Freitag, 24. Dezember 2010

Face Tomorrow: Neues Label und neues Album

Pünktlich zu Weihnachten flattert folgende frohe Botschaft ins Haus: Meine holländischen (Post)-Hardcore Lieblinge Face Tomorrow haben mit Redfield Records endlich wieder ein ordentliches Label - und ich damit wieder die Hoffnung auf ein neues Album, das auch in Deutschland vertrieben wird.

Bereits seit über elf Jahren in der internationalen Musikszene aktiv, sorgten insbesondere ihre beiden ersten Alben „For Who You Are“ (2002) und „The Closer You Get“ (2004), sowie ausgiebige Touren mit weit mehr als 500 Shows in ganz Europa für reichlich Furore in der Indie-Szene. Leider war das letzte Album „In The Dark“ (2008) nur in Benelux erhältlich, aber die Zeiten scheinen nun vorbei: Das neue, selbstbetitelte Album von Face Tomorrow wird nun europaweit am 25.03.2011 auf Redfield Records erscheinen.

Achja: Wer die Band noch nicht kennen sollte, kann sich hier die Songs aller drei Alben anhören und dort sogar die ersten beiden Alben gratis downloaden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Haftungsausschluss

Das Online-Magazin www.lifesoundsreal.de ist ein unabhängiges Webzine zum digitalen Lifestyle. Mit Neuigkeiten, Empfehlungen und Tests zu Musik, Technik, Gesellschaft und dem Rest des täglichen Wahnsinns.

Alle enthaltenen Informationen werden mit größter Sorgfalt kontrolliert. Der Autor kann jedoch für Schäden nicht haftbar gemacht werden, die in Zusammenhang mit der Verwendung dieser Inhalte stehen. Der Autor übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte die nicht auf www.lifesoundsreal.de, sondern durch Verlinkung zu anderen Seiten, enthalten sind. Zudem wird keine Haftung für Tourdaten oder ähnliche Terminbekanntmachung übernommen. Texte dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors weiter verwendet werden.

Der Autor recherchiert nach bestem Wissen und Gewissen. Trotzdem kann keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität übernommen werden. Jegliche Haftung, insbesondere für eventuelle Schäden oder Konsequenzen, die durch die Nutzung der angebotenen Informationen entstehen, sind ausgeschlossen.