiteTapes ♫ (+3)
9 PlayMuzikk!! (+3)
10 I.am.No.Superman (-2)
11 -::[robot:mafia]::- (-2)
12 Progolog (-6)
13 RapOhneLizenz (-3)
14 Tonträger (+4)
15 Jahrgangsgeräusche (+2)
16 78s (+4)
17 rote raupe* | online indie fanzine | neues (-1)
18 der digitale flaneur (-3)
19 SOULGURU (+4)
20 New Urban Music Blog (+2)

Ranking erstellt von Wikio

Haftungsausschluss

Das Online-Magazin www.lifesoundsreal.de ist ein unabhängiges Webzine zum digitalen Lifestyle. Mit Neuigkeiten, Empfehlungen und Tests zu Musik, Technik, Gesellschaft und dem Rest des täglichen Wahnsinns.

Alle enthaltenen Informationen werden mit größter Sorgfalt kontrolliert. Der Autor kann jedoch für Schäden nicht haftbar gemacht werden, die in Zusammenhang mit der Verwendung dieser Inhalte stehen. Der Autor übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte die nicht auf www.lifesoundsreal.de, sondern durch Verlinkung zu anderen Seiten, enthalten sind. Zudem wird keine Haftung für Tourdaten oder ähnliche Terminbekanntmachung übernommen. Texte dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors weiter verwendet werden.

Der Autor recherchiert nach bestem Wissen und Gewissen. Trotzdem kann keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität übernommen werden. Jegliche Haftung, insbesondere für eventuelle Schäden oder Konsequenzen, die durch die Nutzung der angebotenen Informationen entstehen, sind ausgeschlossen.