Sonntag, 23. Dezember 2012

Anleitung (neu): Blogspot-Blog von Blogger auf eigene Domain bei 1&1 umziehen

Wie schon gepostet, hat Blogger seine Anforderungen für den Umzug auf eine eigene Domain geändert - dadurch ist meine bisherige Anleitung hinfällig. Hier gibt es nun eine neue Anleitung für  alle deutschen 1und1-Kunden.

Der Trick dabei ist, den neuen/zweiten CNAME-Eintrag (sowie alle anderen Einstellungen) auf einem virtuellen DNS-Server vorzunehmen, da 1&1 solche Parameter nicht mehr unterstützt. Diese Anleitung gilt daher in erster Linie für 1&1-Kunden.

Aber genug der Vorrede: So kommt ihr zu eurer eigenen Domain für euren Blog, folgt einfach Schritt für Schritt.

UPDATE: 1&1 hat seinen Kundencenter bzw. Control Center überarbeitet. Die aktualisierte Anleitung für den neuen 1&1 Control Center findet Ihr hier!

Schritt 1: Eigene Domain sichern
Vielleicht habt ja bereits eine Domain bei 1&1 registriert, dann könnt ihr direkt bei Schritt 2 weiterlesen. Alle anderen können im Banner hier unten gleich überprüfen, ob die Wunschdomain noch frei ist. Wenn ihr über diesen Link die Domain registriert, fällt als kleiner Nebeneffekt etwas Provision für mich ab. Wenn Euch die Anleitung gefällt, wäre das ein nettes Gimmick für mich;)

Wenn die Domain registriert und aktiviert ist (ca. 1 Tag), kann´s auch schon losgehen.

Schritt 2: CNAME-Hosts generieren
Geht ins Blogger Dashboard und gebt bei Einstellungen / Grundlegend unter Veröffentlichung (Erweitert) Eure neue Domain ein. Anschließend sollte eine Fehlermeldung kommen, die ungefähr so wie auf dem Screenshot aussieht. Lasst das Fenster geöffnet und/oder kopiert Euch die Werte aus Host und Zielseite in eine Zwischenablage. Ihr braucht diese noch.



Schritt 3: Virtuellen DNS-Host anlegen
Da die Einstellungensmöglichkeiten bei 1&1 nicht ausreichen, muss man auf einen virtuellen DNS-Host zurückgreifen. Geht dazu auf cloudns.net und registriert Euch (ist kostenlos und unkompliziert). Nachdem der Account aktiviert ist, klickt ihr unter "DNS Zonen" auf "Neuen Eintrag anlegen".


Gebt dann unter "Domain Name" Eure neue Domain (ohne "www" davor) ein und klickt auf "Erstellen". Anschließend sind die ersten Parameter schon automatisch gesetzt.


Euer Dashboard sollte dann ungefähr so aussehen:


Schritt 4: CNAME-Einträge vornehmen
Aber jetzt geht es noch weiter: Klickt wieder auf "Einträge hinzufügen", wählt bei der Art aber "CNAME" und fügt dann aus Euer Zwischenablage bzw. dem noch geöffneten Blogger-Dashboard euren ersten CNAME-Host ein: "www" und "ghs.google.com" wie im Screenshot zu sehen.


Und jetzt das Ganze nochmal für den zweiten CNAME, der besteht zwar aus einer unübersichtlichen Zahlen-/Buchstabenkombination, das kann uns aber beim Rüberkopieren egal sein. Beachtet bitte, dass bei dem zweiten Wert ganz hinten nach "(...)googlehosted.com" manchmal noch ein Punkt ist, den bitte nicht mitkopieren.


Schritt 5: IP-Adressen eintragen
Und nochmal ins Dashboard und wieder auf "Neuen Eintrag hinzufügen" - diesmal sogar viermal hintereinander. Als Art diesmal "A" wählen (siehe Bild) und nacheinander vier Einträge mit folgenden IPs anlegen: 216.239.32.21, 216.239.34.21, 216.239.36.21, 216.239.38.21.


Warum die IPs? Und genau diese? Keine Ahnung, aber Hauptsache es funktioniert. Ist das erledigt, habt ihr das Gröbste hinter Euch. Das Dashboard bei Cloudns.net sollte dann unfgefähr so aussehen:



Schritt 6: Einstellungen bei 1und1 vornehmen
Es geht auf die Zielgerade! Jetzt müsst ihr noch bei 1&1 einstellen, wo Eure Domain die gehosteten Daten findet. Also schnell bei 1&1 im Kundencenter einloggen, auf "Paket" klicken, ins entsprechende Domain-Auswahlmenü gehen und unter "Domains" bei "DNS" auf "Einstellungen bearbeiten" klicken.


Dort wählt ihr unter "Grundeinstellungen" den "Eigenen Nameserver" und gebt nachfolgend die CloudNS-Nameserver ein: ns1.cloudns.net, ns2.cloudns.net usw. Dann auf "OK" klicken - fertig.

Vorsicht: Sollte ihr bisher Eure Domain schon als Weiterleitung zu Blogspot genutzt haben, dann klickt unter "Domain Typ" bei "Verwendungsart" auf "Zurücksetzen", sonst könnt ihr lange warten bis der Umzug funktioniert (ist mir passiert;).

Schritt 7: Blogger-Einstellungen kontrollieren
Jetzt habt ihr eigentlich geschafft, aber: Nun heißt es warten bis der DNS-Server sich aktualisiert hat. Bei mir hat´s ca. 2 Stunden gedauert, bis bei 1und1 unter Domain-Status "fertig eingerichtet" stand.

Dann könnt ins Blogger-Dashboard gehen: Bei "Einstellungen" sollte die Fehlermeldung aus Schritt 1 verschwunden und Eure neue Domain eingetragen sein. Klickt jetzt noch auf "Weiterleitung" damit die Blogspot-URLs auf eure neue Domain weiterleiten und eure Leser nicht vor einer 404-Seiten stehen.

Als Letztes solltet ihr noch schauen, dass bei Blogger unter "Einstellungen" die Weiterleitung von der http://-URL auf die http://www-URL eurer neuen Domain angeklickt bzw. aktiviert ist.

Schritt 8: Freuen und Freude teilen
Glückwunsch, Euer Blog hat ab sofort eine neue, schöne Heimat! Wenn ihr erfolgreich mit Eurem Blog umgezogen seid, freue ich mich über Kommentare, Backlinks, Likes/Tweets oder andere Klicks, die meinem Blog weiterhelfen;)

Übrigens: Alle eure "alten" Links vor der Umleitung sind ab sofort auch unter der neuen Domain erreichbar - also z. B. "wunschdomain.blogspot.com/name-des-posts.html" unter "wunschdomain.net/name-des-posts.html". Auch die RSS-Feeds haben "blogspot.com" durch die neue Domain ersetzt.

P.S.: Wem die Anleitung gefällt und wer auch eine eigene Domain haben möchte, der registriert bitte seine Domain über mein Projekt "Wunschdomain" oder direkt bei "1&1 Domains"- damit unterstützt ihr mich mit ein paar Euro. Das wäre toll, danke!

P.P.S.: Ich bin auch nicht vor Fehlern sicher: Sollte ihr welche finden oder etwas anderes nicht stimmen, dies bitte einfach in die Kommentare posten.

UPDATE:
Domain erfolgreich umgestellt, wie wär´s dann mit dem nächsten Schritt? Jetzt auch eigene Mailadresse zu Eurer Domain einrichten!

Samstag, 22. Dezember 2012

Konzerttipp: Supershirt, 28.12.2012 im Club Stereo (Nürnberg)

Wer die Sorge hat, zwischen der Völlerei an den Weihnachtsfeiertagen und der Angst vor der ödesten Silvesterparty in ein Eventloch zu fallen, dem sei das Konzert von Supershirt im Club Stereo am 28.12.2012 in Nürnberg ans Herz gelegt.

Bei einer weiteren Audiolith-Boygroup, die ihr Sound-Gebräu aus Indie, Hiphop und Elektro noch dazu Alkopop nennt, kann man wohl nichts falsch machen. Vorbeischauen lohnt, Absturz garantiert.

Echte Infos zu dem Rostocker Trio gibt es dafür hier. Als Einstimmung hier noch das Video zum Titelsong des Albums "Kunstwerk". Viel Spaß!

Sonntag, 16. Dezember 2012

Gegen Geschenkefrust und Weihnachtswahnsinn: Online shoppen, Lieferung bis Heiligabend garantiert

Der Countdown läuft - und der Geschenke-Marathon erreicht bald seinen Höhepunkt, denn es sind nur noch wenige Tage bis Weihnachten: Wer jetzt bis 21. Dezember 2012 abends bei Amazon bestellt, erhält seine Ware bis Heiligabend. Das garantiert Amazon auf der Homepage.

Und wem partout nicht Richtiges einfällt, für den ist der Geschenkgutschein von Amazon.de wohl das ideale Geschenk. Kurzentschlossen und schnell verschenkt, kann man so nach dem ganzen Weihncahtswahnsinn in Ruhe aus Millionen von Produkten wählen. Ganz ohne Stress.

Samstag, 8. Dezember 2012

Soundtrack of The Moment: Lenka - Everything At Once (Video)

Der Start von Windows 8 ist zwar nicht so gelaufen wie man sich das bei Microsoft vielleicht vorgestellt hat - aber immerhin profitiert jemand ganz anderes davon: Lenka hat mit "Everything At Once" aus dem aktuellen Windows 8-Werbespot einen absoluten Ohrwurm hingelegt.

Bedauerlicherweise hat man die gute Frau nach ihren Hits "The Show" (aus dem gleichnamigen Album von 2008) und "Trouble Is A Friend" fast schon vergessen. Aber zum Glück kam dann Microsoft mit der Marketing-Offensive zur Einführung von Windows 8 daher. Ingesamt also ideale Voraussetzungen für meine "Soundtrack Of The Moment"-Reihe.

Hier mit einer perfekten Live-Version von "Everything At Once" - danach noch der Original-Werbespot und als kleines Schmankerl obendrauf eine absolut süße Kiddies-Interpretation des Songs. Viel Spaß!






Mittwoch, 5. Dezember 2012

Cloud-Computing Trend: Cloud-Working ist bei vielen Firmen auf dem Vormarsch

Spätestens seit Einführung der iCloud von Apple, den Microsoft Cloud Services oder der Google Cloud ist sicher: Cloud Computing gewinnt in Deutschland rasant an Bedeutung und ist nicht mehr aufzuhalten. Auch immer mehr Unternehmen halten die Implementierung von Cloud Working-Strategien für notwendig und wichtig.

Dies zeigen nicht nur Befragungen bei führenden deutschen Unternehmen, sondern spiegelt auch die gegenwärtige Einschätzung des Verbands „EuroCloud Deutschland_eco“ wider: Die Cloud ist die Zukunft! Mit ihr lässt sich einfacher, schneller und kosteneffizienter arbeiten. Selbst große Unternehmen wie IBM setzen inzwischen auf Cloud Working.

Das Cloud Working stellt in Deutschland und Europa sicherlich einen der größten Wachstumsmärkte im IT-Bereich der nahen Zukunft dar - bereits in vielen Unternehmen auch in Europa ist diese Zukunft längst Realität geworden.

Um im Vertrieb und Marketing noch erfolgreicher am europäischen Markt agieren zu können, ist es für Anbieter von Cloud Computing und Cloud Working-Lösungen enorm wichtig, auf dem Markt entsprechend präsent zu sein.

Deshalb hier als Tipp: Die Domain cloud-working.de mit weiteren Domainendungen steht auf dem Sedo-Portal zum Verkauf. Alle weiteren Domains dieser Art (mit und ohne Bindestrich) sind bereits belegt.

Neben der Domain www.cloud-working.de stehen ebenfalls folgende Top Level Domains zur Auswahl:

www.cloud-working.biz
www.cloud-working.eu
www.cloud-working.net

Fazit:
Gerade für Cloudcomputing-Anbieter und Firmen die auf cloud-basierte Lösungen setzen, ist eine einprägsame und prägnante URL ein zusätzlicher Wettbewerbsvorteil im Cloud Computing-Markt. Wer hier erfolgreich repäsentiert sein möchte, sollte sich diese wichtigen Domains baldmöglichst sichern.

Montag, 3. Dezember 2012

Muse kommen 2013 für zwei Open Air-Shows nach Deutschland

„Die neue Tour wird unsere Beste werden!“, ließ Sänger und Frontmann Matt Bellamy von Muse im Interview mit einem US-Radiosender verlauten - und versprach dabei nicht zu viel. Menschenfressende Pyramiden und ein Feuerwerk an LED-Screens untermalen das musikalische Spektakel zum neuen Album der Ausnahmemusiker.

„The 2nd Law“ ist das mittlerweile sechste Album und ist entgegen den Erwartungen nicht poppig, sondern charmant episch ausgefallen und vereint die unterschiedlichsten Stile wie Progressive Rock, Electronic, New Wave und Pop. Muse festigen damit einmal mehr ihren wohlverdienten Thron im Rockolymp.


Ausverkaufte Hallen wie in München bestätigen die Erwartungshaltung, die nun in der Freilichtbühne Loreley und in der Berliner Waldbühne an den Tag gelegt werden wird. Und es wird wie immer bei Muse besonders: Es wird groß. Es wird episch. Es wird gigantisch. Es wird die beste Tour in der bisherigen Geschichte vom Muse.

Muse "The 2nd Law" Tour 2013
12.07.2013 DE St. Goarshausen - Freilichtbühne Loreley
14.07.2013 DE Berlin - Waldbühne

Der Vorverkauf startet am Samstag, den 08. Dezember 2012 um 10:00 Uhr.

Um die Wartezeit zu versüßen, sei allen Fans ans Herz gelegt, das neue Video der 2010er Stadion-Show auf muse.mu anzuschauen und kostenlos zu downloaden!

Sonntag, 2. Dezember 2012

Update: Blog bei blogger.com auf eigene 1und1-Domain umziehen

Wie ihr vielleicht wisst, funktioniert meine Anleitung, wie man einen Blog bei Blogger auf eine eigene (z. B. bei 1und1 registrierte) Domains umzieht, seit einiger Zeit nicht mehr. Grund dafür sind geänderten CNAME-Anfoderungen von Google Blogger.

Seit Neuestem braucht man nämlich zwei CNAME-Einträge, um die Domain von Google verifizieren zu lassen. Dies ist aber momentan bei 1und1 nicht möglich - der Hinweis kam direkt von der 1und1-Technikabteilung als Kommentar auf meinen offenen Brief.

Es gibt aber einen Trick: Die CNAME-Einträge können auch bei einem zweiten bzw. virtuellen DNS-Server vorgenommen werden. Die 1und1-Einstellungen werden damit umgangen. Das genaue Vorgehen wird in diesem Blogpost erläutert - leider auf Englisch.

Ich werde baldmöglichst eine neue Anleitung anhand eines praktischen Beispiels veröffentlichen - immerhin warten Projekte wie meine neue Seite"Kautionskredit.net" auch noch auf Verwirklichung.

Edit I: Mittlerweile hab ich für mein neues Projekt "Wunschdomain" den Umzug nach den geänderten Parametern geschafft: Es ist gar nicht so schwierig. Eine deutsche step-by-step-Anleitung mit Screenshots folgt baldmöglichst (wird hier verlinkt).

Edit II: Die neue Anleitung (in deutsch) ist online. Viel Spaß damit!

Haftungsausschluss

Das Online-Magazin www.lifesoundsreal.de ist ein unabhängiges Webzine zum digitalen Lifestyle. Mit Neuigkeiten, Empfehlungen und Tests zu Musik, Technik, Gesellschaft und dem Rest des täglichen Wahnsinns.

Alle enthaltenen Informationen werden mit größter Sorgfalt kontrolliert. Der Autor kann jedoch für Schäden nicht haftbar gemacht werden, die in Zusammenhang mit der Verwendung dieser Inhalte stehen. Der Autor übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte die nicht auf www.lifesoundsreal.de, sondern durch Verlinkung zu anderen Seiten, enthalten sind. Zudem wird keine Haftung für Tourdaten oder ähnliche Terminbekanntmachung übernommen. Texte dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors weiter verwendet werden.

Der Autor recherchiert nach bestem Wissen und Gewissen. Trotzdem kann keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität übernommen werden. Jegliche Haftung, insbesondere für eventuelle Schäden oder Konsequenzen, die durch die Nutzung der angebotenen Informationen entstehen, sind ausgeschlossen.