Sonntag, 23. Dezember 2012

Anleitung (neu): Blogspot-Blog von Blogger auf eigene Domain bei 1&1 umziehen

Wie schon gepostet, hat Blogger seine Anforderungen für den Umzug auf eine eigene Domain geändert - dadurch ist meine bisherige Anleitung hinfällig. Hier gibt es nun eine neue Anleitung für  alle deutschen 1und1-Kunden.

Der Trick dabei ist, den neuen/zweiten CNAME-Eintrag (sowie alle anderen Einstellungen) auf einem virtuellen DNS-Server vorzunehmen, da 1&1 solche Parameter nicht mehr unterstützt. Diese Anleitung gilt daher in erster Linie für 1&1-Kunden.

Aber genug der Vorrede: So kommt ihr zu eurer eigenen Domain für euren Blog, folgt einfach Schritt für Schritt.

UPDATE: 1&1 hat seinen Kundencenter bzw. Control Center überarbeitet. Die aktualisierte Anleitung für den neuen 1&1 Control Center findet Ihr hier!

Schritt 1: Eigene Domain sichern
Vielleicht habt ja bereits eine Domain bei 1&1 registriert, dann könnt ihr direkt bei Schritt 2 weiterlesen. Alle anderen können im Banner hier unten gleich überprüfen, ob die Wunschdomain noch frei ist. Wenn ihr über diesen Link die Domain registriert, fällt als kleiner Nebeneffekt etwas Provision für mich ab. Wenn Euch die Anleitung gefällt, wäre das ein nettes Gimmick für mich;)

Wenn die Domain registriert und aktiviert ist (ca. 1 Tag), kann´s auch schon losgehen.

Schritt 2: CNAME-Hosts generieren
Geht ins Blogger Dashboard und gebt bei Einstellungen / Grundlegend unter Veröffentlichung (Erweitert) Eure neue Domain ein. Anschließend sollte eine Fehlermeldung kommen, die ungefähr so wie auf dem Screenshot aussieht. Lasst das Fenster geöffnet und/oder kopiert Euch die Werte aus Host und Zielseite in eine Zwischenablage. Ihr braucht diese noch.



Schritt 3: Virtuellen DNS-Host anlegen
Da die Einstellungensmöglichkeiten bei 1&1 nicht ausreichen, muss man auf einen virtuellen DNS-Host zurückgreifen. Geht dazu auf cloudns.net und registriert Euch (ist kostenlos und unkompliziert). Nachdem der Account aktiviert ist, klickt ihr unter "DNS Zonen" auf "Neuen Eintrag anlegen".


Gebt dann unter "Domain Name" Eure neue Domain (ohne "www" davor) ein und klickt auf "Erstellen". Anschließend sind die ersten Parameter schon automatisch gesetzt.


Euer Dashboard sollte dann ungefähr so aussehen:


Schritt 4: CNAME-Einträge vornehmen
Aber jetzt geht es noch weiter: Klickt wieder auf "Einträge hinzufügen", wählt bei der Art aber "CNAME" und fügt dann aus Euer Zwischenablage bzw. dem noch geöffneten Blogger-Dashboard euren ersten CNAME-Host ein: "www" und "ghs.google.com" wie im Screenshot zu sehen.


Und jetzt das Ganze nochmal für den zweiten CNAME, der besteht zwar aus einer unübersichtlichen Zahlen-/Buchstabenkombination, das kann uns aber beim Rüberkopieren egal sein. Beachtet bitte, dass bei dem zweiten Wert ganz hinten nach "(...)googlehosted.com" manchmal noch ein Punkt ist, den bitte nicht mitkopieren.


Schritt 5: IP-Adressen eintragen
Und nochmal ins Dashboard und wieder auf "Neuen Eintrag hinzufügen" - diesmal sogar viermal hintereinander. Als Art diesmal "A" wählen (siehe Bild) und nacheinander vier Einträge mit folgenden IPs anlegen: 216.239.32.21, 216.239.34.21, 216.239.36.21, 216.239.38.21.


Warum die IPs? Und genau diese? Keine Ahnung, aber Hauptsache es funktioniert. Ist das erledigt, habt ihr das Gröbste hinter Euch. Das Dashboard bei Cloudns.net sollte dann unfgefähr so aussehen:



Schritt 6: Einstellungen bei 1und1 vornehmen
Es geht auf die Zielgerade! Jetzt müsst ihr noch bei 1&1 einstellen, wo Eure Domain die gehosteten Daten findet. Also schnell bei 1&1 im Kundencenter einloggen, auf "Paket" klicken, ins entsprechende Domain-Auswahlmenü gehen und unter "Domains" bei "DNS" auf "Einstellungen bearbeiten" klicken.


Dort wählt ihr unter "Grundeinstellungen" den "Eigenen Nameserver" und gebt nachfolgend die CloudNS-Nameserver ein: ns1.cloudns.net, ns2.cloudns.net usw. Dann auf "OK" klicken - fertig.

Vorsicht: Sollte ihr bisher Eure Domain schon als Weiterleitung zu Blogspot genutzt haben, dann klickt unter "Domain Typ" bei "Verwendungsart" auf "Zurücksetzen", sonst könnt ihr lange warten bis der Umzug funktioniert (ist mir passiert;).

Schritt 7: Blogger-Einstellungen kontrollieren
Jetzt habt ihr eigentlich geschafft, aber: Nun heißt es warten bis der DNS-Server sich aktualisiert hat. Bei mir hat´s ca. 2 Stunden gedauert, bis bei 1und1 unter Domain-Status "fertig eingerichtet" stand.

Dann könnt ins Blogger-Dashboard gehen: Bei "Einstellungen" sollte die Fehlermeldung aus Schritt 1 verschwunden und Eure neue Domain eingetragen sein. Klickt jetzt noch auf "Weiterleitung" damit die Blogspot-URLs auf eure neue Domain weiterleiten und eure Leser nicht vor einer 404-Seiten stehen.

Als Letztes solltet ihr noch schauen, dass bei Blogger unter "Einstellungen" die Weiterleitung von der http://-URL auf die http://www-URL eurer neuen Domain angeklickt bzw. aktiviert ist.

Schritt 8: Freuen und Freude teilen
Glückwunsch, Euer Blog hat ab sofort eine neue, schöne Heimat! Wenn ihr erfolgreich mit Eurem Blog umgezogen seid, freue ich mich über Kommentare, Backlinks, Likes/Tweets oder andere Klicks, die meinem Blog weiterhelfen;)

Übrigens: Alle eure "alten" Links vor der Umleitung sind ab sofort auch unter der neuen Domain erreichbar - also z. B. "wunschdomain.blogspot.com/name-des-posts.html" unter "wunschdomain.net/name-des-posts.html". Auch die RSS-Feeds haben "blogspot.com" durch die neue Domain ersetzt.

P.S.: Wem die Anleitung gefällt und wer auch eine eigene Domain haben möchte, der registriert bitte seine Domain über mein Projekt "Wunschdomain" oder direkt bei "1&1 Domains"- damit unterstützt ihr mich mit ein paar Euro. Das wäre toll, danke!

P.P.S.: Ich bin auch nicht vor Fehlern sicher: Sollte ihr welche finden oder etwas anderes nicht stimmen, dies bitte einfach in die Kommentare posten.

UPDATE:
Domain erfolgreich umgestellt, wie wär´s dann mit dem nächsten Schritt? Jetzt auch eigene Mailadresse zu Eurer Domain einrichten!

Samstag, 22. Dezember 2012

Konzerttipp: Supershirt, 28.12.2012 im Club Stereo (Nürnberg)

Wer die Sorge hat, zwischen der Völlerei an den Weihnachtsfeiertagen und der Angst vor der ödesten Silvesterparty in ein Eventloch zu fallen, dem sei das Konzert von Supershirt im Club Stereo am 28.12.2012 in Nürnberg ans Herz gelegt.

Bei einer weiteren Audiolith-Boygroup, die ihr Sound-Gebräu aus Indie, Hiphop und Elektro noch dazu Alkopop nennt, kann man wohl nichts falsch machen. Vorbeischauen lohnt, Absturz garantiert.

Echte Infos zu dem Rostocker Trio gibt es dafür hier. Als Einstimmung hier noch das Video zum Titelsong des Albums "Kunstwerk". Viel Spaß!

Sonntag, 16. Dezember 2012

Gegen Geschenkefrust und Weihnachtswahnsinn: Online shoppen, Lieferung bis Heiligabend garantiert

Der Countdown läuft - und der Geschenke-Marathon erreicht bald seinen Höhepunkt, denn es sind nur noch wenige Tage bis Weihnachten: Wer jetzt bis 21. Dezember 2012 abends bei Amazon bestellt, erhält seine Ware bis Heiligabend. Das garantiert Amazon auf der Homepage.

Und wem partout nicht Richtiges einfällt, für den ist der Geschenkgutschein von Amazon.de wohl das ideale Geschenk. Kurzentschlossen und schnell verschenkt, kann man so nach dem ganzen Weihncahtswahnsinn in Ruhe aus Millionen von Produkten wählen. Ganz ohne Stress.

Samstag, 8. Dezember 2012

Soundtrack of The Moment: Lenka - Everything At Once (Video)

Der Start von Windows 8 ist zwar nicht so gelaufen wie man sich das bei Microsoft vielleicht vorgestellt hat - aber immerhin profitiert jemand ganz anderes davon: Lenka hat mit "Everything At Once" aus dem aktuellen Windows 8-Werbespot einen absoluten Ohrwurm hingelegt.

Bedauerlicherweise hat man die gute Frau nach ihren Hits "The Show" (aus dem gleichnamigen Album von 2008) und "Trouble Is A Friend" fast schon vergessen. Aber zum Glück kam dann Microsoft mit der Marketing-Offensive zur Einführung von Windows 8 daher. Ingesamt also ideale Voraussetzungen für meine "Soundtrack Of The Moment"-Reihe.

Hier mit einer perfekten Live-Version von "Everything At Once" - danach noch der Original-Werbespot und als kleines Schmankerl obendrauf eine absolut süße Kiddies-Interpretation des Songs. Viel Spaß!






Mittwoch, 5. Dezember 2012

Cloud-Computing Trend: Cloud-Working ist bei vielen Firmen auf dem Vormarsch

Spätestens seit Einführung der iCloud von Apple, den Microsoft Cloud Services oder der Google Cloud ist sicher: Cloud Computing gewinnt in Deutschland rasant an Bedeutung und ist nicht mehr aufzuhalten. Auch immer mehr Unternehmen halten die Implementierung von Cloud Working-Strategien für notwendig und wichtig.

Dies zeigen nicht nur Befragungen bei führenden deutschen Unternehmen, sondern spiegelt auch die gegenwärtige Einschätzung des Verbands „EuroCloud Deutschland_eco“ wider: Die Cloud ist die Zukunft! Mit ihr lässt sich einfacher, schneller und kosteneffizienter arbeiten. Selbst große Unternehmen wie IBM setzen inzwischen auf Cloud Working.

Das Cloud Working stellt in Deutschland und Europa sicherlich einen der größten Wachstumsmärkte im IT-Bereich der nahen Zukunft dar - bereits in vielen Unternehmen auch in Europa ist diese Zukunft längst Realität geworden.

Um im Vertrieb und Marketing noch erfolgreicher am europäischen Markt agieren zu können, ist es für Anbieter von Cloud Computing und Cloud Working-Lösungen enorm wichtig, auf dem Markt entsprechend präsent zu sein.

Deshalb hier als Tipp: Die Domain cloud-working.de mit weiteren Domainendungen steht auf dem Sedo-Portal zum Verkauf. Alle weiteren Domains dieser Art (mit und ohne Bindestrich) sind bereits belegt.

Neben der Domain www.cloud-working.de stehen ebenfalls folgende Top Level Domains zur Auswahl:

www.cloud-working.biz
www.cloud-working.eu
www.cloud-working.net

Fazit:
Gerade für Cloudcomputing-Anbieter und Firmen die auf cloud-basierte Lösungen setzen, ist eine einprägsame und prägnante URL ein zusätzlicher Wettbewerbsvorteil im Cloud Computing-Markt. Wer hier erfolgreich repäsentiert sein möchte, sollte sich diese wichtigen Domains baldmöglichst sichern.

Montag, 3. Dezember 2012

Muse kommen 2013 für zwei Open Air-Shows nach Deutschland

„Die neue Tour wird unsere Beste werden!“, ließ Sänger und Frontmann Matt Bellamy von Muse im Interview mit einem US-Radiosender verlauten - und versprach dabei nicht zu viel. Menschenfressende Pyramiden und ein Feuerwerk an LED-Screens untermalen das musikalische Spektakel zum neuen Album der Ausnahmemusiker.

„The 2nd Law“ ist das mittlerweile sechste Album und ist entgegen den Erwartungen nicht poppig, sondern charmant episch ausgefallen und vereint die unterschiedlichsten Stile wie Progressive Rock, Electronic, New Wave und Pop. Muse festigen damit einmal mehr ihren wohlverdienten Thron im Rockolymp.


Ausverkaufte Hallen wie in München bestätigen die Erwartungshaltung, die nun in der Freilichtbühne Loreley und in der Berliner Waldbühne an den Tag gelegt werden wird. Und es wird wie immer bei Muse besonders: Es wird groß. Es wird episch. Es wird gigantisch. Es wird die beste Tour in der bisherigen Geschichte vom Muse.

Muse "The 2nd Law" Tour 2013
12.07.2013 DE St. Goarshausen - Freilichtbühne Loreley
14.07.2013 DE Berlin - Waldbühne

Der Vorverkauf startet am Samstag, den 08. Dezember 2012 um 10:00 Uhr.

Um die Wartezeit zu versüßen, sei allen Fans ans Herz gelegt, das neue Video der 2010er Stadion-Show auf muse.mu anzuschauen und kostenlos zu downloaden!

Sonntag, 2. Dezember 2012

Update: Blog bei blogger.com auf eigene 1und1-Domain umziehen

Wie ihr vielleicht wisst, funktioniert meine Anleitung, wie man einen Blog bei Blogger auf eine eigene (z. B. bei 1und1 registrierte) Domains umzieht, seit einiger Zeit nicht mehr. Grund dafür sind geänderten CNAME-Anfoderungen von Google Blogger.

Seit Neuestem braucht man nämlich zwei CNAME-Einträge, um die Domain von Google verifizieren zu lassen. Dies ist aber momentan bei 1und1 nicht möglich - der Hinweis kam direkt von der 1und1-Technikabteilung als Kommentar auf meinen offenen Brief.

Es gibt aber einen Trick: Die CNAME-Einträge können auch bei einem zweiten bzw. virtuellen DNS-Server vorgenommen werden. Die 1und1-Einstellungen werden damit umgangen. Das genaue Vorgehen wird in diesem Blogpost erläutert - leider auf Englisch.

Ich werde baldmöglichst eine neue Anleitung anhand eines praktischen Beispiels veröffentlichen - immerhin warten Projekte wie meine neue Seite"Kautionskredit.net" auch noch auf Verwirklichung.

Edit I: Mittlerweile hab ich für mein neues Projekt "Wunschdomain" den Umzug nach den geänderten Parametern geschafft: Es ist gar nicht so schwierig. Eine deutsche step-by-step-Anleitung mit Screenshots folgt baldmöglichst (wird hier verlinkt).

Edit II: Die neue Anleitung (in deutsch) ist online. Viel Spaß damit!

Dienstag, 27. November 2012

Boysetsfire: Benefizkonzert für das Jugendcafe in Zwiesel - weitere Festival-Termine für 2013

Die Nachricht ist ja mal eingeschlagen wie eine Bombe: Die famosen Hardcore-Helden von Boysetsfire melden sich wieder zurück und spielen zwei Benefiz-Konzerte in Zwiesel (ja, Zwiesel - irgendwo in Niederbayern). Dazu sind weitere Live-Shows im Sommer 2013 (u.a. Greenfield Festival) geplant.

Aber der Reihe nach: Vor über 28 Jahren wurde im Herzen des Bayerischen Waldes in der Stadt Zwiesel von jungen Menschen ein Ort geschaffen, der bis heute der Dreh- und Angelpunkt der regionalen Subkultur ist: Das örtliche Jugendcafe. In diesem Jahr wurde das in mühevoll ausgebaute, immer wieder selbstrenovierte und durch unglaublichen Einsatz und Idealismus am Leben erhaltene Haus plötzlich von der Schliessung bedroht. Dieser einzigartige Ort sollte einer Pflegeeinrichtung weichen.

Doch zum Glück gibt es eine Alternative, denn das Jugendcafe wurde dem Förderverein zum Verkauf angeboten. Um das Jugendcafe zu erwerben und dadurch zu retten, muss der Verein jedoch die nicht unerhebliche Summe von 60.000 Euro aufbringen. Gut die Hälfte des Kaufbetrags sind bereits durch Spenden gesichert.

Und jetzt hat niemand Geringeres als die Band Boysetsfire ihre Hilfe angeboten. "Everyone needs a space where they can be themselves, surrounded by a like minded community of friends, watching bands that have nowhere else to play", sagt Gitarrist Joshua Latshaw. "We know how vital having a space like the Jugendcafe is; for many it is the difference between life and death. That is why we are playing two benefits to save this important all ages space. We hope you join us!"

Mit den Aktiven des Jugendcafe Zwiesel verbindet die Band eine langjährige Freundschaft. Am Freitag den 15. März und Samstag den 16. März 2013 werden Boysetsfire daher zwei exklusive Konzerte in der Bürgerhalle in Frauenau geben, deren Erlös dem Kaufprojekt des Jugendcafes zugute kommt.

Boysetsfire live 2013
15.03.2013 DE  Frauenau - Bürgerhalle
16.03.2013 DE  Frauenau - Bürgerhalle (Tickets: 18 Euro + Gebühren)
13.-15.06.13 CH Interlaken - Greenfield Festival
27.-29.06.13 DE Montabaur - Mair1 Festival
weitere Termine in Vorbereitung.

Donnerstag, 22. November 2012

Black Friday am 23.11.2012: One Day Shopping Event bei Apple - Rabatte auf Zubehör und Geräte

Nach der Meldung zum Cyber Monday bei Amazon gleich noch eine Top-Nachricht für alle Schnäppchenjäger: Morgen, den 23. November 2012, veranstaltet Apple wieder ein Shopping-Event mit Rabatten und anderen Vorteilsangeboten.

Der Black Friday startet an diesem Tag offiziell in den USA und auch im Apple-Store gibt es Rabatte: Ob es Rabatte nur auf das Apple-Zubehör oder sogar auf die Geräte gibt, bleibt abzuwarten. Je nach Produkt und Preis gab es letztes Jahr bis zu 150€ Rabatt auf verschiedene Apple-Produkte.

Auch hier heißt es wieder schnell sein - und Glück haben: Der Run auf die Apple-Produkte wie iPad mini, iPad und iMac wird groß sein, vor allem da das Angebot nur am Freitag gilt.

Update:
Inzwischen ist die Aktionsseite online. Erwartungsgemäß gibt es auch auf iPads und iMacs saftige Rabatte. Hier ist die Übersicht - bei iMacs bitte direkt nachschauen, da es zuviele unterschiedliche Variationen gibt, um sie hier aufzulisten:

iPad mit Retina
16 GB WiFi: 458€ (statt 499€, 41€ gespart)
32 GB WiFi: 548€ (statt 599€, 51€ gespart)
16 GB WiFi+4G: 588€ (statt 629€, 41€ gespart)
32 GB WiFi+4G: 678€ (statt 729€, 41€ gespart)

iPad 2
16 GB WiFi: 368€ (statt 399€, 31€ gespart)
16 GB WiFi+3G: 488€ (statt 519€, 31€ gespart)

iPod touch (4. Generation)
16 GB: 188€ (statt 209€, 21€ gespart)
32 GB: 238€ (statt 259€, 21€ gespart)

iPod nano
16 GB: 158€ (statt 169€, 11€ gespart)

Dazu gibt es einiges an Zubehör, z.B die iPad Smart Cases für 34€ statt 49€ oder die Apple In-Ear Headphones mit Fernbedienung für 68€ (statt 79€).

Mittwoch, 21. November 2012

Cyber Monday bei Amazon: Vom 23. bis 30. November gibt es Blitzangebote mit bis zu 50% Rabatt

Gute Nachrichten gibt es auch dieses Jahr wieder für alle Schnäppchenjäger bei Amazon.de: Eine Woche lang wartet der Cyber Monday mit über 1.800 Blitzangeboten und bis zu 50 Prozent Rabatt beim Onlinehändler auf.

Und so funktioniert der Cybermonday:
Vom 23. bis 30. November bietet Amazon.de Schnäppchen im Viertelstundentakt an. Schnellentschlossene Amazon-Kunden können sich auf über 1.800 Blitzangebote freuen, die insgesamt mehr als 750.000 Produkte beinhalten. Aber Achtung: Die Blitzangebote sind maximal zwei Stunden verfügbar und können natürlich auch blitzschnell ausverkauft sein.

Man muss also schnell sein - und Glück haben. Dann lassen sich mit dem Cyber Monday  bei Amazon aber richtig gute Schnäppchen machen.

Montag, 19. November 2012

Update für Musikstreamingdienst: WiMP noch besser und auch auf Android-Tablets

Neuigkeiten aus der Streamingdienst-Abteilung: Über WiMP hatte ich ja bereits berichtet - heute nun gibt es gute Nachrichten auch für Android-User.

Nach dem iOS-Update erhalten auch die Android-User ein komplettes Redesign mit Tablet-Unterstützung, besserer Startseite mit redaktionellen Inhalten und Empfehlungen, verbesserten Möglichkeiten die Inhalte zu teilen und vielem mehr.

Die deutschen Nutzer können mit der neuen Version nun noch besser von diesem redaktionellen Angebot profitieren, denn WiMP hat lokale Redaktionen in Deutschland, Norwegen, Schweden, Dänemark und in Kürze auch in Polen. Auch sind die Inhalte, Empfehlungen und Geheimtipps jetzt noch besser zu finden. Neben den WiMP- Nutzercharts gibt es ab sofort auch die Kritikerlieblinge von lokalen Magazinen wie Rolling Stone oder Laut.de.

Zusätzlich wurden mehr Künstlerinfos und -bilder, Albenbeschreibungen und -bewertungen, ähnliche Alben und Rezensionen integriert. Die Nutzung im Offline-Modus wurde verbessert und das Teilen von Musik weiter vereinfacht. Über die optimierte Suchfunktion können die Nutzer nun auch Playlisten von WiMP-Redakteuren, Künstlern und anderen Nutzern durchstöbern.

Die neue Version der WiMP-App ist ab sofort in Google´s Play-Store für alle Android-Plattformen verfügbar.

Donnerstag, 15. November 2012

Offener Brief an 1&1: Fehlerhaftes Blogger-Hosting bei Domain-Umzug zu1und1

Edit: Das Problem ist gelöst. Hier gibt es eine neue Anleitung für alle deutschen 1&1-Kunden zum Umzug auf eine eigene Domain.

Wie einige vielleicht mitbekommen haben bzw. selber davon betroffen sind, funktioniert seit einigen Monaten ein Neu-Umzug von Blogger-Blogs auf 1und1-Domains nicht mehr (siehe Anleitung, bestehende Konfigurationen sind nicht betroffen).

Nachdem 1und1 auf eine erste Mail nicht reagiert hat und sich die Kommentare häufen, habe ich mich entschieden eine zweite Nachricht an 1und1 zu schreiben. Da die Verzweiflung untern den Bloggern langsam wächst, möchte ich mit Veröffentlichung des folgenden offenen Briefs 1und1 zu einer verbindlichen Antwort bewegen, warum der Umzug nicht mehr funktioniert bzw. wie der zukünftig bewerkstelligt werden kann.

Sobald eine Antwort von 1und1 vorliegt bzw. es neue Einstellungsparameter gibt, werde ich Sie hier im Blog mit einer neuen Anleitung veröffentlichen.

1und1 Internet AG
Eigendorfer Straße 57
56410 Montabaur
Per Mail am 15.11.20112
online@1und1.de

Offener Brief an 1und1: Fehlerhaftes Blogger-Hosting bei 1und1

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich betreibe den Technik-Blog lifesoundsreal.de und habe dort im August 2011 ein Anleitung veröffentlicht, wie Google (Blogger) Blogs mit einer eigenen 1und1-Domain auf Blogger.com gehostet werden können - ohne Frame-Weiterleitung sondern als „echte“ Domain.

Mein Tutorial wurde von „1und1“ via Twitter-Kundenbetreuung sogar als offizielles Tutorial weiterempfohlen (siehe Tweet).


Seit einigen Monaten mehren sich die Nutzer-Kommentare, dass neu vorgenommene Umzüge von Blogger-Adressen auf 1und1-Domains nach dieser Anleitung nicht mehr funktionieren. Auch mit anderen Einstellungen ist es bisher nicht gelungen, den betroffenen Usern zu helfen.
Die o.g. Anleitung ist sehr gefragt und der Frust unter den User, dass diese aktuell nicht mehr funktioniert, ist sehr groß.

Ich selber betreibe drei Blogs über eine 1und1-Domain und habe dazu noch zwei Webhosting-Pakete bei 1und1. Über die Möglichkeit Blogs bei Blogger direkt über eine Domain bei 1und1 zu betreiben, hat Ihr Unternehmen sicherlich eine Vielzahl an Domain-Kunden gewonnen.

Um diese Möglichkeit weiterhin auch neuen Kunden anbieten zu können, bitte ich Sie hiermit - auch in Ihrem eigenen Interesse -, mir die geänderten Einstellungen im ControlCenter (DNS-Host, Weiterleitung, Server) mitzuteilen, damit ich diese an meine Leser und User weitergeben kann.

Im Interesse aller Blogger-User und potentieller 1und1-Domain-Neukunden hoffe ich, dass Sie mir zeitnah diese Parameter zur Verfügung stellen und in einer Antwort Stellung zu dieser Problematik beziehen.

Gerne erstelle ich anhand der neuen Einstellungen ein aktualisiertes Tutorial, das Sie gerne Ihren Kunden zur Verfügung stellen können.

Ich erlaube mir einen Abdruck dieses Schreibens auf meinem Blog zu veröffentlichen.

Mit freundlichen Grüßen,

Bastian Streitberger
lifesoundsreal.de

Mittwoch, 14. November 2012

Olli Schulz live: Weniger Klamauk, mehr Musik - Tourdaten für Winter 2012

Mit seinem „bislang besten Album" (Olli Schulz über Olli Schulz) hat sich der Hamburger Singer/Songwriter neu erfunden - und auch mein Herz zurückerobert. Denn Olli Schulz ist alles andere als unstreitbar und eine leichte Person (aber lest dazu mehr in meiner Review zum aktuellen Album „SOS - Save Olli Schulz“).

Passend zum neuen Album läuft gerade die aktuelle Tour, die Olli Schulz bis Ende 2012 durch Deutschland, Österreich und die Schweiz führt. Aber Achtung: Das Publikum erwartet ein anderes Programm als im Frühjahr. Mehr Musik, neue Songs, weniger Gelaber und keine alten Geschichten. Und Olli tourt erstmalig in Duo-Besetzung zusammen mit einem Schlagzeuger!

Weniger Entertainer und Geschichtenerzähler, mehr Musiker und Künstler – eben ganz getreu dem Tenor seines neuen Albums. Wem diese neue Gewichtung zusagt, dem seien folgende Tourdaten für Olli Schulz live ans Herz gelegt.

Olli Schulz live - Tour 2012
13.11.2012 AT Wien - Szene
14.11.2012 AT Salzburg - Rockhouse
15.11.2012 DE Regensburg - Heimat
16.11.2012 DE Augsburg - Musikkantine
17.11.2012 DE Nürtingen - Kulturkirche
18.11.2012 DE Saarbrücken - Garage
19.11.2012 DE Karlsruhe - Tollhaus
20.11.2012 DE Nürnberg - Hirsch
21.11.2012 DE Essen - Zeche Carl
22.11.2012 DE Krefeld - Kufa
23.11.2012 DE Köln - Stollwerck
24.11.2012 DE Mannheim - Alte Seilerei
10.12.2012 DE Düsseldorf - Zakk
11.12.2012 DE Bielefeld - Ringlokschuppen
12.12.2012 DE Bremen - Modernes
13.12.2012 DE Braunschweig - M. Music Hall
14.12.2012 DE Potsdam - Lindenpark
15.12.2012 DE Hannover - Faust
16.12.2012 DE Dresden - Schauburg
17.12.2012 DE Darmstadt - Centralstation
18.12.2012 CH Zürich - Moods
19.12.2012 CH Luzern - Schüür
20.12.2012 DE Konstanz - Kulturladen

Donnerstag, 8. November 2012

iPhone 5: Telekom bekommt Lieferschwierigkeiten in Griff - aktuelle Lieferzeit liegt bei maximal 2 Wochen

Glück, Zufall oder doch eine Trendwende? Die Telekom schafft es offenbar so langsam die ärgerlichen Lieferverzögerungen beim neuen iPhone 5 aufzuholen.

Ich hatte Anfang der Woche das iPhone 5 (16 GB, schwarz) im Rahmen einer Vertragsverlängerung (im Tarif Complete S) bei Telekom bestellt, ohne große Hoffnungen auf baldige Lieferung. In der Bestellabwicklung wurde bereits auf mögliche längere Lieferzeiten hingewiesen - und auch die Abfrage des Lieferstatus auf der Telekom-Seite machte nicht viel Hoffnung, das iPhone 5 noch vor Ende November geliefert zu bekommen.

Zu diesem Zeitpunkt war von KW 47/48 die Rede, was aber laut diversen Kommentaren im Telekom-Forum nur eine offizielle Schönmalerei sei, denn intern rechneten selbst Telekommitarbeiter nicht mehr vor Ende November mit der nächsten großen Lieferwelle von Apple.

Heute dann die Überraschung: Ohne echte Hoffnung, dass sich tatsächlich an der Situation was geändert hat, hatte ich den Bearbeitungsstatus meiner Bestellung abgefragt - und, oh Wunder: Der aktuelle Status hat sich von "in Bearbeitung" (sprich: "Wir wissen nicht, ob und wann wir es verschicken können") in ein fast unglaubliches "an Lieferdienst übergeben" geändert.

Wenn man aktuell auf die Lieferstatusabfrage geht, sieht man, dass inzwischen die Bestellprozesse am 5.11.2012 mit Auslieferung auf die KW 46/47 vorverlegt wurden. Ein Hoffnungsschimmer also für alle geplagten iPhone 5-Wartenden. Sogar eine Liefernummer ist mittlerweile im Kundenkonto hinterlegt - fehlt also nur noch die DHL-Nummer zur Paketnachverfolgung.

Woran es liegt, dass ich - als doch recht später Besteller - das iPhone 5 vermutlich innerhalb von 2 Wochen bekomme und andere, die seit Oktober darauf warten gegebenfalls noch später beliefert werden, erschließt sich mir allerdings nicht. Ich hatte mir zwar im Vorfeld ein Premiereticket besorgt, die aber nicht einlösen können, da ich ja erst zum Zeitpunkt der Vetragsverlängerung bestellen konnte.

Komisch also. Aber es scheint fast so, als würden Telekom und Apple langsam wieder Herr der Lage werden - obwohl genau jetzt der Zulieferer Foxconn wieder mit schlechten Nachrichten zur iPhone 5-Produktion daher kommt. Chaotisch irgendwie - und ein Trauerspiel in jedem Fall.

Edit: Das iPhone 5 ist heute per DHL geliefert worden. Trotz allem Ärger vorab muss ich zugeben, dass es jetzt wirklich schnell ging: Montag den Vertrag verlängert, Mittwoch an Lieferdienst übergeben, Samstag zugestellt.

iPhone 5 Foto (jpg)

Dienstag, 6. November 2012

Mumford & Sons: Video zur neuen Single "Lover Of The Light" (Official) und Tourdaten für 2013

Heute gibt´s mal was Neues: Eine Videopräsentation von einem Video, das ihr dennoch hier nicht sehen könnt. Klingt komisch, aber ist so: Dank Gema und Google, die im Streit um die Verwertungsrechte weiterhin auf stur schalten und damit verhindern, dass wir hierzulande die neuesten Musik-Videos sehen können.

Das ist besonders schade, weil Mumford & Sons gestern Premiere ihres neuesten Musikvideos feierten, nämlich zur zweiten Singleauskopplung "Lover Of The Light" aus ihrem neuen Album "Babel".

Nachdem aber der Bildschirm beim Video im offiziellen YouTube-Kanal von Mumford & Sons schwarz bleibt, muss man sich nach anderen Wege umschauen, wie man an das offizielle Video zu "Lover Of The Light" kommt. Traurig irgendwie, aber so ist es halt.

Video: Mumford & Sons - Lover Of the Light (Official)
Mumford & Sons - Lover Of The Light (Official)
Link zum Video: siehe unten.

Statt einem reinen Platzhalter gibt es deswegen hier einen Link zu einem (vermutlich nicht wirklich legalem) Upload des Videos im Quicktime-Format. Dauert etwas beim Laden - aber es lohnt sich. Viel Spaß damit!

Und: Passenderweise kam heute auch noch die Meldung rein, dass Mumford & Sons im nächsten Jahr wieder auf Europa-Tour gehen werden und somit 2013 endlich auch wieder die deutschen Bühnen entern werden.

Neben Konzerten in Luxemburg, Österreich, Schweiz, Belgien und Holland treten Mumford & Sons in vier Städten Deutschlands auf. Am 11. März 3013 spielt die Band im Zenith in München, im April wird sie dann nach Deutschland zurückkehren und in Berlin, Düsseldorf und Hamburg ihr Publikum beglücken.

Mumford & Sons Tour 2013
07.03.2013 AT Wien - Gasometer
11.03.2013 DE München - Zenith
12.03.2013 CH Bern - BEA-Festhalle
27.03.2013 LU Luxemburg - Rockhal
28.03.2013 NL Antwerpen - Lotto Arena
30.03.2013 NL Amsterdam - Ziggo Dome
02.04.2013 DE Berlin - Velodrom
03.04.2013 DE Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle
04.04.2013 DE Hamburg - Sporthalle

Mittwoch, 31. Oktober 2012

ARD zeigt DFB Pokal-Klassiker "Bayern München vs. Kaiserslautern" nur per Livestream in der Mediathek

So recht konnte ich es ja nicht glauben, als ich gesehen habe, welches Spiel im DFB-Pokal sich die ARD heute zur Übertragung rausgesucht hat: Fortuna Düsseldorf gegen Borussia Mönchengladbach. Nicht gerade ein Duell das die gesamte Fußball-Nation elektrisiert - eher ein laues Lokal-Derby von regional begrenztem Zuschauerinteresse.

Umso unverständlicher erscheint die ARD-Entscheidung wenn man sieht, welcher Pokal-Klassiker sich zeitgleich im Süden der Republik abspielt: Bayern München gegen FC Kaiserslautern. Eine Spielansetzung mit Geschichte, die Spannung und vor allem Tore garantiert.

Für all diejenigen, die also in die Röhre schauen weil die ARD lieber Düsseldorf gegen Gladbach live im Fernsehen überträgt, dem sei folgender Tipp ans Herz gelegt: Die ARD bietet ab 20:30 Uhr in ihrer Mediathek zumindest einen Live-Stream der Partie "Bayern gegen Kaiserslautern" an.

In welcher Qualität und vor allem Stabilität der Livestream sein wird (vermutlich will ja der Großteil der Fußball interessierten Zuschauer dieses Spiel sehen) und ob das Ganze auch via HbbTV und den ARD-Apps im Smart-TV funktioniert wird sich zeigen.

Den Link zum Livestream (ab 20:15 Uhr) findet ihr hier.

Edit:
Die Informationen für diesen Artikel basieren auf der Newsmeldung auf Chip Online, wonach ab 20:15 Uhr in der ARD Mediathek das Spiel "Bayern München vs. Kaiserslautern" per Livestream übertragen wird.

Ich gehe davon aus, dass diese Nachricht stimmt - komischerweise wird aber aktuell in der ARD Mediathek nur auf das Spiel "Düsseldorf vs. Gladbach" verwiesen (Danke an den Kommentargeber).

Technik Special: Arbeitsgerät, Musikinstrument, Heimkino - was ein Laptop alles kann

Moderne Notebooks können viel mehr als Textverarbeitung und Tabellenkalkulation: Die meisten Geräte sind wahre Multimedia-Meister und lassen sich für eine Vielzahl von Anwendungen einsetzen. Doch oft fragt man sich, was man bei einem Laptop tatsächlich braucht. Dieser Artikel soll dabei ein wenig Hilfestellung leisten.

Je nachdem, wofür man einen portablen PC bevorzugt einsetzen will gibt es Notebooks, die für bestimmte Aufgaben besonders gut geeignet sind. So sind beispielsweise die Modelle der Alienware-Reihe im Laptop Sortiment von Dell besonders gut auf die Ansprüche von Computerspielfans abgestimmt und besitzen außerordentlich leistungsfähige Grafikkarten.

Auch günstige Einsteiger-Laptops sind inzwischen so leistungsstark, dass sie im Alltag einen PC ersetzen können. Seit einigen Jahren werden deshalb in Europa mehr Notebooks als PCs verkauft.

Wer so einen mobilen Rechner erwerben möchte, sieht sich oft zunächst mit einer Vielzahl von Daten konfrontiert, die verglichen werden müssen. Doch im Dschungel von Prozessorleistung, Arbeitsspeicher und Grafikkarte sollten Käufer bei ihrem Notebookcheck nicht vergessen, nach den Vorteilen zu fragen, die ihnen ein bestimmtes Gerät bringt.

Deshalb ist es am besten, sich vorher zu überlegen, welche Anwendungen man tatsächlich am häufigsten am Laptop nutzen wird.

Notebooks sind dank ihrer Mobilität das perfekte Arbeitsgerät. Ob im Kinderzimmer, im Pendlerzug zur Arbeit oder im Garten - mit einer Internetverbindung und einer Cloud-Softwarelösung ist es zum Beispiel möglich, über viele Kilometer Entfernung gemeinsam mit einem Kollegen an einem Dokument zu arbeiten. Auch Telefonkonferenzen via Skype, die Erarbeitung von Powerpoint-Präsentationen und die Arbeit mit Tabellenkalkulationsprogrammen ist für die aktuelle Laptop-Generation ein Kinderspiel. Bei all dem mobilen Arbeiten dürfen die Nutzer nur nicht vergessen, ab und zu den Notebook-Akku wieder aufzuladen.

Wer seinen Laptop gerne als Heimkino nutzen will, sollte darauf achten, dass die Bildschirmdiagonale des Geräts möglichst groß ist. Ideal für Filmfreunde ist ein Bildschirmformat von 16:9. Außerdem sollte der Rechner über gute integrierte Lautsprecher verfügen sowie viel Speicherplatz für heruntergeladene Filme oder Musik mitbringen.

Mit Laptops ist es auch möglich, Filme selbst zu produzieren. Mit gängiger Schnittsoftware lassen sich beispielsweise Urlaubsfilme auf dem Notebook bearbeiten. Aufwändige 3-D- oder Grafikeffekte, die gerendert werden müssen, sollten allerdings besser auf einem PC eingefügt werden. Mit ein bisschen Talent und Geduld lässt sich der Laptop auch als Musikinstrument einsetzen. Spur für Spur können mit Hilfe einer Musiksoftware je nach Geschmack ganze Orchesterstücke oder Dance-Kracher komponiert werden.

Generell gilt: Mit einer etwas aufwändigeren Ausstattung des Laptops lassen sich mit dem Gerät oft deutlich mehr Anwendungsmöglichkeiten verwirklichen als mit einem Einstiegsmodell. Auβerdem sollte bedacht werden, dass ein Nachrüsten bei einem Notebook komplizierter als bei einem Desktop-PC.

Fazit:
Das Laptop Sortiment von Dell ist ein guter Ausgangspunkt für alle, die online Notebooks vergleichen und günstig kaufen wollen. Das Laptop Sortiment von Dell kombiniert Leistung, Funktionalität und Performance. Ultrabooks, Mini Notebooks und Netbook Notebooks sind ebenso wie eine breite Auswahl an Desktop PCs und Tablets online auf www.dell.com erhältlich.

Montag, 29. Oktober 2012

Google Doodle: Google gedenkt Bob Ross zu seinem 70. Geburtstag - aber nicht in Deutschland

Er ist die Kultfigur einer ganzen TV-Generation: Der Maler Bob Ross hätte am 29. Oktober 2012 seinen 70. Geburtstag gefeiert - ihm hat Google nun eines seiner vielen Google Doodles (künstlerisch interpretiertes Firmen-Logo) auf der Suchseite gewidmet.

Leider kann man das Google Doodle auf der deutschen Google-Seite nicht sehen - und auch unter google.com wird es nicht angezeigt. Muss wohl an der IP-Adresse oder anderen Browser-Einstellungen liegen. Sehr schade, dass Google die deutschen Bob Ross-Fans daran nicht teilhaben lässt.

Damit aber auch Ihr den alten Zeiten nachtrauern könnt, hier für Euch und ganz exklusiv: Das Google Doodle zu Bob Ross´ 70. Geburtstag.

Quelle: ImgAce

Bob Ross (* 29.10.1942) erlangte vor allem durch seine TV-Sendung "The Joy of Painting" - eine Art moderierter Fernseh-Malkurs - Berühmtheit. In 403 Folgen wurde der Künstler aus Florida dank seiner eigenwilligen Maltechnik und seiner Afro-Look-Frisur zum Kult. Am 4. Juli 1995 starb Bob Ross im Alter von 52 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung.

P.S.: Eine Übersicht über alle Google Doodles gibt es übrigens hier (das erste Google Doodle erschien am 30. August 1998 zum "Burning Man Festival").

Dienstag, 23. Oktober 2012

Live-Ticker vom Apple-Event: Neue iMacs, MacBooks, das iPad 4 und iPad mini

Heute abend ist es wieder soweit: Die Internet-Gemeinde versammelt sich und lauscht andächtig den Neuigkeiten aus dem Hause Apple. Neben neuen iMacs, MacBooks und neuem iTunes 11 wird - laut Stand der Gerüchte - insbesondere das iPad mini erwartet.

Auch lifesoundsreal.de wird wieder mit einem Live-Ticker vom Apple Special Event im California Theatre in San Jose berichten. Ab 19 Uhr MESZ werdet ihr hier mit allen wichtigen News in Echtzeit auf dem Laufenden gehalten.

+++ Live-Ticker zur Apple-Keynote +++ Live-Ticker zur Apple-Keynote +++

Mehr zu dem neuen iPad mini und den anderen Neuigkeiten bald hier auf lifesoundsreal.de - jetzt aber erstmal vielen Dank für´s Mitlesen und Teilen. Und spätetestens bis zum nächsten Apple-Event.

20:17 Uhr
Schnelles Fazit: Insgesamt wieder ein beeindruckende Geräte-Update von Apple - da dürfte die Konkurrenz die nächste Zeit dran zu knabbern haben. Das iPad mini sticht in Qualität, Performance und Preis/Leistung die Tablet-Konkurrenz aus. Alles richtig gemacht, Apple.

20:15 Uhr
Das war´s dann auch. Tim Cook dankt allen Mitarbeitern für ein unglaubliches Jahr. Ich werde jetzt erstmal meine Gedanken sortieren um dann die Neuigkeiten zu bewerten.

20:12 Uhr
Nochmal Tim Cook: Kein "one more thing" sondern eine Zusammenfassung vom Apple-Jahr 2012: Mountain Lion, iOS 6, iPhone 5, neue iPods, neue MacBooks, neuer Mac mini, neuer iMac, iPad 3 und iPad mini.

20:07 Uhr
iPad mini Preise: Die 16 GByte WiFi-Variante startet bei 329 Dollar, 64 GByte WiFi mit 3G kostet 659 Dollar. Das wird wohl auch 1:1 der Euro-Preis sein. Vorbestellbar ab Freitag, die WiFi-Varianten sind ab 2. November erhältlich. Die 3G-Version kommt zwei Wochen später in den Handel.

20:01 Uhr
Zum Sortieren gibt es jetzt erstmal ein Video zum neuen iPad mini. Schon vorher geleaked: Die passenden neuen Smart Cover für das iPad mini (iPad Air Displayschutzfolie).

19:58 Uhr
Alle iPad-Apps laufen dank des 4:3 Formates auch auf dem iPad Mini. Und dann etwas Google-Bashing: Das Google Nexus ist aus Plastik, statt aus Alu und Glas wie das iPad mini und trotzdem dicker und schwerer. Und für das iPad gibt es deutlich mehr native Apps als bei Andorid-Geräten - den Finger immer schön in die Wunde.

19:55 Uhr
Jetzt: Das iPad Mini! Es lässt sich angeblich mit einer Hand umfassen und es ist sehr dünn: Nur 7,2 Millimeter. Knapp 300 Gramm schwer mit einer Display-Größe von 7,9 Zoll - und in schwarz/weiß erhältlich. Trotz der Display-Größe hat es die gleiche Auflösung wie das iPad 2 (1.024 x 768 Pixel) - gilt das als Retina-Display?


Quelle: Chip Online

19:51 Uhr
Let´s talk about money: Der Preis beginnt bei 499 Dollar für die 16 GByte WiFi-Variante. Der Preis bleibt also gelich, aber alles doppelt so schnell.

19:49 Uhr
Phil Schiller ist wieder auf der Bühne. Es geht um die vierte Generation des iPads. Doch kein Mini - sondern nur ein Update zum neuen iPad 3? Es wird einen euen A6-Chip haben, angeblich doppelt so schnell sein und eine Akkulaufzeit von 10 Stunden haben. LTE ist jetzt auch an Bord - und natürlich der neue Lightning-Connector. Modellpflege nennt man das wohl. Ob das auch einen Namen hat?

19:47 Uhr
Sag´ ich doch: Das neue iBooks. Die neueste Version von iBooks Author soll es Lehrern, Professoren und anderen Autoren es leichter machen, Bücher für iBooks zu erstellen. Es gibt nun Multitouch-Widgets für interaktive Anwendungen.

19:42 Uhr
Jetzt geht´s um das iPad, mit Tim Cook. 100 Millionen Stück wurden bis jetzt verkauft. Das iPad ist laut Cook im Bildungswesen führend: In den USA sind 80 Prozent der Schulbücher auf dem iPad erhältlich. Hört sich nach einer Überleitung zu iBooks an.

19:38 Uhr
Die Prozessoren kommen aus der Core i5 oder Core i7 Serie. RAM gibt es maximal 32 GByte - doppelt so viel wie bislang. Dazu eine Hybrid-Festplatte: SSD und HDD. Kostenpunkt: Das 27 Zoll Modell beginnt bei 1.799 Dollar, das 21,5 Zoll große Modell des neuen iMac kostet ab 1.299 Dollar. Ein optisches Laufwerk gibt es nur extren per USB. Verkaufsstart: November

19:34 Uhr
Sauber: An der dünnsten Stelle am Rand des Displays ist der iMac nur 5 Millimeter dick. Noch eine Neuerung: Es gibt kein optisches Laufwerk mehr! Es gibt zwei Modelle mit 21,5 Zoll Display und  27 Zoll Display. Auflösungen: 2.560 x 1.440 bzw. 1.920 x 1.080 Pixel. Dazu Bluetooth 4, n-WLAN, bis zu 768 GByte Flash-Speicher bzw. bis zu 3 TByte Festplatte.


Quelle: Chip Online

19:32 Uhr
Und weiter geht´s: Der neue iMac. Im Alten Design, aber brutal flach. Szenen-Applaus aus dem Auditorium. Ist ja wie zu Steve Jobs´ Zeiten...

19:30 Uhr
Fact-Dropping, anyone? Der Mac Mini bietet vier USB 3.0 Ports, 256 GB SSD bis 1 TByte HDD, Core i5 oder Core i7, n-WLAN, Intel HD 4000, bis zu 16 GByte RAM und Bluetooth 4.

19:28 Uhr
Es geht nahtlos weiter mit dem Mac Mini - und ein kleiner Hinweis auf ein weiteres Mini-Device. Das iPad Mini kommt also.

19:24 Uhr
Das neue MacBook Pro hat bis zu 768 GByte Flash-Speicher, mit 8 GByte RAM und 7 Stunden Akkulaufzeit. Beeindruckend, aber nach dem 15"-Zoll-Modell auch nix allzu Neues. Dafür ist es ab sofort erhältlich. Passend dazu: Der neue Werbeclip.

19:19 Uhr
Here we go: Das neue 13 Zoll große MacBook Pro. Mit USB 3.0 und Retina-Display. Nur 1,9 cm dünn und 1,6 Kilo leicht. Wie erwartet mit Thunderbolt, Cardreader, HDMI Out und ohne optisches Laufwerk. Die Auflösung beträgt 2.560 x 1.600 Pixel, dazu n-WLAN und Bluetooth 4 onboard.

19:16 Uhr
Jetzt geht´s um den Mac - auch hier erstmal ein munteres Zahlenfeuerwerk. Nun kommt Phil Schiller auf die Bühne: Das neue MacBook naht. Erst aber ein paar Facts zur 15 Zoll Version.

19:14 Uhr
Jetzt geht´s um das neue iBooks: Es lässt sich jetzt nicht nur Blättern sondern auch Scrollen. Die letzte gelesene Seite wird auf alle genutzte iDevices synchronisiert.

19:10 Uhr
Ich geb´s auf - den Live-Stream via apple.com kann man wohl vergessen. Bleibt also nur noch der Live-Ticker. Ich erspar Euch derweil die bunte Zahlen-Welt von Tim Cook zum App Store, Game Center, iMessage-Nutzern usw. Alles top, wir glauben das einfach mal.

19:07 Uhr
Auch der iPod ist super gestartet: Der neue iPod nano und iPod touch wurden gemeinsam mehr als drei Millionen mal verkauft. Rund 200 Millionen iDevices nutzen mittlerweile das neue iOS 6.

19:05 Uhr
Tim Cook betritt die Bühne und begrüßt die zahlreich anwesenden Journalisten. Zum Start gibt´s wie immer etwas Selbstbeweihräucherung, nämlich zum iPhone 5: Wie bekannt wurden bereits am ersten Wochenende mehr als 5 Millionen Geräte verkauft. Dazu Szenen vom Verkaufsstart.

19:00 Uhr
Alle Mobiltelefone sollen stumm geschalten werden. Es kann losgehen. Der Live-Stream funktioniert unterdessen allerdings noch nicht.

18:55 Uhr
Es scheint fast schon offiziell: Apple wird wohl das Mac Book 13" mit Retina-Display vorstellen, dazu das iPad Mini mit dem neuen iBook 3. Aktuell erwarte ich also keine größeren Überraschungen.

18:50 Uhr
Auf geht´s in den Saal. Im Normalfall startet Apple sehr pünktlich bei seinen Keynotes. Es dürfte also bald Ordnung und damit Ruhe im Saal einkehren.

18:45 Uhr
Leute, schon mal zur Vorwarnung: Ich bin insbesondere auf das neue iPad Mini gespannt - plus eventuelle Überraschungseffekte. Also nicht wundern, wenn ich über iMacs, MacBook & Co. nicht so ausführlich lamentiere.

18:19 Uhr
Entgegen anders lautender Medienberichte wird es sehr wohl einen Live-Stream vom heutigen Apple-Event geben (sogar direkt von Apple). Unter diesem Link könnt ihr das Event live verfolgen - vorausgesetzt ihr nutzt ein Apple-Device oder den Safari Browser.

18:01 Uhr
In gut einer Stunde geht es los, die Spannung steigt. Der Apple-Store ist inzwischen down, nach alter Tradition wie immer kurz bevor Apple neue Produkte vorstellt.

17:45 Uhr
Was hat Apple noch im Gepäck? Neben einem iPad Mini gilt als sicher: MacBook Pro 13" Retina, neue iMac-Modelle und einen Mac Mini. Einen Apple TV oder einen iTV wird es aller Wahrscheinlichkeit nach aber nicht geben.

16:03 Uhr
Spannung vor dem Apple-Event: Wird heute der Machtkampf auf dem Tablet-Markt entschieden? Das iPad mini wird für Apple auf jeden Fall zum Balanceakt, muss es doch gegen Amazon (Kindle Fire) und Google (Nexus 7) antreten und gleichzeitig seinen Status als Premiumanbieter verteidigen.

14:18 Uhr
Ein kleines iPad kommt - soviel scheint sicher. Aber wie soll das Kind nun heißen? "iPad mini" macht Sinn, aber auch "iPad nano" ist im Gespräch (als Pendant zum miniaturisierten iPod). Ganz neu im Rennen: Das iPad Air - um wie beim MacBook Air dessen Leichtigkeit zu unterstreichen.

12:28 Uhr
Der Live-Ticker zum Apple-Event startet um 19:00 Uhr (MESZ). Bis dahin gibt es hier Updates der letzten Gerüchte und Meldungen zum iPad mini und den anderen, heißt ersehnten Neuigkeiten von Apple.

Donnerstag, 18. Oktober 2012

Besonders dreist: Telekom nutzt lange Lieferzeiten beim iPhone 5 um die Preise zu erhöhen

Das ist schon ein starkes Stück: Während die meisten Kunden noch auf das neue iPhone 5 warten, weil Apple mit der Lieferung nicht nachkommt, erhöht Telekom in der Zwischenzeit mal ganz dreist die Preise. Nicht, dass wir uns schon genug mit der Telekom und dem iPhone 5 rumgeschlagen hätten.

Telekom hat die Einmalpreise für Kunden die beim Kauf eines iPhone 5 einen 24-Monatsvertrag in einem der Complete-Mobil-Tarife abschließen wollen um jeweils 30 Euro erhöht. Die sogenannte Subventionierung der Apple-Smartphone wird bei der Telekom somit langsam zur Farce: Denn wer seinen günstigen Vertrag in einem Complete S, M oder L-Tarif verlängern möchte oder einen Neuvertrag abschließt, muss somit bei der kleinsten iPhone-Version in Schwarz und mit 16GB stolze 379,95 Euro selbst aufbringen. Zum Vergleich: Im Apple-Store kostet das kleinste iPhone 5 aktuell ohne Vertrag bereits "nur" 679 Euro und ist dazu noch ohne SIM-Lock.

Noch dazu werden Kunden, die das neue iPhone 5 direkt beim Hersteller ordern auch noch schneller an das heiß begehrte Smartphone kommen. Denn laut Apple-Webseite beläuft sich dort die Lieferzeit auf ca. 3-4 Wochen. Bei der Telekom dagegen lässt man sich diesbezüglich zu keiner Prognose mehr hinreißen: Laut Aussage meherer Shop-Betreiber warte man dort "auf die nächste große Lieferung". Und das schon seit mehreren Wochen.

Liebe Telekom, die Preiserhöhung ist nicht nur besonders dreist sondern auch eine echte Verarschung von Kunden, die aktuell zwar gerne das iPhone 5 haben wollen, es aber aufgrund der Vertragsbestimmungen noch nicht bestellen können. Zumal es keinen ersichtlichen Grund für eine Preiserhöhung gibt, hat man doch die Höhe der Zuzahlung im Vergleich zum iPhone 4 und iPhone 4S mit dem neuen Modell schon deutlich erhöht.

Echt traurig, was sich die Telekom hier leistet. Aber mit den treuen Apple-Jüngern lässt sich scheinbar alles machen. Denn sie sind ja bekanntlich besonders leidensfähig - nicht nur was Lieferzeiten angeht, sondern auch die Preisgestaltung. Das kann man sich als Mobilfunkkonzern nur allzu gern zu Nutzen machen. Dreister geht´s nicht.

Montag, 15. Oktober 2012

Windows 8: Werbevideo aufgetaucht - Release am 26.10.2012

Am 26. Oktober 2012 ist es soweit: Das neue Windows 8 kommt auf den Markt. Microsoft will mit der neuauflage seines Klassikers nichts weniger als die Revolution auf dem Betriebssystem-Markt: Nämlich ein Betriebssystem für alle möglichen Endgeräte zu erschaffen: Computer, Tablet und Smartphone. Mit Spannung wird also auf Windows 8 gewartet - heute ist ein erstes offizielles Werbe-Video aufgetaucht:



Parallel mit dem Launch von Windows 8 steht seit kurzem auch das Upgrade zur Verfügung, mit dem ältere PC zu Windows-8-Maschinen aufgerüstet werden können: Wer heute einen Computer mit Windows 7 kauft, kann in Deutschland später für 15 Euro auf Windows 8 upgraden.

Mit dieser Offerte will Microsoft vermeiden, dass PC-Käufer die Zeit bis Oktober "aussitzen" anstatt schon vorher einen neuen Computer zu kaufen. Parallel dazu startet Microsoft für 39,99 Dollar ein zeitlich begrenztes Upgrade-Angebot zu Windows 8 Pro. Das wären umgerechnet etwa 33 Euro.

Montag, 8. Oktober 2012

Hey, Telekom! Hey, Apple! Wenn das iPhone 5 nicht bald lieferbar ist, könnt ihr´s behalten!

Dank trickreicher Jonglage meines Alt-Vertrages hätte ich die Möglichkeit ab Anfang November mit der Vertragsverlängerung ein (mäßig) subventioniertes iPhone 5 zu bekommen. Theoretisch zumindest.

Nachdem aber weder Apple noch Telekom ihrem eigenen Hype gerecht wird, betragen die Lieferzeiten momentan noch locker 3-4 Wochen. Als krönender Abschluss kann ich aber bei der Telekom das iPhone 5 nicht mal vorbestellen, sondern erst am Tag der Vertragsverlängerung darauf hoffen, dass ich irgendwie bei irgendeinem Telekom-Shop irgendwo noch eines her bekomme. Toller Service, trotz Premierenticket.

Und danke auch an Apple. Wollt ihr nicht oder habt ihr tatsächlich nicht aus dem bekannten Auslieferungsdisaster zu iPhone 4S-Zeiten gelernt?

Aktuell bleibt einem aber anscheind nichts anderes übrig als weiter zu warten. Oder darauf hoffen, das Apple zumindest online oder an seine lizenzierten Händler eine marktgerechte Auslieferung zustande bekommt und somit das iPhone 5 wenigstens frei und ohne SIM-Lock erhältlich wäre.

Die Vertragsverlängerung sausen lassen. So weit habt ihr mich schon. Und wenn das mit der Lieferung nicht bald klappt, könnt ihr euer Ding behalten. Wir sehen uns dann wieder zum iPhone 6.

Edit: Diese Meldung setzt dem ganzen ja wohl noch die Krone auf. Telekom verarscht seine Kunden weiter nach Strich und Faden.

Montag, 24. September 2012

Verlosung: Gewinnt zwei Tickets für das Anti-Flag-Konzert in München

Festivalsommer war gestern - ab sofort heißt es weder rein in die Clubs! So auch bei meinen persönlichen Lieblingen von Anti-Flag, die nach ihren umfangreichen Protesten gegen die "Pussy Riot"-Inhaftierungen und ihren Aktionen für Occupy im Herbst als Support von Billy Talent auf Tour zurückkehren:

Anti-Flag Shows 2012
29.09.2012 DE Dresden - Messehalle
30.09.2012 DE Stuttgart - Schleyerhalle
02.10.2012 DE München - Zenith
03.10.2012 AT Wien - Stadthalle
05.10.2012 CH Winterthur - Eishalle
06.10.2012 AT Hohenems - Event Center
07.10.2012 DE Frankfurt - Festhalle
09.10.2012 DE Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle
10.10.2012 DE Münster - Halle Münsterland
11.10.2012 DE Hamburg - Sporthalle
13.10.2012 DE Berlin - Max Schmeling Halle
14.10.2012 DE Saarbrücken - Ewerk

Verlosung: Gewinne Tickets für Anti-Flag in München
Mit freundlicher Unterstützung von Uncle M verlost das Onlinemagazin lifesoundsreal.de zwei Tickets (Gästelistenplätze) für die Show von Anti-Flag am 2. Oktober 2012 im Zenith (München)!

Wie kommt Ihr an die begehrten Free-Tickets? Ganz einfach: Geht auf die Facebook-Seite von lifesoundsreal.de, klickt „Gefällt mir“ und kommentiert den Artikel-Link zu diesem Blog-Post.

Unter allen Kommentaren werden 2 Gästelistenplätze für Anti-Flag in München verlost. Nur wer kommentiert kann gewinnen. Die Aktion endet am 30.09.2012.

Wichtiger Hinweis: Ihr müsst Fan der Facebook-Seite von lifesoundsreal.de sein, damit ich den/die Gewinner/in per Facebook benachrichtigen kann.

Freitag, 21. September 2012

Captain Planet: Video zur Single "Pyro" aus dem neuen Album "Treibeis" und Tourdaten für 2012

Die Hamburger Jungs von Captain Planet haben unter der Regie von Joachim Zunke den Videoclip ihrer neuen Single "Pyro" veröffentlicht. Damit gibt es hier den ersten öffentlichen Höreindruck des neuen Albums "Treibeis", das von Fans sehnsüchtig erwartet wird.

Ein musikalisch wie visuell kantiges Video, dessen Rastlosigkeit derzeit seinesgleichen sucht. Taumelnd nimmt das Quartett den Zuschauer mit in eine Hamburger Nacht, ein verzweifeltes "wieder allein, immer allein" kippt im Songverlauf zu "viva allein".



"Pyro" ist die erste Single aus dem neuen Captain Planet Album "Treibeis", das am 12.10.2012 bei Zeitstrafe (Cargo Records) erscheinen wird. Das Album kann ab heute im Zeitstrafe Webshop vorbestellt werden und ist auch auf den anstehenden Konzerten der Hamburger erhältich.

Captain Planet Tour 2012
02.10.2012 Leipzig - Halle 5
03.10.2012 Würzburg - Kellerperle
04.10.2012 Freiburg - White Rabbit
05.10.2012 Trier - Ex-Haus
06.10.2012 Köln - AZ
20.10.2012 Hamburg - Rote Flora (Releaseshow)
23.11.2012 Münster - Lorenz
24.11.2012 Oberhausen - Druckluft Festival
08.12.2012 Berlin - Cassiopeia

Freitag, 14. September 2012

iPhone 5 ab sofort bestellbar - Premierenticket bei Telekom einlösen

Kurz notiert: Das iPhone 5 ist ab sofort bei Apple und bei Telekom bestellbar. Wer ein Premierenticket hat, kann dieses direkt auf der iPhone-Seite der Telekom einlösen.

Alle Besitzer des Premierentickets von Telekom für das neue iPhone 5 haben heute nachmittag noch folgende Mail von der Telekom bekommen:

"...Dank Ihres Premieren-Tickets von der Telekom haben Sie sich nicht nur den Vorteil gesichert, ein LTE-fähiges iPhone 5 zu erwerben - Sie werden bei Einlösung Ihres Tickets auch noch bevorzugt beliefert.

Dafür müssen Sie nur eines tun:
Kommen Sie jetzt in einen unserer 750 Telekom-Shops in Ihrer Nähe oder zu Ihrem Fachhändler (www.telekom.de/telekom-shops) und lösen Sie das Ticket gegen Ihr favorisiertes iPhone Modell mit passendem Telekom Tarif ein. LTE ist natürlich auch in unseren Laufzeitverträgen immer mit drin.

Sie haben die Qual der Wahl: Entscheiden Sie sich zwischen den Farben schwarz & graphit oder weiss & silber - jeweils in der Speichervarianten 16, 32 oder 64 GB lieferbar - und freuen Sie sich. Nachdem Sie gebucht haben, brauchen Sie nichts mehr tun als Ihren Briefkasten im Auge zu behalten. Denn wir senden Ihnen das neue iPhone 5 Ihrer Wahl ganz bequem nach Hause.

Noch ein Tipp:
Wenn Sie Ihr Premieren-Ticket bis zum 18.09.2012 einlösen, maximieren Sie die Chance, Ihr neues iPhone zur Markteinführung in Händen zu halten. Eine Einlösung mit bevorzugter Belieferung ist natürlich auch nach dem 18.09.2012 noch möglich.

Bringen Sie bitte Ihr Premieren-Ticket sowie gültige Ausweispapiere mit. Falls Sie bereits Telekom-Kunde sind, muss Ihr Vertrag verlängerungsberechtigt sein."

Das neue iPhone 5 mit Tarifen (telekom.de)

Donnerstag, 13. September 2012

Nach der Apple-Keynote: Das iPhone 5 im Test (Video)

Wer meinen Live-Ticker mit Nachlese zur Vorstellung des iPhone 5 gelesen hat, kennt ja schon meine Meinung zum neuen iPhone. Der große Schlag war es nicht, eher eine - wenn auch knappe - Behauptung von Apple´s Führungsanspruchs im Smartphone-Markt.

Dünner, schneller und größer ist das iPhone 5 - so viel war schnell klar. Um sich aber einen echten Eindruck vom neuen iPhone zu machen, hatte ich schon im Live-Ticker ein Video mit Round-Up aller wichtigen Informationen zum iPhone 5 versprochen.

Hier kommt nun ein erster Test:



Edit: Mittlerweile kann man das neue iPhone 5 auch bei der Telekom bestellen. Folgt einfach diesem Link.

Mittwoch, 12. September 2012

iPhone 5, iOS 6 und neue iPods: Live-Ticker vom Apple-Event am 12.9.2012

Auf dieses Event wartet die Technik-Welt und die Apple-Fangemeinde seit Monaten: Heute wird Apple bei seiner Keynote das neue iPhone 5 vorstellen - und vermutlich noch einige andere Neuerungen (iOS 6, iPad mini, neue iPod Generation).

Natürlich wird lifesoundsreal.de vom Apple Event aus dem Moscone Center in San Francisco heute abend live berichten. Leider gibt es keinen Live-Stream, aber ab 19 Uhr (MESZ) werdet Ihr hier per Live-Ticker in Realtime mit Neuigkeiten zum neuen iPhone 5 versorgt.

Edit: Das neue iPhone 5 ist ab sofort bei der Telekom bestellbar. Sichert Euch jetzt das iPhone 5 unter diesem Link.

Live-Ticker zur Apple-Keynote

20:55 Uhr
Update: Die Seite auf apple.com zum neuen iPhone 5 mit dem Video aus der Keynote ist online.

20:47 Uhr
Ich werde mich jetzt mal sammeln - eine erste Einschätzung zum neuen iPhone 5 und den anderen Neuerungen folgt bald.

20:45 Uhr
Das war´s dann wohl. Vielen Dank erstmal  für´s Mitlesen - ich hoffe es hat Euch genauso viel Spaß gemacht wie mir.

20:44 Uhr
Überraschung: Die Foo Fighters live on stage. Ist ´ne interessante Art von "One more thing"...

20:42 Uhr
Jetzt eine Zusammenfassung von Phil Schiller. Sieht nicht nach einem "One more thing" aus...

20:41 Uhr
Wow, gute Sache (und gutes Eigen-Marketing): Alle neuen iPods wird es auch in Rot geben, bei dem ein Teil des Kaufpreises als Spende zur Aids-Bekämpfung nach Afrika geht.

20:40 Uhr
Es folgen die Preise: iPod nano 16 GB: 149 Dollar. iPod touch: 32 GB für 299 Dollar, 64 GB für 399 Dollar. Erhältlich sind alle Geräte ab Oktober.

20:38 Uhr
Die EarPods sollen Umgebunsgeräusche durchlassen und blocken nicht wie klassische In-Ears. Sie senden laut Apple den Sound direkt an die richtige Stelle im Ohr. Sie sind ab heute erhätlich und lieferseitig beim iPhone 5 und den neuen iPods dabei.

20:35 Uhr
Jetzt geht´s um die Kopfhörer: Die letzten drei Jahre hat Apple an den neuen Ohrstöpseln entwickelt - einen neuen Namen haben sie schonmal: "EarPods". Nice - aber leider auch schon bekannt, manche Leaks sind halt doch echt..














20:33 Uhr
Der neue iPhone Touch bietet Videos mit 720p, Bluetooth 4.0 ist an Bord - ebenso wie Siri. Und es wird ihn in fünf verschiedenen Farben geben.

20:26 Uhr
Durchatmen, es gibt erstmal wieder ultraschicke Demos zu sehen: Die Kamera löst mit 5 Megapixel auf und bietet ebenfalls die Panorama-Funktion. .

20:23 Uhr
Und nun zum neuen iPod Touch:  Er ist nur 6,1 Millimeter dick und leichter als die letzte Generation. Das Display ist das gleiche wie beim iPhone 5 - dafür aber "nur" der A5-Chip! Weitere Fakten: Akku-Laufzeit sind 40 Stunden bei Musik, 8 Stunden bei Videos.


























20:20 Uhr
Apple nutzt das größere Display und gibt dem Nano wieder Video-Playback. Die Akkulaufzeit beträgt 30 Stunden.














20:18 Uhr
Es wird ihn in sieben Farben geben und unterstützt Multitouch. Bedienelemente sind nun auf der Seite, damit man ihn auch in der Tasche ohne Berühren des Touchscreens bedienen kann.

Der neue iPod nano bekommt ein neues, größeres Touch-Display. Er hat ebenfalls den Lightning-Connector, hat ein völlig neues Design und ist super dünn: Nur 5 Millimeter!

20:16 Uhr
Geht doch: Jetzt kommt das erhoffte iPod-Update. Aber vorher: Zahlen und Fakten, anyone? 350 Millionen iPods hat Apple bisher verkauft. Und jetzt: Der neue iPod nano!

20:15 Uhr
Das neue iTunes erscheint Ende Oktober. Nun gut.

20:10 Uhr
Mich wundert nebenbei, dass der neue Clip zum iPhone 5 noch nicht auf YouTube zu finden ist. Zeit dafür wäre jetzt zumindest - es bleibt die Hoffnung auf neue iPods

Weiterhin altes und neues Bekanntes zum iTunes-Store. Schick und praktisch ist der neue Miniplayer, der auf dem Smartphone- oder Tablet-Desktop schweben kann, wenn ein Song läuft.

20:05 Uhr
Durchatmen, und sortieren. Jetzt geht´s um Musik: Erst das neue iTunes, später hoffentlich die neue iPod-Generation. Wieder werden wir mit Marktanteilen und Verkaufszahlen bombadiert.

20:03 Uhr
Das war´s? Keine Nano-SIM, kein NFC, kein Knaller mehr? Sauber.

Der ein oder andere könnte da enttäuscht sein - mal schauen was die Blogosphäre dazu sagt. Und die Börse morgen früh.

20:02 Uhr
Gute Neuigkeiten: Das iPhone 5 ist ab 14. September vorbestellbar, und ab 21. September erhältlich - auch in Deutschland. iOS 6 (läuft auch auf 3GS) erscheint am 19. September, natürlich kostenlos.

20:01 Uhr
So, der Preis: Preis: In den USA mit Zweijahresvertrag ab 199 Dollar (16 GByte). 299 für 32 GByte und 399 für 64 GByte.

19:59 Uhr
Wir warten auf weitere Neuigkeiten. Das Video ist immerhin jetzt vorbei.

19:55 Uhr
Design-Chef Jony Ive berichet vom Gesamtdesign und wie hochwertig das iPhone 5 doch ist. Der neue Dock-Connector bietet mehr Platz für die Hardware - interssant, aber nachvollziehbar und vor allem nichts Neues. Jetzt schicke Detailaufnahmen von neuen iPhone - später dazu mehr.

19:53 Uhr
Das war´s zu iOS 6, jetzt gehts wieder um das iPhone 5:  Es wird es in Schwarz und Weiß geben. Wir warten auf eine Aussage zu Preis und Liefer-/Bestelldatum. Es läuft der iPhone-Werbeclip.

19:52 Uhr
Siri kennt jetzt aktuelle Fußballergebnisse, gibt Filmempfehlungen, kann Tische im Restaurant reservieren und Apps öffnen. Schön alles, aber auch schon bekannt. Tolles Facebook-Feature aber: Man kann Siri die Facebook-Updates diktieren.

19:46 Uhr
Ich warte noch auf den echten Knaller am iPhone 5. Oder sind wir durch die Gerüchte etc. schon alle zu verwöhnt? Ich warte auf das One-More-Thing!

Naja, bleibt Zeit für ein Bild:

















19:42 Uhr
Es wird die "Turn-by-Turn" Navigation gezeigt: Beim Abbiegen fliegt die Kamera über die Karte um die Kurve. Naja, nice to have. Dazu wird nochmal die Fly Over Ansicht bei der Karten-App gezeigt. Die ist aber schon von vorherigen Keynotes bekannt.

Das meiste ist zum Glück bekannt. iOS-Chef Scott Forstall holt aber dennoch aus.

Jetzt wirds knifflig, meine Finger sind bald wund: Es geht um iOS 6.

19:40 Uhr
Aus vormals 30 Pins werden jetzt 8 Pins - und damit den Dock Connector deutlich schmaler. Ganze 80% und noch ein Vorteil: E ist 180 Grad drehbar - kein falsches Einstecken also mehr. Dafür bekommt er auch einen neuen Namen: "Lightning". Und Entwarnung: Es wird natürlich einen Adapter geben.

19:38 Uhr
Facetime geht jetzt auch über Funknetz (LTE sei Dank), drei Mikrofone bieten bessere Sprach- und Hörqualität. Und jetzt geht´s zum neuen Dock Connector. Die Gadget-Hersteller reiben sich die Hände.

19:35 Uhr
Neu ist die Panorama-Funktion. Das Beispielbild ist 28 Megapixel groß - wenn ich das genauso hinbekomme, dann ist das ein tolles Feature. Full HD für Video-Aufnahmen war auch zu erwarten. Insgesamt bin ich etwas enttäuscht, was die Kamera-Hardware angeht, aber ein guter Sensor und gute Software reißt es wohl raus.

19:33 Uhr
Jetzt die Kamera: 8 Megapixel. Naja. Dafür neue Features zur Bildverbesserung: Infrarot-Filter, Dynamic Light Mode, Rauschunterdrücker usw.: "Gute Aufnahmen bei schlechtem Licht" - der Spruch könnte auch von Nokia kommen. Die Bilder aber beeindrucken - sofern sie nicht bearbeitet sind.

19:32 Uhr
Trort besser Grafikleistung hat das iPhone 5 mehr Akkuleistung als das 4S: 8 Stunden LTE-Browsing, 10 Stunden WLAN, 40 Stunden Musik, 225 Stunden Standby.

19:30 Uhr
Beeindruckende Grafik. Dazu weitere Game-Features - ist nicht so mein Thema.

19:28 Uhr
Dualband-WLAN mit 150 Mbit/s ist an Bord. Die neue CPU ist ein A6-Chip, 22% kleiner als sein Vorgänger, aber doppelt so schnell. Es folgt eine Demo im Beisein eines EA-Vertreters. Anbeglich hat das iPhone 5 damit eine Engine, die Konsolen-Niveau entspricht.

19:22 Uhr
Das Display hat eine neue Touch-Technik, die das Gerät dünner machen. LTE ist an Board, wie vermutet. Sogar mit Weltweit-Antenne, d.h. es ist (anders als das iPad 3) auch in Deutschland LTE möglich.

19:20 Uhr
Ältere Apps sind weiterhin kompatibel mit der neuen Displaygröße. Sie laufen zentriert mit niederiger Auflösung weiter, bis sie ein Update bekommen.

19:19 Uhr
Ein erstes Foto:

















P.S.: Quelle aller hier verwendeten Bilder ist chip.de.


19:17 Uhr
Anders ausgedrückt: 18 Prozent dünner und 20 Prozent leichter als das 4S. Natürlich mit Retina-Display. Die Diagonale beträgt rund 4 Zoll, das entspricht einer Auflösung von 1.136 x 640 Pixel. Der Kalender zeit nun im Quermodus eine komplette Woche an.

19:16 Uhr
Es ist scheinbar etwas größer als der Vorgänger. Es wird kompett aus Glas und Aluminium bestehen. Dadurch bietet es mehr Platz für eine Reihe Icons. Es wird dünner und leichter: 7,6 mm dünn und 112g leicht..

19:15 Uhr
Jetzt aber: Es heißt iPhone 5!

19:14 Uhr
Jetzt geht´s ans Eingemachte. Phil Schiller kommt zum iPhone - aber erstmal dessen Erfolgsgeschichte. Was sonst?

19:12 Uhr
Mehr als 700.000 Apps gibt es mittlerweile im App-Store. Mehr als ein Drittel davon für das iPad

19:10 Uhr
Apple hat im 2. Quartal mehr iPads verkauft als irgendein anderer Hersteller. Der Marktanteil liegt bei 68 %.

19:09 Uhr
Apple hat im letzten Quartal 84 Millionen iPads verkauft. Was wohl Samsung dazu sagt?

19:06 Uhr
Updates für iMacs. 380 Stores inzwischen weltweit. Das Erfolgsunternehmen feiert sich.

19:05 Uhr
Bilder vom neuen Apple-Store in Bercelona. Jubelnde Menschen.

19:04 Uhr
Was jetzt folgt, kennen die meisten von Euch: Apple nutzt die Bühne und referiert ausführlich und genüßlich über die letzen Monate des kommerziellen Erfolgs.

19:01 Uhr
Pünktlich beginnt´s. Tim Cook betritt die Bühne - und kündigt gleich ein paar neue Produkte für heute Abend an. Das geht ja gut los.

19:00 Uhr
Stille. Licht aus. Die Show kann beginnen.

18:59 Uhr
Jetzt die Ansage: Mobiltelefone leise schalten. Gleich geht´s los.

18:58 Uhr
Vergesst den Live-Stream von CNET live. Selten so was Dummes gesehen bzw. gehört.

18:55 Uhr
Der Einlass hat begonnen. Das geht alles ganz zügig.

18:48 Uhr
Der weiter unten angekündigte Live-Stream ist momentan eher eine Radiostream mit Webcam. Drei Redakteure reden sich den Mund fusslig und wir dürfen zuschauen. Großartige Leistung.

18:45 Uhr
Eine Viertelstunde noch. Normalerweise ist Apple bzw. Tim Cook immer sehr pünktlich, fast überpünktlich - mal sehen, was heute passiert.

18:25 Uhr
In einer knappen Stunde geht´s los in San Francisco. Die Spannung steigt.

17:18 Uhr
Und weiter geht´s mit der Gerüchteküche: macerkopf.de zufolge ist das neue iPhone 5 bereits zwei Tage nach dem Apple-Event, also ab dem 14.9.2012 bei den deutschen Anbietern bestellbar. Die Auslieferung soll dann ab dem 21.9.2012 über die Bühne gehen.

16:14 Uhr
Der Apple-Store ist down. Wer den Store besucht, wird mit dem Hinweis „Wir sind bald wieder da“ begrüßt. Scheinbar werden gerade die neuen Informationen eingepflegt - findige Blogger haben bereits (inzwischen wieder tote) URLs gefunden, die auf das iPhone 5 hinweisen.

15:33 Uhr
Entgegen erster Informationen wird es nun doch einen Live-Stream vom Apple-Event geben. CNET live bietet via ustream.tv einen Livestream mit dem Titel "iPhone Coverage" an. Wann der Live-Stream startet und was genau zu erwarten ist, darüber liegen mir leider keine Infos vor.

14:35 Uhr
Die Gerüchte über einen kleineren Docking-Anschluss im iPhone 5 scheinen sich zu bewahrheiten: Ganz aktuell kommt ein Foto von einem neuen Kopfhörer mit dem schmaleren Dock-Connector rein. Der neue Anschluss hat wie erwartet nur noch 9 Pins und soll Gerüchten zufolge "Lightning" heißen.

13:48 Uhr
So plötzlich wie das Video zur angeblichen iPhone 5-Werbung auftauchte, so schnell ist es wieder verschwunden. Auf YouTube findet sich nur noch der Hinweis auf Urheberrechtsansprüche von Designer Sam Beckett.

12:57 Uhr
Die Gerüchteküche zum neuen iPhone 5 läuft kurz vor dem Apple-Event heiß. Angeblich ist nun eine offizielle Werbung zum neuen iPhone auf YouTube geleakt. Zu sehen sind die Neuerungen, die aber auch nur den momentanen Stand der Gerüchte wiedergeben. Nur ein Fake also - oder doch echt?



12:14 Uhr
Der Live-Ticker zum Apple-Event startet um 19:00 Uhr (MESZ). Bis dahin gibt es hier Updates der letzten Gerüchte und Meldungen zum iPhone 5.

Dienstag, 11. September 2012

Mumford & Sons: Offizielles Video zur Single "I Will Wait" aus dem neuen Album "Babel"

Vor gut einem Monat hatte ich bereits eine Preview zur ersten Single-Auskopplung "I Will Wait" aus dem neuen Album von Mumford & Sons gepostet. Heute nun, gut zwei Wochen vor dem Erscheinungsdatum von "Babel", ist das offizielle Video zum ersten Song aus dem neuen Album veröffentlicht worden.

Aufgenommen wurde das Video live bei der Mumford & Sons' Show in Red Rocks, Colorado vor zwei Wochen. Mit dem Video zu "I Will Wait" kann man noch wunderbar die letzten Tage bis zum Veröffentlichungstermin von "Babel" überbrücken.


Edit: Nachdem das Video auf YouTube mal wieder nicht abspielbar ist, hab ich es hier nur über Umwege und damit etas zu groß einbetten können. Das Video in richtiger Größe findet ihr hier.

Amazon Tablets: Kindle Fire und Kindle Fire HD ab sofort in Deutschland bestellbar

Kindle Fire HD bestellenVor gut einer Woche wurde die neue Generation des Amazon-Tablets angekündigt, seit gestern gibt es bereits das Kindle Fire und Kindle Fire HD bei Amazon.de! Mit von der Partie ist auch eine neue Version des Kindle eReaders.

Der neue Kindle Fire HD ist ein 7"-Tablet mit leistungsstarkem HD-Display, schnellem WLAN, Dolby-Sound und einem leistungsstarken Prozessor mit Grafik-Beschleuniger. Ganze 11 Stunden Akku-Laufzeit sowie 16 GB Speicherplatz helfen dabei die große Auswahl an Inhalten über den Amazon-Store dauerhaft zu genießen.

Und das Ganze zum absoluten Kampfpreis von nur 199 EUR (32GB-Variante: 249 EUR) – da wird sich Apple wohl warm anziehen müssen (und eventuell bald mit einem iPad mini antworten). Bereits jetzt kann man den Kindle Fire HD vorbestellen, die Lieferung erfolgt dann pünktlich zum Marktstart am 25. Oktober 2012.

Auch der Kindle Fire, der Vorgänger des Kindle Fire HD, wurde komplett überarbeitet und glänzt nun mit schnellerem Prozessor, doppelt so viel Speicherplatz und längerer Akku-Laufzeit. Das meistverkaufte Produkt des letzten Jahres auf Amazon.com ist nun auch auf dem deutschen Markt erhältlich – zum wahrlich beeindruckenden Preis von 159 EUR.

Sowohl der Kindle Fire als auch der Kindle Fire HD bieten direkten Zugriff auf über 22 Millionen Filme, TV-Serien, Songs, Apps, Games und Bücher. Zusätzlich erhalten Kunden mit dem Kauf eines Kindle Fire oder eines Kindle Fire HD eine kostenlose einmonatige Mitgliedschaft bei Amazon Prime sowie bei LOVEFiLM. Dazu kann man im Kindle-Shop aus über einer Million Büchern auswählen

Haftungsausschluss

Das Online-Magazin www.lifesoundsreal.de ist ein unabhängiges Webzine zum digitalen Lifestyle. Mit Neuigkeiten, Empfehlungen und Tests zu Musik, Technik, Gesellschaft und dem Rest des täglichen Wahnsinns.

Alle enthaltenen Informationen werden mit größter Sorgfalt kontrolliert. Der Autor kann jedoch für Schäden nicht haftbar gemacht werden, die in Zusammenhang mit der Verwendung dieser Inhalte stehen. Der Autor übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte die nicht auf www.lifesoundsreal.de, sondern durch Verlinkung zu anderen Seiten, enthalten sind. Zudem wird keine Haftung für Tourdaten oder ähnliche Terminbekanntmachung übernommen. Texte dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors weiter verwendet werden.

Der Autor recherchiert nach bestem Wissen und Gewissen. Trotzdem kann keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität übernommen werden. Jegliche Haftung, insbesondere für eventuelle Schäden oder Konsequenzen, die durch die Nutzung der angebotenen Informationen entstehen, sind ausgeschlossen.