Donnerstag, 22. Dezember 2011

"Sellfish tanzt!" zum letzten Mal - oder: Der Fisch ist tot, es lebe der Fisch!

Nach zehn Jahren multimedialer Tätigkeit, haben wir in diesem Jahr bereits mit sellfish.de unser Online Musik Magazin zu Grabe getragen - und nun folgt die letzte Ausgabe unserer Disco-Guerilla-Veranstaltung Sellfish tanzt!.

Am 6. Januar 2012 werden wir noch einmal den Zwingerkeller und uns in Schale werfen und den gewohnt anarchischen Charakter unserer Tanzveranstaltung hochleben lassen. Noch einmal die schönsten Hits neben den Hits aus den Bereichen Indie, Schrammelpop, Elektro und Heartcore - und danach in dieser Form nie wieder.

Spart euch das Beileid und sorgt mit uns für einen letzten lauten Knall!

Und weil wir seit Jahren gerne mit dem Musikverein Nürnberg kuscheln, empfehlen wir euch nachdrücklich an diesem Abend zuerst ins Zentralcafé im K4 zu gehen und euch die großartigen The Dope anzuschauen, bevor ihr dann 100 Meter weiter in den Zwingerkeller fallt.

Sellfish tanzt! - Das letzte Mal.
Freitag, 6.1.2012
Zwingerkeller
Lorenzer Straße 33, Nürnberg
Einlass: 23 Uhr

und davor: The Dope w/ Young Hare
Freitag, 6.1.2012
Zentralcafé im Künstlerhaus (K4)
Beginn: 21 Uhr

Montag, 19. Dezember 2011

Anti-Flag: Neues Album "The General Strike" im März und ab April auf Tour

Das neue Jahr wirft seinen Schatten voraus und wartet mit guten Neuigkeiten auf: Denn "The General Strike" ist nicht nur der Titel des neuen, für März 2012 angekündigten Albums von Anti-Flag sondern auch das Motto, mit dem das Punk-Quartett aus Pittsburgh/Pennsilvania im April mehr Power denn je in deutsche Clubs bringen wird.

Anti-Flag blicken auf das prägendste Jahr ihrer Bandgeschichte zurück, in dem die sozial und politisch engagierten Musiker weltweit neue Hoffnung schöpfen konnten. Die vom New Yorker Broadway ausgehenden Occupy-Proteste haben die neuen Songs von Frontmann Justin Sane, Chris #2, Chris Head und Drummer Pat Thetik nachdrücklich beeinflußt.

Von Hardcore-lastigen Ohrwürmern bis The Clash-inspirierten Polit-Hymnen weist das neue Album eine größere Abwechslung denn je auf und ist Zeugnis für die Reife der Band auf ihrem mittlerweile achten Album. Auch inhaltlich sind Anti-Flag motivierter und zielgerichteter denn je.

"Europa und unsere Fans dort waren schon immer die größten Unterstützer von Anti-Flag", erklärt Bassist Chris #2 in Hinblick auf die Tour. "Um unseren Fans dort etwas zurückzugeben hören wir auf die Wünsche unserer Freunde und haben die Tour in sehr kleine Locations gebucht, um sicherzustellen, diese Konzerte so persönlich und in engster Fanbindung wie nur möglich zu spielen".

Anti-Flag Tour 2012
16.04.2012 DE Oberhausen - Zentrum Altenberg
18.04.2012 DE Köln - Luxor
19.04.2012 DE Wiesbaden - Räucherkammer
20.04.2012 DE Stuttgart - Universum
21.04.2012 AT Kapfenberg - One Day Open Air Festival
22.04.2012 DE München - 59:1
24.04.2012 DE Osnabrück - Kleine Freiheit
25.04.2012 DE Bremen - Tower
26.04.2012 DE Hamburg - Logo

Freitag, 2. Dezember 2011

Amazon Adventskalender: Jeden Tag neue Schnäppchen

Auf den Cyber Monday folgt seit dem 1. Dezember der Amazon-Adventskalender mit täglich wechselnden Aktionsrabatten auf ausgewählte Produkte.


Die Angebote starten jeweils um Mitternacht und sind für 24 Stunden verfügbar oder bis der begrenzt vorgehaltene Aktionsvorrat ausverkauft ist.

Den Amazon-Adventskalender findet ihr bis einschließlich 20.12.2011 genau hier.

P.S.: Auch zu Ostern gibt es bei Amazon wieder jeden Tag Schnäppchen abzugreifen - beim Amazon Osternest. Alle Infos findet ihr auch hier.

Freitag, 25. November 2011

Cyber Monday: Amazon lockt wieder mit Blitzangeboten

Am 28. November ist es wieder soweit: Der Versandriese Amazon startet den zweiten Cyber Monday mit über 350 Blitzangeboten an drei Tagen.

Jedes Cyber Monday Blitzangebot ist maximal für bis zu zwei Stunden verfügbar. Die Blitzangebote im Rahmen des Cyber Monday starten morgens um 9 Uhr und enden um 23 Uhr am 30. November 2011.

Die Preisnachlässe für die Blitzangebote betragen bis zu 50% - aber Glück gehört auch dazu, denn die Produkte sind nur in limitierter Stückzahl erhältlich und werden daher auch blitzschnell innerhalb kürzester Zeit ausverkauft sein.


Amazon: So funktioniert der Cyber Monday









Noch ein Hinweis: Ein Blitzangebot kann pro Kunde nur einmal bestellt werden. Ein Blitzangebot ist nur so lange verfügbar, bis entweder der Aktionszeitraum abgelaufen ist, oder bis die Anzahl an vorhandenen Aktionsrabatten für dieses Blitzangebot vollständig vergeben wurde.

Die Aktions-Seite des Cyber Monday findet ihr am 28.November hier.

Donnerstag, 24. November 2011

Fusion mit Trigami und Wikio: Das neue Ebuzzing und seine Auswirkungen

Vielleicht wundert ihr Euch ja, dass der Boost-Button von Wikio in der linken oberen Ecke meiner Blogposts verschwunden ist. Aber ich war auch einigermaßen irritiert, nachdem ich erfahren musste, dass mit der Fusion von Wikio und Ebuzzing die Boost-Buttons ab sofort nicht mehr unterstützt werden. Nun musste ich die Buttons entfernen.

Das ist zum Einen sehr schade, weil mir die Buttons gut geholfen haben: Über diese konnte man perfekt die Artikel per Twitter und Facebook bzw. per Mail teilen. Der ansteigende Boost-Zähler hat dabei sowohl die Bedeutung des Blogposts indiziert als auch zusätzlich die Aufmerksamkeit der Leser erregt.

Zusätzlich ist bei der Sache jedoch ärgerlich, dass der mühsame Einbau des Boost-Buttons in das Blogger-Template vor ein paar Monaten mich nun ganz umsonst einiges an Zeit und Nerven gekostet hatte (trotz der netten Unterstützung von Wikio damals). Aber was steckt hinter dieser Fusion?

Mittwoch, 23. November 2011

Clueso: Video zu "Cello" und Album als Deluxe Edition

Für den Dauerbrenner Clueso war das Jahr 2011 an sich schon ein erfülltes. Trotzdem wird nach der Veröffentlichung seines fünften Albums im Frühjahr, den Touren und den zahlreichen Festivalgigs nun eine weitere Auflage von "An Und Für Sich" nachgeschoben.

Alle, die mehr wollen, bekommen mit der Deluxe Edition ein Paket aus mehr Musik und reichlich Bildmaterial. Neu auf der CD sind zwei Bonustracks: Die Singleversion von "Beinah" und der neu interpretierte Lindenberg-Klassiker "Cello" - natürlich im Duett mit Udo Lindenberg aus dessen "MTV Unplugged - live" aus dem Hotel Atlantic.



Ein Dokumentarfilm erzählt eindrucksvoll vom Leben auf Tour, der andere begleitet Clueso im Studio und beschreibt die Entstehung von "An Und Für Sich". Außerdem finden sich auf der DVD unzählige Fotos, die aktuellen Musikvideos und ganz private Kurzfilme, die Clueso mit seinem Handy aufgenommen hat.

"Ich dachte, ich schaff' nen Langfilm, aber es sind lauter Kurzgeschichten", sagt Clueso über sein aktuelles Album - und ähnlich gilt diese Aussage aber auch für die Deluxe Edition.

Montag, 21. November 2011

Flogging Molly: Akustik-Session auf St. Pauli, Secret Show in Köln und Tourdaten für 2011

Die Flogging Molly Tour 2011 befindet sich in voller Fahrt und hinterlässt eine Welle der Begeisterung. Nach ausverkauften Shows in Wien, Zürich und Süddeutschland stehen in dieser Woche vier weitere Konzerte der Irish-Folk Punks auf dem Tourprogramm. Dazu kündigten  Flogging Molly zwei exklusive zusätzliche öffentliche Nachmittagsaktionen an.

Diesen Mittwoch, den 23.11.2011 werden Frontmann Dave King und seine Frau (Flogging Molly`s Geigerin) Bridget Regan um 17 Uhr im Fanshop des FC St. Pauli (Reeperbahn 63-65) einen kleinen Videodreh absolvieren und zwei Akkustikversionen von Songs des neuen Albums "Speed Of Darkness" aufnehmen. Ausgestrahlt werden wird die kleine Session im Laden des Kiez-Kultclubs in Kürze bei CoreTV.

Am Tag darauf, dem 24.11.2011, geht es für Flogging Molly nach Köln, wo um 14 Uhr eine kostenlose Instore-Show im Saturn am Hansaring ansteht. Wer am Abend keine Zeit für das Konzert im E-Werk hat oder sich schonmal ein wenig auf die Show einstimmen will, der kann Flogging Molly dort auch zur Mittagszeit live erleben.

Flogging Molly live Tour 2011
22.11.2011 DE Berlin - Astra
23.11.2011 DE Hamburg - Docks
24.11.2011 DE Köln - E-Werk
25.11.2011 DE Stuttgart - LKA Longhorn

Montag, 14. November 2011

Tape TV: Eine echte Alternative zu YouTube - oder: Wenn Zwei sich streiten...

Es ist ja nichts Neues, dass sich Google mit der GEMA als Verwertungsgesellschaft (sic!) der Nutzungsrechte von Musikern und Künstlern weiter um´s liebe Geld streitet. Am ehesten bemerkbar macht sich dieser Streit an der Tatsache, dass sich auf Google´s Videoplattform YouTube kaum noch offizielle Videoclips von nationalen und internationalen Künstlern finden. Stattdessen eine unüberschaubare Zahl an Akustik-Versionen, Cover-Songs und Live-Mitschnitten in teils atemberaubend schlechter Qualität.

Ähnlich sieht es im deutschen Fernsehen aus: Nachdem sich MTV in die unsichtbaren Tiefen des Pay TV verabschiedet und VIVA dessen unrühmlichen Part als Zweitverwerter von billigen US-Dating-, Pimp- und Soap-Formaten übernommen hat, sind Musikvideos als Teil der Musikkultur zu einem seltenen Phänomen in der medialen Wahrnehmung geworden.

In solchen Zeiten wäre man über eine Alternative, mit der man kostenlos in den Genuss von Musikvideos kommen kann, mehr als froh. Ein Glück also, dass es mit der Internet-Plattform „Tape TV“ eine echte Alternative gibt, bei der man aktuelle Musikvideos rund um die Uhr sehen kann - und einiges mehr geboten wird:

Wie bei den traditionellen Fernsehsendern hat der Zuschauer die Möglichkeit das laufende Programm einfach anzuschauen. Im Gegensatz zum klassischen TV-Genuss kann das redaktionell gestaltete Musikprogramm aber durch verschiedene Funktionen nach Belieben verändert werden: Angemeldete User können zum Beispiel zwischen verschiedenen musikalischen Stilrichtungen filtern und Musikvideos nach Geschmack kategorisieren, sperren und favorisieren. tape.tv merkt sich die Vorlieben seiner Konsumenten und berücksichtigt diese im weiteren individuell zusammengestellten Programm.

Klarer Vorteil dabei: Tape.tv hat Zugriff auf die Originalvideos der vier Major Plattenfirmen (Universal Music, Sony Music, EMI und Warner Music) sowie diversen Independent-Labels und deren Vertriebe. Damit gehören gruselige Eigeninterpretationen und Playback-Versionen mit amateurhaften Musikvideos, wie sie momentan massenhaft auf YouTube zu finden sind, der Vergangenheit an. Abgerundet wird das Ganze durch zusätzliche Musik-Formate wie Live-Show-Events, Interviews, Dokumentationen oder Filme.

Finanziert wird http://www.tape.tv dabei über Kooperationen im On- und Offlinebereich (z.B. die Internet-Plattformen von Yahoo!, ZDF.kultur, 3sat, Spex u.a.) und einem Werbemix aus TV-Spots und Display-Werbung („Entertainment Advertising“). Das ist zwar ein kleiner Wermutstropfen im Gesamtbild des Streaming-Portals - aber das Angebot, die Qualität und das Konzept von Tape TV überzeugt dennoch und macht diesen Makel mehr als wett.

Fazit: Tape TV ist eine echte Empfehlung wert und stellt eine gute Alternative zu YouTube dar - also: Aufgepasst, Google!

Montag, 7. November 2011

Soundtrack Of The Moment: Coldplay - Paradise

Die "Soundtrack Of The Moment"-Reihe dient einem ganz einfachen, egoistischen Zweck: Meine Lieblingsvideos, -bands, -songs etc. kompiliert als ewig fortgeschriebener Video-Soundtrack zum Nachhören und Erinnern.

Heute: Nachdem es nun doch in die kalte Jahreszeit geht, gibt es mal was Herzerwärmendes. Mit "Paradise", der zweiten Singleauskopplung aus dem aktuellen Coldplay-Album "Mylo Xyloto", habe ich das Passende für mich gefunden: Ein Elefantenkostüm, eine süße Story und die dicke Wall of Sound von Coldplay, diesmal wieder unterstützt und bis zum Schluss perfektioniert von Brian Eno, der schon U2 und David Bowie zu ihrem Sound verhalf.

Damit überbrücke ich auch die Wartezeit auf das "Pop-Up"-Album von "Mylo Xyloto", einem feinen Bundle aus 180 Gramm-Vinyl, CD- und mp3-Version des Albums sowie einem 64-seitigen Buch. Das Download-Album ist natürlich schon verfügbar, aber das Pop-Up-Album wird erst Anfang Dezember lieferbar sein. Erst dann werde ich mir ein echtes Bild von "Mylo Xyloto" machen, denn ich verweigere weiterhin einer Ansammlung von mp3-Tracks die Würdigung als echtes Stück Musik(-album). Aber das ist ein anderes Thema.

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Anna Ternheim: Neues Album "The Night Visitor" und Tourdaten für 2012

Es ist Herbst und ihr braucht die passende Musik dafür? Dann könnte euch vielleicht Anna Ternheim diesen Wunsch erfüllen. Ich habe die Schwedin erst jetzt entdeckt, obwohl sie sich bereits still und leise mit ihren akustischen Independent-Balladen zu einer unüberhörbaren Musik-Größe entwickelt hat.

Spätestens seit ihre Songs in Wallander-Krimis zu hören waren, ist ihre Stimme ein Erkennungszeichen. Ihre neuen Songs des Albums "The Night Visitor"- bezeichnenderweise in Nashville mit vielen Folk- und Rock-Urgesteinen (u.a. Matt Sweeney und Dave Ferguson) aufgenommen -, sind ihre eingängigsten und ergreifendsten. Sie singt wie ein irdischer Engel von Niederlagen und Siegen, Bekannten und Gefährten, Leben und Tod.

Heute präsentiere ich euch das brandaktuelle Video zum Song "The Longer The Waiting, The Sweeter The Kiss" aus ihrem neuen Album "The Night Visitor", das am 28.10.2011 veröffentlicht wird. Absoluter Kauftipp.



Das Ergebnis ihres Arbeit zum neuen Album "The Night Visitor" präsentiert Anna Ternheim vom 11. bis 21. Februar 2012 im Rahmen ihrer Deutschland-Tour in Köln, Hamburg, Berlin, München, Frankfurt und Freiburg. Die Tourdaten der schwedischen Ausnahme-Songwriterin findet ihr hier:

Anna Ternheim live Tour 2011
11.02.2012 DE Köln - Kulturkirche
12.02.2012 DE Hamburg - Kampnagel
15.02.2012 DE Berlin - Babylon
17.02.2012 DE München - Muffathalle
19.02.2012 DE Frankfurt - Union Halle
21.02.2012 DE Freiburg - Jazzhaus

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Nerds auf dem Vormarsch: The Big Bang Theory, Hangover und die neuen Typen der TV-Unterhaltung

Erst diese Woche - zum traditionellen Serien-Dienstag - habe ich mir die Frage gestellt, wie lange Two And A Half Men wohl noch die Position als Lieblings-Sitcom behaupten kann. Denn es drängt Neues nach. Eine amerikanische Serie namens „The Big Bang Theory“ (englisch für „Die Urknalltheorie“) über vier durchgeknallte Wissenschaftler mauserte sich in kurzer Zeit vom Geheimtipp zu einer der beliebtesten Sitcoms am Serien-Abend.

Kein Wunder also, dass der Hype um die aktuell vier Staffeln der Chaos-Truppe immer größer wird. Und was ein echter Anhänger ist, der stattet sich gleich noch mit The Big Bang Theory Fanartikel aus - immerhin liefert die Nerd-WG um Howard, „Raj“, Leonard und allen voran dem kauzigen Sheldon der Shirt-Industrie genug Vorlagen für einfallsreiche Motive und Sprüche. Scheint fast so, als hätte Ideengeber Chuck Lorre - nach seinem medienwirksamen Split von Charlie Sheen - eine neue Erfolgsserie neben Two And A Half Men erfunden.

Doch allgemein werden abgefahrene Charaktere in der Besetzung von Hauptrollen immer mehr zu einem Garant für Erfolg. So etwa in der unerwartet zu einem Blockbuster mutierten Komödie „Hangover“ (und deren folgerichtigem Sequel „Hangover 2“), in der die kauzig-verpeilte Rolle von Zach Galifianakis zum Publikumsliebling avancierte und dem Schauspieler zum internationalen Durchbruch verhalf. Sein Konterfei wird wohl die meisten der Hangover Shirts in der Fangemeinde zieren. Ein Glücksgriff für alle Beteiligten.

Und mir geht es nicht anders: Inzwischen sind The Big Bang Theory und Konsorten nicht mehr aus der TV-Abendgestaltung wegzudenken. Vielleicht ist es nur eine Frage der Zeit, bis Two And A Half Men abgelöst wird. Oder ist sogar Ashton Kutcher die Rettung? Die Frage wird sich in Deutschland aber wohl erst mit Start der 9. Staffel (vermutlich Herbst 2012) zweifelsfrei klären lassen.

Wie dem auch sein, wer auf der Suche nach passenden Fanartikeln zu den Helden der TV-Unterhaltung ist, dem sei folgender Tipp nahe gelegt: Bei http://www.merchandisingplaza.de seid ihr in der Beziehung gut aufgehoben, denn dort gibt es zu allen Serien-Hits eine große Anzahl an Fanartikeln - klassisch vom Hangover Shirt bis hin zum Star Wars R2D2-Kopfhörer. Ein Traum für alle Fans des speziellen Humors - so viel Werbung sei erlaubt.

Dienstag, 11. Oktober 2011

Eastpak Antidote Tour 2011: Vorbands für Oberhausen & München gesucht

Die siebte Ausgabe der Tournee wird ein letztes Mal eindrucksvoll zeigen, dass die Antidote Tour von Eastpak einen einzigartigen Platz in der europäischen Punkrock-Szene einnimmt. Auch das Line-Up zeugt von der klaren Absicht, die Bühne mit einem großen Knall zu verlassen.

Mit von der Partie sind keine geringeren als A Day To Remember, August Burns RedThe Ghost Inside und Living With Lions. Und für die Termine in Oberhausen (29.10.2011) und München (09.11.2011) hat sich der Rucksackhersteller etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Eastpak sucht in beiden Städten eine Opener-Band, die das Publikum auf die Hauptacts einstimmt.



Fans der deutschen Eastpak Facebook-Seite können sich über die Antidote Tour per App bewerben. Einfach das Bandvideo hochladen und schon ist man Teil bei der Opener Suche. A Day To Remember wählen im Anschluss den Gewinner höchstpersönlich aus. Die Gewinnerbands werden über die Eastpak Facebook Fanseite bekanntgegeben.

Der Teilnahmeschluss ist der 20. Oktober 2011 - bewerben können sich für die Shows in Oberhausen und München Bands aus ganz Deutschland und Österreich.

The Eastpak Antidote Tour 2011
w/ A Day To Remember, August Burns Red, The Ghost Inside, Living With Lions
20.10.2011 DE Hamburg - Docks
28.10.2011 DE Leipzig - Werk 2
29.10.2011 DE Oberhausen - Turbinenhalle
08.11.2011 AT Wien - Gasometer
09.11.2011 DE München - Tonhalle

Montag, 10. Oktober 2011

Amazon Kindle eReader: Nur ein nettes Gadget oder ein echtes Must-Have?

Nachdem ich ein Auge auf den neuen Kindle eReader von Amazon geworfen habe, gibt es heute mal eine Produktvorstellung in eigener Sache. Denn gerade mit der Produktoffensive von Amazon, seinen eReader für nur 99 Euro anzubieten, wird der Kindle zu einem ernsthaften Kandidaten für den Einzug in den heimischen Gerätepark. 

Der Vorteil des neuen Kindles gegenüber z. B. der iBooks-Lösung von Apple ist ganz klar die Verwendung von E-Ink, d.h. die Verwendung von echter Tinte im Gerät, wodurch die Texte gestochen scharf erscheinen - und keine Sonneneninstrahlung und Displayspiegelungen wie etwa bei iPhone oder iPad das Lesevergnügen stören. Von der Schonung des Akkus bei dieser Art der Displaydarstellung mal ganz abgesehen.

Aber der Reihe nach: Der Kindle eReader von Amazon ist ein tragbares, drahtloses Lesegerät, mit dem man ganz einfach Bücher, Zeitschriften und Zeitungen herunterladen und sofort lesen kann. Das E Ink-Display des Kindle nutzt echte Tinte, so dass man die Texte gestochen scharf und natürlich wie auf echtem Papier lesen kann. Im Gegensatz zu einem Computer-Bildschirmkann man den eReader damit selbst im hellen Sonnenlicht hervorragend und ganz ohne störende Blendeffekte benutzen.

Das Design des Kindles ist so gehalten, dass er in der Hand "verschwindet" - und man sich ganz auf die Lektüre konzentrieren und in die Welt des Autors eintauchen kann. Der eReader ist mit seinen 170 Gramm dazu leichter als ein Taschenbuch und dünner als eine Zeitschrift. Auf den intern verbauten 2 GB lassen bis zu 1.400 Bücher auf dem Kindle speichern, womit die meisten Nutzer wohl ihre gesamte Büchersammlung immer dabei haben dürften.

Mit einem vollgeladenen Akku verspricht der Hersteller bis zu einem Monat Lesevergnügen ohne erneutes Aufladen. Und wenn einem der Lesestoff mit der Zeit ausgehen sollte, kann man sich gleich das nächste Buch im Kindle-Shop herunterladen. Mit dem integrierten Wi-Fi (oder auch als 3G-Version) werden die Bücher in nur 60 Sekunden herunterladen - direkt vom Gerät. Mithilfe des beiliegenden USB 2.0 Kabels ist der Kindle eReader über einen Computer in 3 Stunden voll augefladen. Ein optionales Netzteil ist separat erhältlich.

Und die Bedienung? Da bleibt der eReader seiner Linie treu: Die Handhabung rund um das 6 Zoll-Display ist kinderleicht und kann nach dem Auspacken sofort in Betrieb genommen werden. Ganz ohne Setup, Software-Installation oder Computer-Anbindung. Ein klarer Vorteil gegenüber den Apple-Geräten, die nicht ohne iTunes als Geburtshelfer und ständige Snychronisierung zum iTunes-Store auskommen.










Kurz gesagt: Das Amazon Kindle ist eine echte Alternative für alle, die vielleicht noch kein Tablet haben und denen das Lesen auf dem iPhone zu klein bzw. auf dem iPad zu unpraktisch ist (gerade bei Sonneneinstrahlung). Für 99 Euro ist das Amazon Kindle auch keine allzu große Investition und dürfte für alle technik-affinen Leseratten eine gelungene Ergänzung sein. Zumal der Preis zum Weihnachtsgeschäft hin wohl auch noch mal fallen wird.

Und spätestens beim nächsten Strandurlaub werden einem die Vorteile des Kindles vor Augen geführt: Während sich bei den Nachbarliegen die Bücher stapeln und das iPad maximal im Schatten des Sonnenschirm taugt (wenn der Akku mitspielt), erfreut man sich derweil mit der Ferienbibliothek an dem vollbepackten, ausdauernden Kindle und seinen gestochen scharfen Texten. Eine absolute Kaufempfehlung also für den Kindle eReader, das als Ergänzung zum Tablet und/oder Smartphone ein echter Verkaufsschlager für Amazon werden kann.

Freitag, 7. Oktober 2011

Flogging Molly: VIP-Ticket Benefiz-Versteigerung zugunsten von Oxfam

Im November ist es endlich soweit und die Irish-Folk-Punks von Flogging Molly kommen endlich wieder für sieben Konzerte nach Deutschland. Es wird die erste Hallen-Tour seit Release ihres Erfolgsalbums "Speed Of Darkness" sein, das auf dem band-eigenen Label Borstal Beat Records im Mai 2011 veröffentlicht wurde.

Bereits seit vielen Jahren unterstützen Flogging Molly die Arbeit der unabhängigen Hilfs- und Entwicklungsorganisation Oxfam und werden im Zuge der Tour drei aufeinander folgende Wohltätigkeitsaktionen durchführen, bei denen es jeweils Einmaliges und Exklusives zu ersteigern oder zu gewinnen geben wird.

Die erste Aktion startet am 07.10.2011: Fans können noch bis zum 16.10.2011 für jedes Deutschland-Konzert jeweils zwei "Golden VIP-Tickets" ersteigern. Mit den Tickets stehen dem Käufer inclusive einer Begleitperson folgende Specials ins Haus:

1. Seid beim Soundcheck der Band live dabei
2. Erlebt das Konzert von der Bühne aus
3. Feiert Backstage mit der Band nach dem Konzert (Freigetränke inclusive!)

Der gesamte Erlös der Versteigerungen kommt zu 100% den Oxfam zugute, die sich seit nunmehr als 15 Jahren für eine gerechte Welt ohne Armut einsetzen. Alle weiteren Infos rund um die Versteigerung, sowie zu den noch folgenden Aktionen von Oxfam und Flogging Molly findet ihr hier. Zwei weitere Aktionen folgen im Oktober und November 2011.

Flogging Molly Tour 2011 w/ The Minutes, The Mighty Stef
15.11.2011 AT Wien - Gasometer
16.11.2011 DE München - Tonhalle
17.11.2011 CH Zürich - Komplex
18.11.2011 DE Saarbrücken - Garage
19.11.2011 DE Oberhausen - Turbinenhalle
22.11.2011 DE Berlin - Astra
23.11.2011 DE Hamburg - Docks
24.11.2011 DE Köln - E-Werk
25.11.2011 DE Stuttgart - LKA Longhorn

Donnerstag, 6. Oktober 2011

Steve Jobs (1955 - 2011): "Design is how it works"

An diesem Tag ein digitaler Nachruf auf Steve Jobs. In seiner visionären Art ein Genie, das die (Technik-) Welt nachhaltig veränderte, die moderne Kommunikation in eine neue Ära führte und dabei höchsten Design-Ansprüchen gerecht wude.

 

Dienstag, 4. Oktober 2011

Wikio Blog-Ranking: Kategorie "Musik" - Oktober 2011

Der Herbst ist da - und mit ihm auch die Preview auf das Wikio-Blogranking für den Monat Oktober. Viel hat sich nicht getan, zumindest auf den ersten drei Rängen. Weiter hinten hat es jedoch JD's Rap Blog in die Top 10 geschafft, während Progolog aus selbiger geflogen ist. Neu dabei unter den Wikio Top 20 sind SOULGURU und New Urban Music Blog. Glückwunsch!

Soweit der kurze Abriss über die Auf- und Absteigern im Musik-Ranking. Ich hoffe, ihr findet euch im Wikio Blog-Ranking für den Oktober wider. Und wenn nicht, gilt wie immer: Der nächste Monat mit einer neuen Chance kommt bestimmt.

1 Testspiel.de (=)
2 Dressed Like Machines (=)
3 Feingut (=)
4 It\'s rap - Infos, News, Gerüchte, Videos und mehr zum Thema HipHop (+1)
5 cinematze (-1)
6 nicorola (+1)
7 JD's Rap Blog (+6)
8 »» WhiteTapes ♫ (+3)
9 PlayMuzikk!! (+3)
10 I.am.No.Superman (-2)
11 -::[robot:mafia]::- (-2)
12 Progolog (-6)
13 RapOhneLizenz (-3)
14 Tonträger (+4)
15 Jahrgangsgeräusche (+2)
16 78s (+4)
17 rote raupe* | online indie fanzine | neues (-1)
18 der digitale flaneur (-3)
19 SOULGURU (+4)
20 New Urban Music Blog (+2)

Ranking erstellt von Wikio

Donnerstag, 29. September 2011

The Revivial Tour 2011: Tour-Compilation, Termine und Rest-Karten

Die Revival Tour ist ein jährlich stattfindender weltweiter Pflichttermin für Anhänger guter Folkmusik mit Punkrock-Background. Lange mussten die Fans hier in Deutschland darauf warten, aber nun ist es endlich soweit und "The Revival Tour" reist erstmals auch durch Europa.

In diesem Jahr hat der Vater der Revival Tour, Chuck Ragan, sich nicht lumpen lassen und mit Brian Fallon (Gaslight Anthem), Dan Andriano (Alkaline Trio) und Dave Hause (The Loved Ones) gleich drei Größen des Punkrock zur Unterstützung mit ins Boot geholt. Die nun erscheinende Compilation ist quasi das Ergebnis dieser Tour und dem Zusammenspiel der vier Singer/Songwriter. Es finden sich darauf exklusive und teils bisher unveröffentlichte Songs von Brian Fallon, Dave Hause, Don Andriano und natürlich Chuck Ragan.

Ab dem 7. Oktober ist die Compilation als CD oder 12"-Vinyl erhältlich. Natürlich kann man sie direkt auf der Tour aber auch über die normalen anderen Verkaufswege erwerben. Als Extra gibt es außerdem eine limitierte Sonderedition von 500 Stück, die auf Milky Clear Vinyl gepresst wurde.

The Revival Tour 2011
05.10.2011 DE Hamburg - Grünspan (ausverkauft)
06.10.2011 DE Berlin - Postbahnhof  (ausverkauft)
07.10. 2011 AT Wien - Arena
08.10.2011 DE München - Backstage (Werk)  (ausverkauft)
09.10.2011 CH Zürich - Dynamo
11.10.2011 DE Wiesbaden - Ringkirche  (ausverkauft)
12.10.2011 DE Köln - Live Music Hall (ausverkauft)
13.10.2011 DE Münster - Skater`s Palace

Mittwoch, 28. September 2011

Bedouin Soundclash: Neues Album "Light The Horizon" komplett im Stream

Ska-Fans aufgepasst: Bedouin Soundclash streamen für begrenzte Zeit ihr neues Album "Light The Horizon" komplett via Soundcloud! Aber dem nicht genug: Die Kanadier stellen auch ihre Videos zur freien Verfügung.

Da sagen wir doch: Schöne Sache und vielen Dank an die Kanadier. Aber ihr müsst schnell sein: Denn die Kampagne dauert nur zehn Tage! Auf geht´s also, jeder Tag zählt: Den Link findet ihr hier.

Donnerstag, 22. September 2011

Facebook Timeline: Dein Leben als Datenlieferant - von der Wiege bis zur Bahre?

Langsam wird es beängstigend: Facebook hat sich auf der Entwicklerkonferenz F8 (zum ersten Mal seit langem) komplett neu erfunden und reagiert damit auch auf den Angriff durch Google+. Anders als die Konkurrenz scheint es Mark Zuckerberg aber langsam auf die Spitze treiben zu wollen.

Mit der "Timeline"-Funktion wird zwar das Gesamt-Layout ganz ansehnlich aufgehübscht und magazin-mäßig illustriert, zeigt aber auch, worum es Facebook eigentlich geht. Den Nutzer, dessen Leben und, besser noch, seine Daten endgültig zu vereinnahmen und für die Zukunft an das Unternehmen binden.

Das gesamte Leben als Zeitstrahl auf Facebook: Was im echten Leben als Fotoalbum, Bilder-Ordner, Handy-Video und Papa´s Super 8-Filmen noch romantisch und nett ist, bekommt mit Timeline einen - zugegebenermaßen verlockenden, aber auch bedrückenden Touch. Überreißt ein heute 15-jähriger, was er da für seine Zukunft bei Facebook (und deren Kunden) an seine Timeline tackert? Wie weit soll das gehen: Von der Wiege bis zu Bahre, alles geteilt bei Facebook? Und wie endet so eine Timeline im Sinne von Facebook bitte? 



So beeindruckend und schick das neue Gesamtlayout von Facebook mit der Profilseite, der Timeline, dem Live-Ticker und den diversen App-Integrationen auch sein mag - es ist wieder ein Schritt mehr in Richtung völliger Kontrolle. Und das wirkt eher beängstigend, als dass es Lust auf mehr macht. Zumal davon ausgegangen werden kann, dass die neuen Funktionen gut ankommen und vermutlich auch den Normal-Users viel Spaß machen werden (Spotify etc.).

Und genau hier geht es aber noch weiter: "Open Graph" heißt der Mechanismus, mit dem geteilte Dinge automatisch den Freunden mitgeteilt werden. Auch dann, wenn der Nutzer gar keinen Facebook-eigenen Dienst, sondern eine von Dritten angebotene App innerhalb von Facebook nutzt. Was er kocht, wo er wann ist, was er dabei hört - all das soll automatisch archiviert werden und auf den Servern des Unternehmens gespeichert werden. Eine Art "Lifestream" entsteht, hübsch für den User - aber auch unendlich wertvoll für Facebook.

Somit ist klar: Die Timeline-Funktion und die heute vorgestellten Neuerungen heben Facebook auf ein neues Level des Social Web. Und jeder muss einmal mehr für sich darüber klar werden, ob er diesen Weg mitgehen will.

Ziel von Zuckerberg scheint es nicht mehr zu sein, noch mehr Mitglieder zu generieren (bei 800 Millionen ist ja dann auch mal die Sättigungsgrenze erreicht), sondern deren (Privat-)Leben maximal in das Facebook-Netz einzuspinnen. Tatsächlich irgendwie beängstigend.

Da wird Google+ ja fast schon sympathisch, mit seinen überschaubaren Funktionen und dem Trend hin zum selbstbestimmten Nutzer, der sein Profil sowohl privat als auch geschäftlich ohne schlechtes Gewissen und unter voller Kontrolle nutzen kann.

Die Zeit nach dem Roll-Out der neuen Funktionen in der nächsten Woche wird zeigen, ob Facebook weiter auf seine willigen Jünger zählen kann, oder ob es Mark Zuckerberg diesmal zu weit getrieben hat und die User wenigstens das letzte Stück Privatsphäre für sich behalten wollen. Allein der Glaube daran fehlt.

Mittwoch, 7. September 2011

Pearl Jam: Trailer und Soundtrack zum Film "Twenty"

Zwanzig Jahre Pearl Jam: Für die Band und ihre Fans auf der ganzen Welt ist das ein Jubiläum, das ausgiebig gefeiert werden will. Neben einem großen "Anniversary Weekend Concert" am vergangenen Labor Day Weekend mit anschließender Tour durch Kanada, kommen die Anhänger der Kultformation im September in den Genuss der allerersten Full-Length-Banddokumentation.

Unter der Regie des preisgekrönten Regisseurs und Musikjournalisten Cameron Crowe ("Almost Famous", "Vanilla Sky" etc.) entstand in den vergangenen Monaten der Film "Pearl Jam Twenty", der neben brandneuen Interviews und Live-Mitschnitten auch umfangreiches Archiv-Material enthält.

Zum Film, der am 20.9.2011 auch in ausgewählten Kinos in Deutschland zu sehen sein wird, erscheint mit "Pearl Jam Twenty" ein gleichnamiges Soundtrack-Album, das all jene Songs (29 an der Zahl!) enthält, die Crowe für den Film auswählte. Die DVD des Films wird Ende Oktober erscheinen.

Freitag, 2. September 2011

Wikio Blog-Ranking: Kategorie "Musik" - September 2011

Mit dem August geht auch so langsam der Sommer zu Ende. Bevor wir aber einen spektakulären Spätsommer und Herbst erwarten, gibt es noch mal ganz frisch die Preview auf das Wikio-Ranking in der Kategorie "Musik" für den Monat September.

Aufallend dabei wie sich -::[robot:mafia]::- in die Top Ten geschoben hat, PlayMuzikk!! aus selbiger gerutscht und  Jahrgangsgeräusche fulminat in die Top 30 gesprungen ist. Mein Blog ist weiterhin weit ab vom Schuss - aber vielleicht hole ich auch ein paar Plätze auf.

Soweit der kurze Ausflug zu den Auf- und Absteigern im Ranking. Ich hoffe, ihr könnt euch mit eurem Wikio Blog-Ranking für den September abfinden. Und wenn nicht: Der nächste Monat und eine neue Chance kommt bestimmt.

1 Testspiel.de (=)
2 Dressed Like Machines (=)
3 Feingut (+2)
4 cinematze (=)
5 It\'s rap - Infos, News, Gerüchte, Videos und mehr zum Thema HipHop (+2)
6 Progolog (+4)
7 nicorola (-1)
8 I.am.No.Superman (+7)
9 -::[robot:mafia]::- (+9)
10 RapOhneLizenz (+2)
11 »» WhiteTapes ♫ (+2)
12 PlayMuzikk!! (-9)
13 JD's Rap Blog (-5)
14 Wildstyle Magazine (-5)
15 der digitale flaneur (+10)
16 rote raupe* | online indie fanzine | neues (+1)
17 Jahrgangsgeräusche (+23)
18 Tonträger (-7)
19 KINGSHIT.NET | HIP-HOP NEWS BLOG NR.1 (+2)
20 78s (-6)
21 knick.knack (+5)
22 New Urban Music Blog (+13)
23 SOULGURU (+1)
24 Soulkombinat (+17)
25 Der Impuls (-5)
26 das klienicum (-10)
27 boombap.org (+32)
28 darkerradio - The Future Is NOW! (+9)
29 akkordarbeit (+15)
30 Herr Merkt spricht über Hip Hop (-8)

Ranking erstellt von Wikio

Montag, 29. August 2011

Anleitung: Blog bei Blogger auf eigene Domain umziehen

Update 4: Mittlerweile habe ich eine neue Anleitung für den Umzug erstellt. Viel Spaß damit.

Update 3: Reaktion auf meinen offenen Brief von 1und1! Anscheinend hat Google die DNS-Anforderungen geändert, die 1&1 nicht unterstützt. Mit einem Trick funktioniert es aber trotzdem - genaueres findet ihr hier. Eine deutsche Anleitung gibt es bald.

Update 2: Nachdem aktuell nicht klar ist, ob und wie der Umzug auf eine 1und1-Domain noch funktioniert, habe ich einen offenen Brief an 1und1 geschrieben. Sobald eine Antwort bzw. die neuen Einstellungen vorliegen, werde ich sie hier posten.

Update 1: Bitte beachtet die Kommentare weiter unten auf der Seite. Einen reibungslosen Umzug auf die eigene Domain kann der Artikel nicht garantieren, da 1und1 wohl Einstellungen geändert hat. 

Wie ihr vielleicht bemerkt habt, ist mein Blog ab sofort auch unter www.lifesoundsreal.de zu erreichen. Und dies nicht nur als so genannte "Frame-Weiterleitung", sondern als eigene ".de"-Domain bei 1und1 gehostet. Natürlich werdet ihr auch weiterhin unter lifesoundsreal.blogspot.com zur neuen Blog-URL weitergeleitet. Ebenso wie eure RSS-Feeds, die werden ebenfalls automatisch umgestellt.

Ich möchte aber die Gelegenheit nutzen und euch in einer kleinen Anleitung zeigen, wie man einen Blog bei Blogger ohne "blogspot.com" sondern mit einer eigenen Wunsch-Domain hostet.

Grundvoraussetzung ist natürlich, dass ihr euch eine eigene Domain bei einem Provider besorgt. Die gibt es in einem Basis-Paket ab nur ca. 0,99 Euro pro Monat (für .de-Domains) oder sogar günstiger. Der Vorteil bei 1und1 ist dabei, dass ihr einen so genannten CNAME-Eintrag vornehmen könnt. Die ist Grundvorausetzung, dass Blogger euren Blog mit eigener Domain hostet. Ob das andere Anbieter ebenfalls in einem einfachen Domain-Paket mit anbieten, weiß ich leider nicht - deswegen hier die Anleitung für 1und1.

1. Ob eure Domain nach der Registrierung fertig eingerichtet ist, erfährt ihr im 1und1-Control-Center. Loggt euch dort ein, wählt auf der Startseite euer Domain-Paket aus und klickt unter "Domains & Webspace" auf "Domains".


2. Setzt das Häkchen bei euerer neuen Domain und wählt unter der Registerkarte "DNS" die Funktion "Einstellungen bearbeiten". Dort stellt ihr unter "DNS-Einstellungen" von den Standard-DNS-Einstellungen auf "CNAME-Eintrag vornehmen". Unter den CNAME-Einstellungen tragt ihr als "Alias-Name" als neuen Host "ghs.google.com" ein, setzt das Häkchen zur Bestätigung und klickt auf "OK".


3. Anschließend müssen eure DNS-Einstellungen aktualisiert werden. Das kann je nach Provider einige Stunden dauern. Ist dies geschehen, müsst ihr eure Domain auf den Blogger-Server umleiten, damit dort eure neue Domain gehostet werden kann. Geht dazu zurück in die Übersicht, markiert eure Domain und klickt in der Registerkarte "Domain-Typ" auf "Verwendungsarbeit bearbeiten". Dort wählt ihr als Verwendungsart "Weiterleitung", tragt darunter als Weiterleitungsziel eure Blogspot-URL ein und klickt als Weiterleitungsart auf "HTTP-Weiterleitung". Damit sind eure 1und1-Einstellungen schon mal erfolgreich gesetzt.


4. Nun müsst ihr natürlich noch euren Blog richtig einrichten. Geht dazu im Dashboard auf "Einstellungen" und dann "Veröffentlichung". Dort klickt ihr auf "Wechseln zu: Benutzerdefinierte Domain" und bei "Sie verfügen bereits über eine Domäne?" auf "Wechseln zu den erweiterten Einstellungen". Dort tragt ihr einfach unter "Meine Domain" eure neue Domain-Adresse ein, belasst die Frage für den Host auf "Nein" und speichert eure Einstellungen.

Um sicher zu gehen, dass Besucher, die eure neuen Domain unter "http://euredomain.de" aufrufen, auch auf "http://www.euredomain.de" weitergeleitet werden, müsst ihr dafür noch mal ein Häkchen unter "Einstellungen" und "Veröffentlichung setzen".



Damit habt ihr es geschafft. Eventuell kann es noch ein paar Minuten dauern, bis die Umleitung und alles perfekt funktioniert. Aber spätestens nach einer Stunde findet ihr euren Blogspot-Blog unter eurer neuen, eigenen Domain. Viel Spaß damit!

Mittwoch, 24. August 2011

Mit Bloggen Geld verdienen ist keine Schande - wenn man es anständig macht

„Blog for Cash“, so lautet der zugegebenermaßen etwas reißerische Slogan von Hallimash, einem der großen Blog-Marketing-Anbieter im Internet, während es der Konkurrent Trigami etwas eleganter als „Social Media Seeding“ bezeichnet. Aber ganz egal wie man das Kind nun tauft, das Thema „Bloggen gegen Bezahlung“ ist für mich weniger eine Gewissensfrage als vielmehr eine Sache der Einstellung, des Anspruchs und der Umsetzung.

Denn ganz ehrlich: Wer mag nicht Anerkennung (und auch Lohn) erhalten für einen Text, den man recherchiert, verfasst und für seinen Blog aufbereitet hat.

So war es doch auch in der Zeit unseres Online-Musikmagazins sellfish.de insbesondere die „Entlohnung“ durch physische Tonträger, welche man zur Besprechung vom Label u.a. zugeschickt bekommen hatte und entsprechend behalten durfte, die zum Schreiben von unendlich vieler Reviews ermutigte (oder z.B. Gästelistenplätze für Interviews bei Konzerten). Doch diese Form der Mindestanerkennung des eigenen Zeitaufwands nahm insbesondere durch die zunehmend digitale Bemusterung immer weiter ab.

Verständlich für die Labels, die sich die Produktion von Promo-Material und Portokosten sparten - aber ebenso unerfreulich für den Rezensenten. Was wir an CDs etc. zugeschickt bekommen haben, war zwar reichlich - aber eben nun nicht immer von den „Top-Acts“ der Szene. Klar, verstand man sich auch als Entdecker und Förderer neuer Bands, aber eine gewisse Qualität sollte immer gewahrt sein - schon allein um Motivation und Spaß hoch zu halten. Und die Tatsache, dass man Bands wie Rise Against oder Anti-Flag von der Entdeckung bis zum Durchbruch begleiten konnte, macht einen auch ein bisschen stolz.

Aber zurück zur Sache: Für meine Blogs habe ich nach reiflicher Überlegung entschieden, mich bei Hallimash und Trigami anzumelden, (wenn sinnvoll) Artikel zu schreiben und dafür auch eine gerechte Entlohnung zu fordern. Aber wenn gesponsorte Artikel entstehen, dann nur auf folgenden mir selbst auferlegten Grundregeln:

1. Die Themen müssen thematisch und von der Attitüde zur Ausrichtung des Blogs passen

2. Die Inhalte müssen unabhängig der Werbebotschaft für die Stammleserschaft des Blogs interessant sein (d. h. Mehrwert geht vor Werbung)

3. Die Artikel dürfen keine reinen Werbetexte (schon gar nicht vorgefertigt) darstellen, die ungeprüft veröffentlicht werden

4. Die Kampagnen werden in gewohnter Weise (individueller Stil, eigene Recherche, unabhängig, ordentliches Gesamtbild) qualitätvoll aufbereitet

5. Kampagnen werden sorgfältig ausgewählt: Sowohl was die Artikelform, die Produkte als auch die Aufwandsentschädigung angeht

Unter Berücksichtigung dieser fünf Punkte (als einer Art „Ehrenkodex“) halte ich es für absolut gerechtfertigt, den verdienten Lohn für eine redaktionelle Behandlung von Themen zu erhalten, die tatsächlich für die Leser auch interessant sein sollen.

Wem das nicht passt, der kann die (sogar entsprechend markierten) Posts oder meine Blogs gerne meiden. Denn auch wer sich „unabhängig“ schimpft, darf Inhalte von Dritten unter subjektiven Gesichtspunkten aufbereiten.

Schließlich war das früher bei CD-Besprechungen auch nicht anders: So manch mundgerecht vorgefertiger (Werbe-) Pressetext der mit der Promo-CD eintraf, hat eher Kopfschütteln und Lachkrämpfe ob der blühenden Phantasie des PR-Schreiberlings verursacht, als die eigene Meinung des Redakteurs beeinflusst.

Montag, 22. August 2011

PeterLicht: Videopremiere zur Single "Neue Idee" und Tourdaten für 2011

Die „Neue Idee“ von PeterLicht schwirrt bereits seit einer Weile durchs Netz, und deswegen ist zu Recht jetzt Zeit für das passende Video. Bei tape.tv gibt es das gute Stück seit heute als Videopremiere. Entstanden ist es in Zusammenarbeit mit der Bauhaus-Universität Weimar.

Aus mehreren Vorschlägen bekam schließlich die Studentin Amelie Lihl den Zuschlag. Das künstlerische und aufwändig produzierte Video seht ihr hier:



Offiziell erhältlich ist die Single bei iTunes und Co. ab dem kommenden Freitag (26.08.2011). Das dazugehörige Album „Das Ende der Beschwerde” erscheint am 28.10.2011.

PeterLicht Tourdaten 2011
02.10.2011 DE Freiburg - Theater
09.10.2011 DE Hannover - Staatstheater
04.11.2011 DE Konstanz - Kulturladen
05.11.2011 DE Tübingen - Sudhaus
06.11.2011 DE Frankfurt - Mousonturm
11.11.2011 AT Wien - Schauspielhaus
12.11.2011 AT Wien - Schauspielhaus
13.11.2011 AT Salzburg - ARGEkultur
19.11.2011 DE Heidelberg - Karlstorbahnhof
26.11.2011 DE Darmstadt - Centralstation

Donnerstag, 11. August 2011

Emmi "Murmeli": Das sprechende Murmeltier (App)

[Trigami-Anzeige] Kennt ihr noch die Tamagotchis aus den Neunzigern? Rein grafisch hat „Murmeli“, das sprechende Murmeltier, mit den virtuellen Pixel-Haustieren von damals zum Glück nichts mehr zu tun - aber rein vom Suchpotential (und eventuell der Aufdringlichkeit) her in jedem Fall.



Einmal als App runtergeladen will Murmeli, so der Name des süßen Nagers, gerne ständig auf Trab gehalten werden: Ob man es mit Nüssen oder Früchten füttert, streichelt, zu einer Pirouette zwingt oder sonst wie bespaßt - Murmeli lässt nicht locker und gurrt erst glücklich, wenn die Laune gehoben ist.

Hinter Murmeli steckt Emmi, der schweizerische Milchprodukthersteller, der den Einkauf mit Spielspaß verbinden mag. Denn wer den Barcode von Emmi-Produkten scannt, versorgt damit auch gleich Murmeli und erhält Punkte - und die ungeteilte Zuneigung des dicklichen Nagers. Und vielleicht auch etwas länger Ruhe vor ihm.

Aber bestenfalls bis zur nächsten Push-Notification - denn dann gilt es wieder, den Animateur für das Erdmännchen zu machen. Als Dank spricht dir Murmeli auch alles brav in Piepse-Stimme nach. Irgendwie süß das Ganze - und deswegen ganz klar: Ladet euch die App für das iPhone runter und holt euch Murmeli, das sprechende Murmeltier für die Hosentasche.


Mittwoch, 10. August 2011

Tim Bendzko: Bundesvision Song Contest, Tickets und alle Tourdaten für 2011/2012

Der gute Tim Bendzko hat dieser Tage viel zu feiern. Sein Album „Wenn Worte meine Sprache wären“ schoss ohne Umwege in die Top 10 der deutschen Albumcharts, seine aktuelle Single „Nur noch kurz die Welt retten“ meldet darüber hinaus Gold-Status.

Kaum verwunderlich, dass er am 29.09.2011 die erste Wahl seiner Heimatstadt Berlin für den Bundesvision Song Contest ist. Bendzko tritt in der Kölner Lanxess Arena mit dem Titelsong seines Albums „Wenn Worte meine Sprache wären“ an und hat erstklassige Chancen.



Die Termine seiner im November startenden ersten Headliner-Tour sind bis auf Restkarten für Leipzig schon jetzt ausverkauft. Glück aber für die Nachzügler: Bendzko geht 2012 ausgedehnt auf Tour, die Termine wurden soeben offiziell bekannt gegeben. Seit heute sind via CTS exklusiv Tickets vorab erhältlich, der reguläre Vorverkauf beginnt Freitag.

Tim Bendzko „Du warst noch nie hier“ Tour 2011
14.11.2011 DE München - 59:1 (ausverkauft)
15.11.2011 DE Stuttgart - Universum (ausverkauft)
17.11.2011 DE Frankfurt - Nachtleben (ausverkauft)
18.11.2011 DE Köln - Gloria (ausverkauft)
19.11.2011 DE Bochum - Zeche (ausverkauft)
21.11.2011 DE Hamburg - Stage Club (ausverkauft)
22.11.2011 DE Bremen - Lagerhaus (ausverkauft)
23.11.2011 DE Berlin - Lido (ausverkauft)
24.11.2011 DE Berlin - Lido (ausverkauft)
28.11.2011 DE Leipzig - Werk II (Restkarten)

Tim Bendzko „Du warst noch nie hier“ Tour 2012
15.01.2012 DE Offenbach, Capitol
16.01.2012 DE Ulm, Roxy
17.01.2012 DE Würzburg, Posthalle
19.01.2012 DE Trier, Tuchfabrik
20.01.2012 DE Mainz, Frankfurter Hof
21.01.2012 DE Mannheim, Alte Feuerwache
22.01.2012 DE Dortmund, FZW
24.01.2012 DE Münster, Jovel
25.01.2012 DE Bremen, Schlachthof
27.01.2012 DE Flensburg, Deutsches Haus
29.01.2012 DE Osnabrück, Rosenhof
30.01.2012 DE Krefeld, Kulturfabrik
31.01.2012 DE Köln, Live Music Hall
02.02.2012 DE Kassel - Musiktheater
03.02.2012 DE Hannover - Capitol
04.02.2012 DE Braunschweig - Meier Music Hall
05.02.2012 DE Bielefeld - Ringlokschuppen
11.02.2012 DE Potsdam - Lindenpark
12.02.2012 DE Nürnberg - Hirsch
13.02.2012 DE Stuttgart - Longhorn
15.02.2012 DE Freiburg - Jazzhaus
16.02.2012 CH Basel - Kaserne
17.02.2012 CH Zürich - Härterei
19.02.2012 DE München - Ampere/Muffathalle
20.02.2012 AT Graz - PPC
21.02.2012 AT Wien - WUK
23.02.2012 DE Dresden - Beatpol
24.02.2012 DE Magdeburg - Altes Theater
25.02.2012 DE Erfurt - hsd
27.02.2012 DE Berlin - Astra

Montag, 8. August 2011

Philipp Poisel: Tourdaten für 2011 und Trailer zur Sommertour

Nach seinem bisher größten Solo-Konzert mit etwa 10.000 Besuchern im Kölner Tanzbrunnen, stehen ab der kommenden Woche weitere zehn Sommershows & Festivals mit Philipp Poisel an. Die Sommer-Tour 2011 endet, wie könnte es auch anders ein, am 12.09.2011 in Toulouse.

Als Gäste hat Philipp Poisel hochkarätige Musiker-Kollegen geladen. Unterstützt wird er bei einigen Shows beispielsweise von Tim Bendzko, Andreas Bourani und Bosse, den bei Philipp Poisel-Fans bereits bekannten und beliebten Florian Ostertag und Alin Coen – dieses Mal mit ihrer Band, sowie BOY, Naima Husseini, Johannes Falk, Brueder und Jojo.



Philipp Poisel Tour 2011
19.08.2011 DE Langerwehe - Schloss Merode (Gäste: Naima Husseini & Andreas Bourani)
20.08.2011 DE Köln - Gamescom Festival
21.08.2011 DE Bochum - Zeltfestival Ruhr
22.08.2011 DE Wiesbaden - Kurhaus
30.08.2011 DE Stuttgart - Freilichtbühne Killesberg (Gäste: Brueder, Florian Ostertag, Tim Bendzko & Alin Coen Band)
01.09.2011 DE Hamburg - Stadtpark (Gäste: Jojo, BOY, Andreas Bourani & Alin Coen Band)
02.09.2011 DE Münster - Coconut Beach (Gäste: BOY)
03.09.2011 DE Berlin - Radio Fritz - Die neuen Deutschpoeten Festival
12.09.2011 DE Toulouse/FR - La Dynamo (Gast: Florian Ostertag)

Donnerstag, 4. August 2011

Tom Morello: Neues Album "World Wide Rebel Songs" im September

Am 02.09.2011 veröffentlicht Tom Morello sein neustes Soloalbum, „World Wide Rebel Songs“. Im Gegensatz zu den Vorgängeralben als Nightwatchman, gibt es Longplayer Nummer 3 in kompletter Bandbesetzung, mit dem Freedom Fighter Orchestra (Dave Gibbs am Bass, Carl Restivo an Gitarre und Piano, Chris Joyner an den Keyboards und Eric Gardner am Schlagzeug).

„World Wide Rebel Songs“ ist bereits das vierzehnte Studioalbum in Tom Morellos Karriere, von denen die meisten zumindest die Werke mit Rage Against The Machine und Audioslave kennen dürften. Die erste Single „ Save The Hammer For The Man“ schrieb Morello mit Ben Harper zusammen, der sowohl an der Gitarre, als auch am Mikro auf dem Song zu hören ist.

Mittwoch, 3. August 2011

Wikio Blog-Ranking: Kategorie "Musik" - August 2011

Auch im August habe ich für euch wieder die Preview-Zahlen für den aktuellen Monat im Wikio-Ranking der Kategorie "Musik". Hinter den Platzierungen stehen als Zahl in der Klammer wieder die Veränderungen innerhalb des Rankings zum Vormonat (+ / - / =).

Ins Auge sticht besonders "das klienicum" mit einem Neueinstieg und einer Verbesserung um 28 Plätze, und das "Wildstyle Magazine", das sich in die Top 10 geschoben hat. Am stärksten nachgegeben hat "RapOhneLizenz".

Jetzt aber viel Spaß beim Suchen eures Blogs in den Top 20 und mit dem Musik-Ranking des Monats August 2011:

1.   Testspiel.de (=)
2.   Dressed Like Machines (=)
3.   PlayMuzikk!! (+1)
4.   cinematze (+1)
5.   Feingut (-2)
6.   nicorola (+3)
7.   It\'s rap - Infos, News, Gerüchte, Videos und mehr zum Thema HipHop (-1)
8.   JD's Rap Blog (+7)
9.   Wildstyle Magazine (+10)
10. Progolog (+2)
11. Tonträger (-1)
12. RapOhneLizenz (-5)
13. »» WhiteTapes ♫ (-2)
14. 78s (-6)
15. I.am.No.Superman (-2)
16. das klienicum (+28)
17. rote raupe* online indie fanzine neues (=)
18. -::[robot:mafia]::- (-2)
19. Rapresent - Deutschrap Blog (-1)
20. Der Impuls (+2)

Ranking erstellt von Wikio

Dienstag, 26. Juli 2011

Kasabian: Neues Album "Velociraptor!", Video zur Single und Tourdaten

Noch eine gute Nachricht: Kasabian sind zurück! Nach zwei Jahren meldet sich die britische Rockband, bestehend aus Tom Meighan, Serge Pizzorno, Chris Edwards und Ian Matthews, mit ihrem vierten Studioalbum „Velociraptor!“ zurück. Die Platte wird hierzulande am 16. September 2011 erscheinen.

Ihr letztes Album „West Ryder Pauper Lunatic Asylum“ verkaufte sich weltweit eine Million Mal und landete wie der Vorgänger „Empire“ auf Platz eins der UK Charts. Gerade dieses dritte Album brachte Kasabian den endgültigen Durchbruch und seither sind sie nicht mehr von der obersten Liga der britischen Musikszene wegzudenken. „Es ist wirklich wahnsinnig wie wir durch dieses Album erst richtig durchstarteten. Alles daran war einfach perfekt. Aber das ist schon wieder Vergangenheit und wir müssen weiter machen.“, sagt Serge. „Einziger Unterschied: wir haben die Messlatte dieses Mal noch höher gelegt.“

Die Idee für den Sound zu „Velociraptor!“ kam Serge aufgrund zahlreicher schlafloser Nächte als er aus seiner alten Musikbox die verschiedensten Musikrichtungen von Elvis bis hin zu den Chemical Brothers auspackte. „Ich dachte mir nur, wow, stell dir vor du hättest so ein Album, dass du zu jeder Tageszeit anhören könntest, dass all diese Melodien beinhalten würde. Ich wusste, dass das schwierig sein wird aber, wenn wir es schaffen würden, wäre es einfach nur unglaublich.“

Das lässt ja auf ein echtes "Monsterwerk" schließen - man darf also gespannt sein. Als kleinen Appetizer gibt es hier bereits das Video zum Song „Switchblade Smiles“.



Im November kommen Kasabian für vier Gigs auch nach Deutschland. Die Tourdaten für 2011 findet ihr hier:

Kasabian live 2011
14.11.2011 DE Berlin - Huxleys
15.11.2011 DE Köln - E-Werk
16.11.2011 DE Hamburg - Gr. Freiheit
19.11.2011 DE München - Theaterfabrik

Montag, 25. Juli 2011

Noel Gallagher´s High Flying Birds: Debüt-Album im Oktober, Single "The Death Of You And Me" und Video

Neues aus der Post-Oasis-Ecke: Jetzt hat auch der zweite Gallagher-Bruder sein Debütalbum am Start. Noel Gallagher´s High Flying Birds, so lautet der Bandname und gleichzeitg auch Titel des ersten Albums, das am 21. Oktober 2011 erscheinen wird.

Das Album gibt es ab sofort auf der Homepage von Noel Gallagher als Pre-Order zu bestellen - übrigens auch als feines CD/DVD, Download und Vinyl-Package, das mit knapp 30 Euro (plus knapp sieben Euro Versand!) zwar nicht gerade ein Schnäppchen ist, aber wohl sein Geld wert sein wird.

So könnte man jedenfalls urteilen, wenn man die erste Single "The Death Of You And Me" als Maßstab nimmt: Ein typischer Noel-Song mit Kopfstimme, geordnetem Songwriting und obligatorischem Bläsereinsatz, ein gepflegtes Stück authentischer Brit-Pop, irgendwo zwischen den Beatles und den Kinks. Und irgendwie jetzt schon runder und treffender als Liam Gallagher´s rumpeliger Retro-Rundumschlag auf "Different Gear, Still Speading".

Aber genug der Vorurteile, ab sofort könnt ihr euch euer eigenes Bild machen, denn "The Death Of You And Me" gibt es bereits im Stream - und seit heute auch das Video dazu.

Donnerstag, 21. Juli 2011

PeterLicht: Neue Single im Stream, neues Album und Tourdaten

Im Herbst erscheint bekanntlich das neue PeterLicht Album „Das Ende der Beschwerde”. Nun hat ein erster Vorbote daraus seinen Weg ins Netz gefunden. Die erste Single „Neue Idee“ steht ab sofort auf der PeterLicht Facebook-Seite zum Hören bereit. Erscheinen wird die „Neue Idee“ digital am 26.08.2011 und verkürzt so die Wartezeit auf das neue Album.

Neue Tourdaten sollten in diesem Zusammenhang natürlich auch nicht fehlen. Einen Teil der im Herbst startenden Tour steht schon in den Startlöchern.

PeterLicht live 2011
02.10.2011 DE Freiburg - Theater
09.10.2011 DE Hannover - Staatstheater
04.11.2011 DE Konstanz - Kulturladen
05.11.2011 DE Tübingen - Sudhaus
06.11.2011 DE Frankfurt - Mousonturm
11.11.2011 AT Wien - Schauspielhaus
12.11.2011 AT Wien - Schauspielhaus
13.11.2011 AT Salzburg - ARGEkultur
19.11.2011 DE Heidelberg - Karlstorbahnhof
26.11.2011 DE Darmstadt - Centralstation

Montag, 18. Juli 2011

Justin Sane: Mit Soloalbum erstmals in Deutschland auf Tour

Als Gitarrist und Sänger der Polit-Punk Band Anti-Flag hat Justin Sane bereits Musikgeschichte geschrieben. Seit 1989 veröffentlichte er mit der Band sieben Alben und zahlreiche Singles auf verschiedenen Labels, hat Tausende von Shows in kleinen Clubs und großen Stadien auf allen Kontinenten dieser Erde gespielt. In dieser Zeit sind Anti-Flag zu einer der unbequemsten und lautesten Stimmen des Untergrunds gewachsen.

Vor neun Jahren wandelte Justin Sane zudem erstmals auch auf Solopfaden: Sein Solodebüt „Life, Love, And The Pursuit Of Justice“ wurde auf dem bandeigenen Label A-F Records veröffentlicht und enthält dreizehn akustische Protestsongs. Es folgen vereinzelte Shows in den USA, Großbritannien und Finnland. Nun endlich stehen auch erstmals Shows im deutschsprachigen Raum an. Erwarten darf man kraftvolle Stücke, die mitreißen und zum Nachdenken anregen.

Während Anti-Flag vor allem durch ihre unmissverständliche Kritik an Ungerechtigkeiten und Missständen polarisieren, packt Justin Sane seine Botschaften in persönliche Texte und zeigt hier eine ganz neue Facette seines Schaffens. Sanes Debüt ist ein intimes, rohes Album, das sich vor allem durch seine Ehrlichkeit und ungeschminkte Direktheit auszeichnet.

In kleinen, verschwitzten Clubs fühlten sich Anti-Flag schon immer am wohlsten. Kein Wunder, dass es Sane nun dorthin zurückzieht, wo seine Songs sich am besten entfalten können: In intimen Rahmen wird Justin Sane nur mit seiner Gitarre bewaffnet seine Solosongs und vielleicht auch den einen oder anderen Coversong singen. Unterstützt wird er dabei vom jungen, aufstrebenden Kölner Singer-Songwriter Hello Piedpiper, der als Support die Shows eröffnen wird.

Justin Sane live 2011 (w/ Hello Piedpiper)
09.09.2011 CH Basel - Sommercasino
10.09.2011 DE Frankfurt - Feinstaub
11.09.2011 DE Stuttgart - Zwölfzehn
12.09.2011 DE München - Kafe Marat
13.09.2011 DE Göttingen - Keller-Club
14.09.2011 DE Berlin - Frannz Club
15.09.2011 DE Hannover - Bei Chez Heinz
16.09.2011 DE Hamburg - Grüner Jäger
17.09.2011 DE Münster - Sputnikhalle
18.09.2011 DE Bonn - Bla
19.09.2011 DE Trier - Exhaus

Sonntag, 17. Juli 2011

Chuck Ragan: Neues Album "Covering Grounds" im September und Tourdaten

Das neue Studio-Album „Covering Ground“ von Chuck Ragan erscheint am 16.09.2011 und heißt übersetzt in etwa „die Fläche abdecken“. Ein Titel, den sich Chuck Ragan in den letzten zwei Jahrzehnten schwer erarbeitet hat: Jahre, die der ehemalige Frontmann der Punkrockurgewalt Hot Water Music fast pausenlos in verschiedensten Kontinenten dieser Erde auf Tour verbracht hat.

Aufgenommen wurde Chuck Ragans drittes Studio-Solo-Album in diesem Jahr zwischen drei verschiedenen Touren in den Fireside Sound Studios in Silverlake, Kalifornien mit Produzent Christopher Thorn (Blind Melon) und mischt einmal mehr Ragans Einflüsse aus Bluesgrass, Folk, Roots und Southern Baptist Gospel. Neben Ragan komplettierten Jon Gaunt an der Geige und Joe Ginsberg am Kontrabass die Band.

Ganz im Sinne der von Chuck Ragans Verständnis der Blues-Tradition sind verschiedene namhafte Gastmusiker auf der Platte zu hören. Unter anderem mit dabei: Todd Beene (Lucero) an der Pedal-Steel Gitarre, Chris Philipps von Squirrel Nut Zippers am Schlagzeug und die Gastsänger/innen Audra Mae, Brian Fallon (von The Gaslight Anthem) und Frank Turner.

Auch in den kommenden Monaten wird Chuck Ragan konstant unterwegs sein. Derzeit stehen Festivalshows für seine Band Hot Water Music an, im Herbst geht es dann auf ausgedehnte Revival Tour mit Brian Fallon (The Gaslight Anthem), Dave Hause (The Loved Ones) und Dan Adriano (The Alkaline Trio).

Chuck Ragan (feat. Revival Tour w/ Brian Fallon, Dave Hause & Dan Adriano)
05.10.2011 DE Hamburg – Grünspan
06.10.2011 DE Berlin – Postbahnhof
07.10.2011 AT Wien – Arena
08.10.2011 DE München – Backstage
09.10.2011 CH Zürich – Dynamo
11.10.2011 DE Wiesbaden – Ringkirche
12.10.2011 DE Köln – Live Music Hall
13.10.2011 DE Münster – Skaters Palace

Mittwoch, 13. Juli 2011

Comeback Kid: Albumtrailer, Festivals und Tourdaten 2011

Die Festivalsaison ist im vollen Gange und die Lieblingskanadier von Comeback Kid kommen über den großen Teich, um sowohl bei einigen Festivals als auch im Rahmen einer kleinen Clubtour die europäische Bühnen zu rocken.

Nachfolgend der Trailer zum 2010er Album "Symptomes + Cures" und natürlich anschließend die Tourdaten von Comeback Kid für den deutschsprachigen Raum.



Comeback Kid live 2011
w/ Living With Lions / Devil In Me / Blood Command*

30.07.2011 DE Dieburg - Traffic Jam Open Air
11.08.2011 DE Torgau - Endless Summer
15.08.2011 DE Flensburg - Roxy*
16.08.2011 DE Oldenburg - Amadeus*
17.08.2011 DE Kassel - Hot Spot*
18.08.2011 DE Dinkelsbühl - Summer Breeze Festival
19.08.2011 AT Linz - Ann & Pat*
20.08.2011 AT Graz - Explosiv*
26.08.2011 DE Bochum - Matrix*

Donnerstag, 7. Juli 2011

Wikio Blog-Ranking: Kategorie "Musik" - Juli 2011

Auch diesen Monat wurde mir wieder die Ehre zu Teil, die Preview-Zahlen für den neuen Monat im Wikio-Ranking der Kategorie "Musik" veröffentlichen zu dürfen. Urlaubsbedingt zwar um ein paar Tage verzögert, aber ihr wisst ja: Wichtig ist, was hinten rauskommt.

Diesmal stehen hinter der Platzierung als Zahl in der Klammer übrigens die Veränderungen innerhalb des Rankings des Vormonats (+/-/=). Jetzt aber viel Spaß mit der Preview auf das Wikio-Blog-Ranking für den Juli 2011 in der Kategorie "Musik"!

1 Testspiel.de (=)
2 Dressed Like Machines (=)
3 Feingut (+1)
4 PlayMuzikk!! (-1)
5 cinematze (=)
6 It\'s rap - Infos, News, Gerüchte, Videos und mehr zum Thema HipHop (+2)
7 RapOhneLizenz (+6)
8 78s (+6)
9 nicorola (-3)
10 Tonträger (+2)
11 »» WhiteTapes ♫ (-2)
12 Progolog (+3)
13 I.am.No.Superman (-3)
14 der digitale flaneur (+2)
15 JD's Rap Blog (-8)
16 -::[robot:mafia]::- (+9)
17 rote raupe* | online indie fanzine | neues (=)
18 Rapresent - Deutschrap Blog (=)
19 Wildstyle Magazine (+2)
20 KINGSHIT.NET | HIP-HOP NEWS BLOG NR.1 (=)
21 TV Noir (+3)
22 Der Impuls (+5)
23 Herr Merkt spricht über Hip Hop (+68)
24 SOULGURU (-1)
25 Platten vor Gericht (+3)
26 Mein Blog (Ent.)
27 Mixtapesammelstelle (+6)
28 New Urban Music Blog (-6)
29 ByteFM Magazin (+47)
30 Generation Tapedeck (-11)

Ranking erstellt von Wikio

P.S.: Achja, wenn ihr Lust hat, votet lifesoundsreal auch fleißig. Ich möchte den Tag erleben, an dem ich mal nicht in der Ü30-Fraktion finde.:)

Mittwoch, 22. Juni 2011

The Kills: Neue Single "Future Starts Slow" und Video

Jamie Hince und Alison Mosshart - oder besser: The Kills - veröffentlichen ab 24. Juni 2011 ihre zweite Single aus ihrem vierten Album “Blood Pressures”. Der Track „Future Starts Slow“ ist laut der englischen Musikinstitution NME der “wahrscheinlich beste Song den die Band jemals geschrieben hat”.

„Future Starts Slow“ ist ein Song voller Energie und mit den für The Kills typischen gnadenlos trockenen Drumbeats, Jamie Hince’ schmutziger Gitarre und Alison Mossharts phantastischen Stimme, die spätestens seit ihrer langen Tour mit Dead Weather so ziemlich gegen alles ansingen kann.

„Blood Pressures“, das dazugehörige Album, ist am 1. April 2011 erschienen und hat auf Platz 33 der deutschen Albumcharts der Band die Aufmerksamkeit beschert, die sie verdient.

Nach dem ausverkauften Berliner Konzert Anfang April planen The Kills im Herbst weitere Konzerte in Deutschland, spielt aber zunächst eine Headliner Tour in England, bei der sie von dem neuen Mute Signing S.C.U.M. sowie Cat's Eyes (Faris Badwan und Rachel Zeffira) supportet wird.

Donnerstag, 16. Juni 2011

Incubus: Konzert in Berlin am Freitag im Livestream

Incubus-Fans aufgepasst: Morgen abend werden Incubus erstmals Songs ihres sehnlich erwarteten neuen Albums "If Not Now, When?" (VÖ: 08.07.2011) live vorstellen. Und das nicht nur live on Stage im Berliner Huxleys, sondern auch live im Netz via Live-Stream.

Am Freitag, den 17.06.2011 gibt es den Live-Stream auch direkt hier auf lifesoundsreal zu sehen. Der Stream startet um 21 Uhr. Viel Spaß!

Haftungsausschluss

Das Online-Magazin www.lifesoundsreal.de ist ein unabhängiges Webzine zum digitalen Lifestyle. Mit Neuigkeiten, Empfehlungen und Tests zu Musik, Technik, Gesellschaft und dem Rest des täglichen Wahnsinns.

Alle enthaltenen Informationen werden mit größter Sorgfalt kontrolliert. Der Autor kann jedoch für Schäden nicht haftbar gemacht werden, die in Zusammenhang mit der Verwendung dieser Inhalte stehen. Der Autor übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte die nicht auf www.lifesoundsreal.de, sondern durch Verlinkung zu anderen Seiten, enthalten sind. Zudem wird keine Haftung für Tourdaten oder ähnliche Terminbekanntmachung übernommen. Texte dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors weiter verwendet werden.

Der Autor recherchiert nach bestem Wissen und Gewissen. Trotzdem kann keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität übernommen werden. Jegliche Haftung, insbesondere für eventuelle Schäden oder Konsequenzen, die durch die Nutzung der angebotenen Informationen entstehen, sind ausgeschlossen.