Dienstag, 24. Dezember 2013

Frohe Feiertage: lifesoundsreal macht Weihnachtspause

Ich wünsche allen treuen Lesern und Besuchern von www.lifesoundsreal.de sowie allen Freunden und Fans von "lifesoundsreal" auf Twitter und Facebook frohe Weihnachten und besinnliche Feiertage.

Bis spätestens im neuen Jahr, denn ich verabschiede mich in eine kurze Weihnachtspause - und bin schon gespannt, was 2014 an technischen, musikalischen und sonstigen Neuerungen bringt! Ihr erfahrt es auf jeden Fall hier...

Quelle: piaxabay.com (lizenzfrei)

Mittwoch, 11. Dezember 2013

WTF: Weihnachtswahnsinn trifft Fußball-"Fankultur"

Ich bin sprachlos, was sich der Durchschnittsdeutsche so alles einfallen lässt, um sein Auto immer wieder aufs Neue "aufzuhübschen"...

Deutschlandfahnen zu jedem noch so unerheblichen Sportevent und das Logo des Lieblings-Bundesligavereins erträgt man ja schon mit einer gewissen Abgestumpftheit - aber der Anblick dieses "saisonal dekorierten" Autos auf dem Supermarktparkplatz ist tatsächlich der traurige Höhepunkt des ganzen Elends.

Eindeutig das erste (und damit allen Ehren gerecht werdende) WTF auf lifesoundsreal.de:

Weihnachtswahnsinn trifft Fußball-"Fankultur"
© www.lifesoundsreal.de
 

Montag, 25. November 2013

Bruce Springsteen: Neues Album "High Hopes" erscheint am 10. Januar 2014

Am 10. Januar erscheint mit „High Hopes“ das 18. Studioalbum von Bruce Springsteen und der Nachfolger zu „Wrecking Ball“, das im März 2012 erschien und weltweit die Album-Charts eroberte.

Die Aufnahmen zu „High Hopes“ fanden in verschiedenen amerikanischen Städten und in verschiedenen Konstellationen statt. So arbeitete Springsteen u.a. mit Mitgliedern der E-Street Band, Gitarrist Tom Morello (Rage Against the Machine, Audioslave u.a.), sowie zahlreichen weiteren Musikern.

Morello stieß im März 2013 anlässlich Spingsteens Australientour zur E Street Band (er übernahm den Part von Steve Van Zandt) und wurde, laut Springsteen, „meine Muse, er gab dem gesamten Projekt den Push auf das nächste Level.“ Morello ist nicht nur als Gitarrist auf „High Hopes“ zu hören, sondern beim Song „The Ghost Of Tom Joad“ auch als Springsteens Duett-Partner.

Die 2008 bzw. 2011 verstorbenen Mitglieder der E-Street Band, Danny Federici und Clarence Clemons, sind ebenfalls auf einigen Songs vertreten, die Springsteen als „mit das beste unveröffentlichte Material des vergangenen Jahrzehnts“ bezeichnet.

Produziert wurden die zwölf Stücke von Brendan O'Brien, Ron Aniello (Co-Produzent bei einigen Songs) und Bruce Springsteen. Hier das Tracklisting von  „High Hopes” auf einen Blick:

1. „High Hopes” (Tim Scott McConnell) - feat. Tom Morello
2. „Harry's Place” (Springsteen) - feat. Tom Morello
3. „American Skin (41 Shots)” (Springsteen)  - feat. Tom Morello
4. „Just Like Fire Would” (Chris J. Bailey) - feat. Tom Morello
5. „Down In The Hole” (Springsteen) 
6. „Heaven's Wall” (Springsteen) - feat. Tom Morello
7. „Frankie Fell In Love” (Springsteen) 
8. „This Is Your Sword” (Springsteen) 
9. „Hunter Of Invisible Game” (Springsteen) - feat. Tom Morello
10. „The Ghost of Tom Joad” (Springsteen) - duet w/ Tom Morello
11. „The Wall” (Springsteen) 
12. „Dream Baby Dream” (Martin Rev/Alan Vega) - feat. Tom Morello

Das Video zu „High Hopes”, das Thom Zimny als eine Collage aus Danny Clinch-Fotos, Livefootage der Australientour von Chris Hilson, Archiv-Doku-Material, Texten und Grafiken inszentierte, findet sich ab sofort auf der Homepage und bei Vevo.com

Sonntag, 24. November 2013

Anleitung (2. Update): Blogspot-Blog von Blogger auf eigene Domain bei 1&1 umziehen (neuer 1&1 Control Center)

Meine Anleitung, wie man seinen Blogspot-Blog auf  eine eigene Domain bei 1&1 (oder auch einen anderen Anbieter) umzieht und so das hässliche blogspot.com aus seiner Blogger-URL bekommt, erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit.

Allerdings hat 1&1 an seiner Kundencenter-Oberfläche rumgeschraubt und alles ist nun etwas anders (und nein, ihr da bei 1&1, auch nicht besser). Aber im Prinzip bleibt meine Anleitung gleich - man muss nur etwas aufpassen und die Schritte im 1&1 Control Center genau verfolgen.

Die Änderungen zur ursprünglichen Anleitung sind nun gelb markiert - also aufgepasst. Und jetzt viel Spaß bei der Umsetzung.

Schritt 1: Eigene Domain sichern
Vielleicht habt ja bereits eine Domain bei 1&1 registriert, dann könnt ihr direkt bei Schritt 2 weiterlesen. Alle anderen können im Banner hier unten gleich überprüfen, ob die Wunschdomain noch frei ist. Wenn ihr über diesen Link die Domain registriert, fällt als kleiner Nebeneffekt etwas Provision für mich ab. Wenn Euch die Anleitung gefällt, wäre das ein nettes Gimmick für mich;)

Wenn die Domain registriert und aktiviert ist (ca. 1 Tag), kann´s auch schon losgehen. Bitte startet mit der Anleitung erst wenn "Domain fertig eingerichtet" im Control Center steht - sonst besteht die Gefahr, dass die Domaineinrichtung Fehler enthält.

Schritt 2: CNAME-Hosts generieren
Geht ins Blogger Dashboard und gebt bei Einstellungen / Grundlegend unter Veröffentlichung (Erweitert) Eure neue Domain ein. Anschließend sollte eine Fehlermeldung kommen, die ungefähr so wie auf dem Screenshot aussieht. Lasst das Fenster geöffnet und/oder kopiert Euch die Werte aus Host und Zielseite in eine Zwischenablage. Ihr braucht diese noch.



Schritt 3: Virtuellen DNS-Host anlegen
Da die Einstellungensmöglichkeiten bei 1&1 nicht ausreichen, muss man auf einen virtuellen DNS-Host zurückgreifen. Geht dazu auf cloudns.net und registriert Euch (ist kostenlos und unkompliziert). Nachdem der Account aktiviert ist, klickt ihr unter "DNS Zonen" auf "Neuen Eintrag anlegen".


Gebt dann unter "Domain Name" Eure neue Domain (ohne "www" davor) ein und klickt auf "Erstellen". Anschließend sind die ersten Parameter schon automatisch gesetzt.


Euer Dashboard sollte dann ungefähr so aussehen:


Schritt 4: CNAME-Einträge vornehmen
Aber jetzt geht es noch weiter: Klickt wieder auf "Einträge hinzufügen", wählt bei der Art aber "CNAME" und fügt dann aus Euer Zwischenablage bzw. dem noch geöffneten Blogger-Dashboard euren ersten CNAME-Host ein: "www" und "ghs.google.com" wie im Screenshot zu sehen.


Und jetzt das Ganze nochmal für den zweiten CNAME, der besteht zwar aus einer unübersichtlichen Zahlen-/Buchstabenkombination, das kann uns aber beim Rüberkopieren egal sein. Beachtet bitte, dass bei dem zweiten Wert ganz hinten nach "(...)googlehosted.com" manchmal noch ein Punkt ist, den bitte nicht mitkopieren.


Schritt 5: IP-Adressen eintragen
Und nochmal ins Dashboard und wieder auf "Neuen Eintrag hinzufügen" - diesmal sogar viermal hintereinander. Als Art diesmal "A" wählen (siehe Bild) und nacheinander vier Einträge mit folgenden IPs anlegen: 216.239.32.21, 216.239.34.21, 216.239.36.21, 216.239.38.21.


Warum die IPs? Und genau diese? Keine Ahnung, aber Hauptsache es funktioniert. Ist das erledigt, habt ihr das Gröbste hinter Euch. Das Dashboard bei Cloudns.net sollte dann unfgefähr so aussehen:



Schritt 6: Weiterleitung bei 1&1 rausnehmen (neu)
Geht ins neue 1&1 ControlCenter und prüft, ob eine Weiterleitung für die Domain aktiv ist (z.B. durch vorherige Nutzung). Kontrolliert in jedem Fall diese Einstellung - egal ob ihr die Domain neu registriert habt oder bereits nutzt. Es darf keine Weiterleitung eingerichtet sein.

Wer bereits eine Weiterleitung eingerichtet hatte und dies im ControlCenter nicht ändern kann, der lässt die Domain über die 1&1-Hotline "zurücksetzen". Das geht lt. Kommentator Daniel (thx!) innerhalb von 6-7min - übrigens: Je mehr danach fragen, desto besser: 1&1 will prüfen, die Funktion für Kunden wieder anzuzeigen.



Schritt 7: DNS-Einstellungen bei 1&1 vornehmen (neu)
Jetzt müsst ihr noch bei 1&1 einstellen, wo Eure Domain die gehosteten Daten findet. Also wieder ab ins 1&1 Kundencenter, Eure Domain anklicken und im Auswahlmenü auf "DNS-Einstellungen bearbeiten" klicken.


Dort wählt ihr unter "Grundeinstellungen" den "Eigenen Nameserver" und gebt nachfolgend die CloudNS-Nameserver ein: ns1.cloudns.net, ns2.cloudns.net usw. Dann auf "Überhemen" klicken - fertig.



Schritt 8: Blogger-Einstellungen kontrollieren
Jetzt habt ihr eigentlich geschafft, aber: Nun heißt es warten bis der DNS-Server sich aktualisiert hat. Bei mir hat´s ca. 2 Stunden gedauert, bis bei 1und1 unter Domain-Status "fertig eingerichtet" stand.

Anschließend könnt ihr ins Blogger-Dashboard gehen: Bei "Einstellungen" sollte die Fehlermeldung aus Schritt 1 verschwunden und Eure neue Domain eingetragen sein. Klickt jetzt noch auf "Weiterleitung" damit die Blogspot-URLs auf eure neue Domain weiterleiten und eure Leser nicht vor einer 404-Seiten stehen.

Schritt 9: Weiterleitung in Blogger setzen (neu)
Als Letztes solltet ihr noch schauen, dass bei Blogger unter "Einstellungen" die Weiterleitung von der http://-URL auf die http://www-URL eurer neuen Domain angeklickt bzw. aktiviert ist.

Schritt 10: Freuen und Freude teilen
Glückwunsch, Euer Blog hat ab sofort eine neue, schöne Heimat! Wenn ihr erfolgreich mit Eurem Blog umgezogen seid, freue ich mich über Kommentare, Backlinks, Likes/Tweets oder andere Klicks, die meinem Blog weiterhelfen;)

Übrigens: Alle eure "alten" Links vor der Umleitung sind ab sofort auch unter der neuen Domain erreichbar - also z. B. "wunschdomain.blogspot.com/name-des-posts.html" unter "wunschdomain.net/name-des-posts.html". Auch die RSS-Feeds haben "blogspot.com" durch die neue Domain ersetzt.

P.S.: Wem die Anleitung gefällt und wer auch eine eigene Domain haben möchte, der registriert bitte seine Domain über mein Projekt "Wunschdomain" oder direkt bei "1&1 Domains"- damit unterstützt ihr mich mit ein paar Euro. Das wäre toll, danke!

P.P.S.: Ich bin auch nicht vor Fehlern sicher: Sollte ihr welche finden oder etwas anderes nicht stimmen, dies bitte einfach in die Kommentare posten.

UPDATE:
Domain erfolgreich umgestellt, wie wär´s dann mit dem nächsten Schritt? Jetzt auch eigene Mailadresse zu Eurer Domain einrichten!

Freitag, 1. November 2013

David Bowie: Videoclip für 12,99 Dollar und Release von "The Next Day Extra"

Es war ohne Zweifel das Comeback des Jahres: Mit „The Next Day“, dem ersten Album nach zehn Jahren Pause, überzeugte David Bowie nicht nur die Musikkritiker und Fans – erstmals gelang dem 66-jährigen auch der Sprung auf Platz eins der deutschen Longplay-Charts.

Am 1. November erscheint nun unter dem Titel „The Next Day Extra“ eine 3-Disc-Version des Albums, die neben den vierzehn ursprünglichen Tracks eine Bonus-CD mit zehn weiteren Songs und eine DVD mit den Musikvideos zu den Singles „Where Are We Now?“, „The Stars (Are Out Tonight)“, „The Next Day“ und „Valentine’s Day“ enthält.


Um einen Videoclip für den „Love Is Lost“-Remix zu haben, griff David Bowie am vergangenen Wochenende höchstselbst zur Kamera: unter Zuhilfenahme einiger legendärer Puppen aus seinem Archiv inszenierte er in einem abgedunkelten Korridor in seinem New Yorker Büro einen düsteren Kurzfilm.

Zur Seite standen ihm bei den Dreharbeiten sein Assistent Jimmy King (als Kameramann) und sein guter Freund Coco Schwab, der sich um alle Bereiche zwischen Sandwich-Zubereitung und Continuity kümmerte. Kostenpunkt: $12.99. Der Clip feierte gestern seine Weltpremiere, das Box-Set von "The Next Day Extra" ist ab heute erhältlich.

Mittwoch, 30. Oktober 2013

Judith Holofernes: Soloalbum „Ein leichtes Schwert“ und Tour kommt 2014

Judith Holofernes, Frontfrau der seit 2011 pausierenden Band Wir sind Helden, kündigt überraschend eine Soloplatte an: Das Album mit dem Titel „Ein leichtes Schwert“ soll Anfang 2014 erscheinen, für das Frühjahr wurden jetzt erste Tourtermine veröffentlicht.

Auf ihrem Blog unterhielt Holofernes ihre Fans zuletzt mit schrägen Kreuzberg-Anekdoten und Tiergedichten - ohne wirklich Hoffnung auf neue musikalische Projekte zu machen.

Jetzt schrieb sie in einem gut aufgelegten Bekennerschreiben, im „Verlauf eines traumhaften Sommers“ habe sie „unter dem Radar (...) einen Haufen Lieder aufgenommen - in kleinster, aber wummsiger Besetzung.“ Sie schreibt weiter: „eine Freundin sagt, die Musik sei „unerzogen und ungekämmt“ und habe „im besten Falle eine kleine Meise.“ Ein Solo-Album steht also an.

Und im April 2014 findet man sie auch wieder auf der Bühne - in größerer Besetzung, aber wahrscheinlich nicht minder ungekämmt. Tickets für Judith Holofernes solo und live sind ab heute unter www.eventim.de erhältlich.

Judith Holofernes - Ein leichtes Schwert live 2014
02.04.2014 DE Bremen, Schlachthof
03.04.2014 DE Dortmund, FZW
04.04.2014 DE Hannover, Capitol
06.04.2014 DE Dresden, Beatpol
07.04.2014 DE Leipzig, Werk2
09.04.2014 AT Wien, Arena
10.04.2014 AT Graz, Orpheum
11.04.2014 DE München, Theaterfabrik
12.04.2014 DE Heidelberg, Halle02
14.04.2014 DE Stuttgart, Theaterhaus
15.04.2014 DE Frankfurt, Batschkapp
16.04.2014 DE Bielefeld, Ringlokschuppen
17.04.2014 DE Köln, Gloria
19.04.2014 DE Hamburg, Dock's
20.04.2014 DE Berlin, Astra

Sonntag, 27. Oktober 2013

Soundtrack Of The Moment: "Can You Feel It"? (Song aus dem Werbespot von PlanetSports.de)

Weil wir gerade beim Thema erfolgreiche Werbespots sind: Ausschlaggebend für den Erfolg einer Werbung ist ja heutzutage zumeist der Song - und umgekehrt. Viele Bands sind mit einem Werbespot erst berühmt geworden, einfach weil der Song zum Ohrwurm wurde.

Ähnlich geht es mir gerade bei der Werbung von Planet Sports: Einem Online-Shop für Streetwear und anderem coolem Zeugs für achso coole Leute aus der werberelevanten Zielgruppe. Ich war noch nie auf der Seite, aber der Werbespot hat sich dennoch festgebrannt: Der Refrain "Can you feel it" dreht seine Kreise, ohne dass man sich dagegen wehren kann.

Eine schnelle Recherche zeigt: Das Lied aus der Planet Sports Werbung 2013 heißt "The Beginning Is Near" und stammt von Aleksander Vinter, einem norwegischen Musiker. Der scheint eine Vorliebe für Pseudonyme zu haben und schreibt unter verschiedensten Künstlernamen. Der Planet Sports Song erscheint unter dem Namen "Savant".



Der Titel wurde in dieser Länge speziell für den Werbespot produziert. Den original Song von Savant findet hier ihr in voller Länge - es zeigt sich aber mal wieder, dass die Werbeindustrie schon weiß wie´s geht, denn der Song wurde meiner Meinung nach für Planet Sports schon ideal abgemixt.


Samstag, 26. Oktober 2013

Hamster Hank: Star des eBay-Werbespots "Wheel Of Fortune" startet durch

Ein erfolgreicher Werbespot besteht ja immer aus einer guten Idee, einem Sympathie-Träger und einem guten Soundtrack. Das alles trifft beim aktuellen eBay-Werbespot „Wheel of Fortune“ ideal aufeinander: Mit dem süßen Hamster hat eBay ins Volle getroffen - denn schon gibt es eine große Fangemeinde.

Deshalb hat man sich jetzt entschlossen, den unbestrittenen Star auch abseits des Films zum Leben zu erwecken. Sein Name ist Hank und nicht nur als Schauspieler hat er ehrgeizige Ziele: Wenn es ihm gelingt, bis zu seinem 40. Geburtstag am 6. Dezember dieses Jahres 1 Million Facebook-Fans zu sammeln, erhält er seine eigene Wachsfigur im Maßstab 1:1 bei Madame Tussauds!

Um diesen Traum zu verwirklichen, wird er in allen großen sozialen Netzwerken mit eigenen Profilen vertreten sein. Bei Facebook sowieso und auch Twitter äußert er sich regelmäßig zum Weltgeschehen. Bei Instagram postet er #hamstergram Bilder und sogar bei Xing (Kategorie Schauspieler) knüpft er wichtige Kontakte für die bevorstehende Hollywood-Kariere.

Ich finde: Eine schöne Idee, deren Sympathievorsprung eBay jetzt geschickt ausnutzt. Außerdem wollte ich eh zu einer anderen aktuellen Werbekampagnen noch was posten (jetzt online). Deswegen passt dieses Video auch gut hier rein:

Dienstag, 22. Oktober 2013

Live Stream: Apple übertragt Keynote mit Präsentation von iPad 5, iPad mini 2 und neuen Macs

Am heutigen Abend findet die dritte Apple Keynote des Jahres 2013 statt und diesmal gibt es gute Nachrichten für alle Apple-Fans, die das Spektakel von zuhause oder am Laptop sehen wollen: Denn Apple bietet einen Live-Stream der Veranstaltung an, anders als noch bei der iPhone 5S Keynote.

Der Live-Stream ist sowohl auf der Apple Webseite als auch per mobilem Browser verfügbar. Als Voraussetzung nennt Apple Safari 4 (oder neuer) unter Mac OS X 10.6 oder neuer und Safari auf iOS 4.2 oder neuer. Als besonderer Service wird auch diesmal das Streaming via AppleTV angeboten - dieser funktioniert auf einem Gerät der 2. und 3. Gerätegeneration bzw. der Softwareversion 5.0.2 oder neuer.

Hier kommt ihr direkt zur Apple-Sonderseite mit dem Live-Stream von dem Apple Event mit Präsentation von iPad 5, iPad mini 2 und - ja, und was noch?

Genau diese Frage wird heute abend hoffentlich positiv beantwortet. Sowohl die Analysten an der Börse als auch die vielen Apple Fans da draußen warten ungeduldig auf neue, innovative Produkte aus dem Hause von Tim Cook.

Quelle: Screenshot apple.com

Donnerstag, 17. Oktober 2013

Windows 8.1: Update steht ab sofort weltweit im Windows Store zum Download bereit

Windows 8.1 steht ab sofort weltweit für Windows 8 Nutzer in 230 Märkten und in 37 Sprachen als kostenloses Update (ohne Gebühren für Internetnutzung) im Windows Store zum Download bereit. Ab dem 18. Oktober ist Windows 8.1 zudem im Handel und zusammen mit der neuesten Hardware-Generation erhältlich.

Mit der Ausrichtung auf mehr Mobilität und Produktivität will Microsoft mit Windows 8.1 den Tablet-Markt in den kommenden Monaten sowohl im Consumer- als auch im Unternehmensumfeld weiter vorantreiben. Neue und überarbeitete Apps und eine neue Hardware-Generation sollen die Zukunft des PCs sichern und den Weg zu Mobile Computing bereiten.

Der neue Startscreen unter Windows 8.1 (Quelle: Microsoft Newsdesk)

Die Bereitstellung von Windows 8.1 nur ein Jahr nach dem Start von Windows 8 demonstiert die Umkehr in der langjährigen, konzerneigenen Denke bei Microsoft: Ähnlich wie bei der Konkurrenz ist das Update eine konsequente Weiterentwicklung des Betriebssystems. Mit kürzeren Update-Zyklen reagiert Microsoft auf die Anforderungen der Kunden und bietet zudem viele neue Funktionen.

Windows 8.1 wird für Windows 8 Nutzer ab dem 18. Oktober als kostenloses Update über den Windows Store bereitgestellt. Kunden mit älteren Betriebssystemen, wie Windows 7 oder Windows XP, und Nutzer, die bislang keine Windows Version installiert haben, können dann das Windows 8.1 Upgrade als Download über Windows.com oder als DVD-Package im Handel erwerben.

Preise und Versionen im Überblick
  • Windows 8.1 Upgrade als Download-Variante oder DVD-Package:
    119,99 € (UVP)
  • Windows 8.1 Pro Upgrade als Download-Variante oder DVD-Package:
    279,99 € (UVP)
Kunden älterer Windows Versionen können folgendermaßen mit DVD oder Download-Software auf Windows 8.1 umsteigen:

Windows 7
Mit der Installation von Windows 8.1 bleiben alle Dateien auf dem PC erhalten. Einzig die Desktop-Programme einschließlich Microsoft Office müssen neu installiert werden.
 
Windows XP & Windows Vista
Windows 8.1 ist nicht für ältere Geräte entworfen, die Windows XP oder Windows Vista unterstützen. Sollten Anwender dennoch ihre alten Geräte von Windows XP oder Windows Vista updaten wollen, empfiehlt Microsoft die Installation über das DVD-Package anstelle der Download-Software.

Bitte beachtet: Dateien, Einstellungen und Programme werden bei der Installation nicht übertragen. Nutzer müssen ihre Daten und Einstellungen über ein Backup vor der Installation sichern und diese später neu installieren.

Mittwoch, 9. Oktober 2013

Apple-Event mit iPad 5 und neuem iPad mini findet am 22. Oktober 2013 statt

Apple wird sein lang kolportiertes Event rund um das neue iPad 5 am 22. Oktober 2013 abhalten - das jedenfalls berichtet die allseits gut informierte Seite AllThingsD. Neben der 5. Generation des iPads und dem neuen iPad mini werden ebenso neue Mac Pro erwartet sowie die neustee Version von OS X „Mavericks“.

Das iPad 5 wird sich an die Formsprache des iPad mini anpassen, sprich ein dünneres und leichter Gehäuse mit schmaleren Abmessungen. Innen soll der neue 64-bit A7 Prozessor und eine neue Kamera aus dem iPhone 5S werkeln.

Dem iPad mini dürfte das Update wohl ebenfalls einen neuen Prozessor, eine verbesserte Kamera und das lang erwartete Retina-Display verschaffen. Ob das neue iPad mini noch im 4. Quartal 2013 oder doch erst Anfang 2014 ausgeliefert wird, ist dagegen weiterhin unklar.

Apple hat den Termin wie immer noch nicht offiziell bestätigt, aber wenn man nach den früheren Events geht, dürften spätestens Anfang nächster Woche die Einladungen rausgehen.

Übrigens: Apple-Insider Jim Dalrymple von The Loop hat den Termin für das Apple-Event mittlerweile mit einem seiner berühmten „Yep.“-Statements bestätigt.

Dem Alltag entfliehen, oder: Mit dem Smartphone dauert’s länger!

Smartphones sind unsere neuen Lebensbegleiter: Wer eins hat nimmt es meistens auch überall mit hin - sei es in den Urlaub, zum Einkauf oder gar auf die Toilette. Das kleine Gerät ist sowohl Helfer als auch Zeitvertreib für zwischendurch.

Für jede Alltagssituation gibt es die richtige Anwendung: Die Kalenderfunktion, mit der alle Termine geplant und auch von unterwegs koordiniert werden können. Dank der „Erinnerung“ wird auch garantiert keine Verabredung und kein Geburtstag mehr vergessen. In sogenannten „Note“-Apps können alle wichtigen Informationen sofort notiert werden, und auch der Einkaufszettel ist im Smartphone leicht wiederzufinden.

Am Morgen verrät einem das Smartphone, welches Wetter draußen gerade ist, und wie es sich im Laufe des Tages entwickeln wird. So kann man sich passend für den Tag kleiden. Vor der Smartphone-Zeit genügte ein Blick aus dem Fenster und auf das Thermometer, um die Entscheidung für die passende Kleidung zu treffen - heute wartet man darauf, dass sich der Wetterbericht aktualisiert.

Auch der Wetterbericht für den Urlaubsort kann auf dem Smartphone abgerufen werden. Und nicht nur das: Dank Google Maps ist Verlaufen fast unmöglich und mit dem mobilen Reise-Apps kann man sich auch vor Ort noch über interessante Sehenswürdigkeiten und mögliche Aktivitäten in der Nähe informieren.

Das Smartphone scheint ein Helfer in allen Lebenslagen zu sein. Aber auf dem mobilen Helfer finden sich nicht nur praktische und hilfreiche Apps, sondern auch solche, die einem einfach die Zeit ein wenig kürzer vorkommen lassen.

Social Media Plattformen wie Facebook oder Xing dürfen auf keinem Smartphone fehlen. So ist man stets über alles informiert, was die Freunde und Kontakte gerade so treiben und kann auch alle Freunde über das auf dem Laufenden halten, was man selbst gerade erlebt. Eine Zeitungs-App liefert stets die neuesten Nachrichten und das in Echtzeit.

Anwendungen dieser Art sind besonders beliebt für den Zeitvertreib beim Warten auf die Bahn oder auch in anderen (stillen) Orten. Es verkürzt zwar die Wartezeit des App-Nutzers, durch die Ablenkung bemerkt man allerdings meist nicht, wie schnell die Zeit vergeht und verpasst seinen Ausstieg mit der Bahn oder lässt so Freunde ein wenig auf sich warten.

Aber auch komplett sinnfreie Anwendungen müssen sich auf dem Smartphone finden, die einfach nur Spaß machen und die Zeit vertreiben, wenn man nichts und niemand auf einen wartet. Beim Roulette spielen kann man den alltäglichen Problemen entfliehen: Indem man sich auf das Spiel konzentriert, ist man von allen privaten und geschäftlichen Problemen abgelenkt.

Smartphones haben sehr viele Vorteile. Sie erleichtern uns das Leben. Dank vieler Anwendungen und Apps weiß und kann man mittlerweile fast alles. Dennoch kann man sagen, dass mit dem Smartphone vieles länger dauert: Wo früher ein Blick auf das Thermometer oder aus dem Fenster war, da ist heute die App. Sie muss laden und aktualisiert werden. Wo heute Google Maps ist, da hat man früher Leute nach dem Weg gefragt. Eine schnellere Auskunft und mehr soziales Miteinander waren das Resultat. Wo heute Facebook steht, haben Menschen früher miteinander gesprochen.

Das Smartphone ist zwar eine tolle Erfindung, dennoch dringt es in immer mehr Bereiche unseres Lebens ein - und das nicht immer positiv: Oder würdest Du deine Facebook-Freunde auch in Persona mit ins Badezimmer nehmen?

Dienstag, 1. Oktober 2013

Vevo: Neues Musikvideoportal in Deutschland gestartet - Fettes Brot feiert mit "Kannste Kommen" Video-Premiere

Ab heute weht ein frischer Wind im Webkosmos: Mit Vevo ist heute ein vielversprechender Anwärter auf den bestmöglichen Verfolger von YouTube gestartet. Während man bei YouTube bei der Suche nach Musikvideos zumeist entweder den Rechtestreit zwischen GEMA und Google präsentiert bekommt oder einen von Tausend schlimmen Coversong-Interpreten ertragen muss, scheint man bei Vevo deutlich besser aufgestellt zu sein.

Denn die Kollaboration von Universal und Sony mit Partnern aus Abu Dhabi (und seit neustem auch YouTube als Shareholder!), geht ab heute mit Segen der GEMA in Deutschland an den Start und dürfte damit der Konkurrenz schon weit voraus sein. Während YouTube immer mehr zum Video-Upload-Ghetto wird, legt Vevo Wert auf redaktionelle Inhalte und lizensierten Musikvideos.


Quelle: vevo.com
 
Das Programm ist riesig: So wird es jeden Tag im Anfangsmonat neue Specials zum Launch geben und sowohl die Mobile Apps (iOS, Android, Windows) stehen schon bereit und können sich sehen lassen. Und auch die Umsetzung auf Xbox und Apple TV sind für Deutschland schon eingetütet. Klingt wie ein Traum vom funktionierenden YouTube.

Passend zum Start haben es sich dann auch Fettes Brot nicht nehmen lassen, als erste Band ihre Videopremiere im brandneuen Video-Channel Vevo zu feiern. Die neue Single "Kannste Kommen" ist wie man es vom Hamburger Trio gewohnt ist ein perfekt-partytauglicher Stilmix aus deutschem HipHop, Elektro, Trashpop und Kirmes. Macht Spaß - und das gilt auch für Vevo.

Sonntag, 29. September 2013

Anleitung: Individuelle Mailadresse mit eigener Domain bei Blogspot-Blog einrichten

Nachdem ich Euch in einem ersten Schritt schon gezeigt habe, wie man eine eigene Domain für einen Blogger-Blog einrichtet und so endlich das lästige "blogspot" aus der URL bekommt, folgt heute Schritt 2: Wie wäre es mit einer eigenen Mailadresse zu eurer neuen Blog-Domain?

Ihr könnt dabei eine eigene Mailadresse passend zu Eurer neuen Domain anlegen und so z.B. Euren Bloglesern eine komfortable und schick aussehende Alternative zu Eurer privaten Mailadresse geben. Also zum Beispiel: info@euredomain.net oder kontakt@euredomain.net.

Bitte beachtet: Die aktuelle Anleitung gilt in erster Linie für 1&1 Domains, die über Google Blogger gehostet werden - ich habe aber selber schon bei anderen Providern den Domain-Umzug gemacht und das hat auch geklappt. Von daher ist die Anleitung in einem gewissen Rahmen auch auf andere Provider übertragbar.

In nur 3 Schritten zur eigenen Mailadresse - und so geht´s:

Schritt 1: Mailaccount in 1&1 anlegen
Geht in Eurer 1&1-Account und klickt dort unter "Kommunikation" auf den Link "E-Mail Benutzer verwalten", anschließend könnt Ihr dort einen Mailaccount anlegen.



Schritt 2: Mailaccount einrichten
Sucht Euch nun Eure neue Mailadresse aus und gebt diese ein. In meinem Fall habe ich info[at]wunschdomain.net gewählt. Beachtet bitte: Aktuell gilt dieses Anleitung nur für eine Mailadresse zur Weiterleitung an Eure normale Mailadresse.


Schritt 3: Mailserverdaten eintragen
Loggt Euch nun in euren Account bei CloudNS.net ein, den ihr bereits für den Domain-Umzug angelegt habt. Dort erstellt Ihr nacheinander zwei neuen MX-Einträge.


Dort müsst Ihr jeweils die beiden Mailserver-Einstellungen von 1&1 eingeben:

mx00.kundenserver.de (MX Priorität: 10)
mx01.kundenserver.de (MX Priorität: 20)

Anschließend müsste Euer Dashboard in etwa so aussehen wie unten auf dem Screenshot zu sehen. Damit ist Eure Maileinrichtung auch schon abgeschlossen.


Sendet nun einen Testmail an Eure neuen Mailadresse: Diese sollte nun direkt an Eure eigentliche bei 1&1 eingetragene Weiterleitungsmailadresse gehen. Somit könnt Ihr nun Eure Wunschmail-Adresse ganz normal über Outlook, Lotus etc. und an Euren mobilen Endgeräten abrufen.

Ich hoffe die Anleitung ist soweit verständlich und hilft Euch dabei, Euren Blog noch etwas besser zu machen. Natürlich freue mich über Kommentare, Anregungen und Dank in Form von Backlinks zu diesem Post und/oder anderen Möglichkeiten (einige davon sind im letzten Absatz hier beschrieben;).

Freitag, 27. September 2013

iPhone 5S: Auslieferung erst im Oktober, Verzögerung nutzen und Schutzfolie kaufen

Quelle: apple.com/de
Einige halten die Nachricht von Apple, am ersten Wochenende seit Verkaufsstart vom neuen iPhone 5S und seine Billig-Geschwister iPhone 5C bereits über 9 Millionen Produkte verkauft zu haben, für eine geschickte Rechenleistung um die Börse etwas milde zu stimmen. Die war nämlich heftig enttäuscht nach der Präsentation der "neuen" Apple Produkte.

Aber eine Woche später scheint klar zu sein, dass insbesondere das iPhone 5S wieder ein echter Verkaufsschlager ist. Und - allen Unkenrufen zum Trotz - insbesondere die goldene Version des neuen iPhones ist besonders beliebt. Die Lieferzeiten haben sich bereits in den Oktober verschoben, teilweise wird auch erst im November mit einer richtig großen Lieferung der begehrten Teile gerechnet. Zwischenzeitlich hat Apple deshalb seine Zulieferer und Fabriken angewiesen, die Produktion noch mal zu erhöhen.

Egal aber, ob man unter den Glücklichen ist und bereits in Besitz des neuen iPhone 5S ist oder noch darauf wartet - eines sollte Pflicht sein: Eine Schutzfolie. Über das Problem, nämlich die schöne aber mindestens genauso empfindliche Rückseite habe ich bereits beim iPhone 5 berichtet. Damals habe ich, während sich dort auch die Auslieferung verzögerte, die Zeit genutzt und eine Schutzfolie bestellt. So war ich bei Lieferung bestens vorbereitet, um das gute Stück gleich gut zu "versorgen".

Gleiches gilt natürlich für die Vorderseite: Der Touchscreen ist zwar aus ultra-widerstandsfähigem "Gorilla Glass", aber gegen Schlüsselbunde in der Hosentasche und einer Begegnung mit dem Boden ist auch dieses nicht gewachsen. Also am besten gleich eine Schutzfolie für die Rückseite mitbestellen. Die iPhone 5S Folie gibt es bei Amazon im großen 8er Pack und kostet keine 4 Euro (ohne Versandkosten bei Bestellung über 20 Euro).

Bei gut 700 Euro Investitionskosten sollte einem also die paar Euro für einen "Rundum-Schutz" des iPhone 5S auch Wert sein. Sobald mein iPhone 5S bestellt ist, werde ich auf jeden Fall auch wieder zugreifen, immerhin hat sich der Tipp bei meinem iPhone 5 auch schon bewährt.

Montag, 23. September 2013

Apple TV: Apple zieht Software-Update auf Version 6.0 zurück

Und nochmal News zum Apple TV: Zwar war das Update auf Version 6.0 bereits draußen, allerdings hat Apple das Upgrade wieder zurückgezogen. Viele User haben aber auf Twitter von Verbindungsproblemen und zufälligen Resets berichtet. Einige Geräte soll es sogar komplett lahmgelegt haben.

Wann die aktuellste Software wieder erhältlich sein wird, ist aktuell nicht bekannt. Eventuell wird durch eine neue Update-Version nicht nur der Bug beseitigt, sondern auch gleich iTunes Radio bereitgestellt. Von Apple gibt es bis dato noch keine Stellungnahme.

Edit (24.09.2013)
Das Update auf die Apple TV Software 6.0 ist inzwischen wieder verfügbar. Die neue Version trägt die "build number" 11A502 - verglichen mit der alten 11A470e Version hat Apple also in jedem Fall einige Veränderungen vorgenommen. Hoffentlich taugt´s diesmal.

Donnerstag, 12. September 2013

Apple TV: Neues Modell (4. Generation) im Oktober, Präsentation zusammen mit iPad 5 und iPad mini 2

Gerade haben wir noch darüber berichtet, dass bei der Apple Keynote zwar kein neues Apple TV angekündigt wurde, aber zusammen mit dem Roll-Out von iOS 7 zumindest ein größeres Update für das Apple TV (3. Generation) ansteht - da erreicht uns folgender Tweet von TechCrunch-Blogger MG Siegler:


Demnach könnte die Ankündigung des neuen Apple TV Modell der 4. Generation mit der Präsentation des iPad 5 und iPad Mini 2 zusammen fallen, die für Oktober erwartetet wird.

Wir sind gespannt und halten das Gerücht für recht glaubwürdig  - zumal es bereits in der Vergangenheit eine ähnliche Veröffentlichungskombination an iDevices gab (iPad 3 + Apple TV 3 in 2012).

Apple TV: Neues Modell lässt auf sich warten, aber Update am 18.09.2013 zusammen mit iOS 7

Wie so vieles, war auch dies schon vor der Keynote am Dienstag klar: Apple hat dort lediglich über das neue iPhone 5S, iPhone 5C und iOS 7 gesprochen - eine neue Apple TV Generation wurde nicht angekündigt.

Ein kleines Zuckerl gibt´s von Apple aber vermutlich trotzdem, wie das für gewöhnlich sehr gut informierte Blog allthingsd.com verlauten lässt: Denn in der kommenden Woche wird wohl ein großes Software-Update für Apple TV zusammen mit der finalen Freigabe von iOS 7 (18. September 2013) bereit gestellt.

Mit dem Softwareupdate würde es Anwendern erlaubt, ihre Mediendaten auch an fremden Apple TV Boxen zu streamen. So müssten via iTunes erworbene und online gespeicherte Musikstücke und Videos nicht mehr auf das eigene iPhone oder iPad geladen werden, sondern könnten direkt an Apple TV geschickt werden. Die iCloud wird somit noch weiter aufgewertet.

Welche weiteren Neuerungen das Apple TV Software-Update mit sich bringen wird, wird die kommende Woche zeigen. Neben der erweiterten AirDrop-Funktion vermuten wir neue Medienpartner wie etwa Disney für die VOD-Dienste.

Dienstag, 10. September 2013

Apple Keynote im Live-Ticker zum Nachlesen: iPhone 5S, iPhone 5C undiOS 7 - reicht das, Apple?

Inzwischen dürfte recht klar sein, was wir von Apple heute abend bei der Keynote verkündet bekommen. Ein aufgebretzeltes iPhone 5S (schnellerer Prozessor, Fingerabdruck-Sensor, evtl. mit NFC, aber wohl keine bessere Kamera-Hardware) und eine Budget-iPhone (auf iPhone 5-Basis, mit Plastikrückseite und in großer Farbpalette) um Apple für den chinesischen Markt sexy zu machen.

Bleibt die große Frage: Gibt´s noch was obendrauf von Apple? Ein neues Apple TV ist wohl nicht am Start, aber vermutlich ein dickes Software-Upgrade mit neuen Medienpartnern. Das schillernde iOS 7 ist für alle neuen Produkte gesichert, da erhoffen wir uns Aussagen zum (Verkaufs-)Start und wann wir es auch auf dem (neuen) iPad erleben dürfen. Dazu womöglich ein Upgrade der Mac-Familie.

Darüber hinaus ist die Gerüchtelage übersichtlich: Ein Knaller wie etwa die iWatch ist nach aktueller Lage noch in weiter Ferne (Frühjahr 2014) - und wenn man sich die mühsam zusammengeschusterte Smartwatch "Gear" von Samsung anschaut, ist das vielleicht auch ganz gut so. Schließlich erwarten Apple-Käufer nicht nur innovative Produkte sondern haben auch gehobenen Anspruch an das Design.


Quelle: Macerkopf.de
Was auch immer Apple präsentiert, lifesoundsreal.de wird wieder mit einem Live-Ticker über die Keynote berichten. Im Minutentakt und in Echtzeit erfahrt ihr so die neuesten Apple-News.

Findet hier die Apple-Keynote im Live-Ticker zum Nachlesen:

Montag, 9. September 2013

Tipp: Xbox One und Playstation 4 jetzt vorbestellen und im Bundle günstiger bzw. Rabatt erhalten

Heiß ersehnt und lang erwartet: Die neue Konsolengeneration kommt im Herbst nach Deutschland. Und inzwischen sind die Xbox One von Microsoft und die Sony Playstation 4 für 399 Euro vorbestellbar.

Aber nicht nur die Release-Daten (Xbox One: 22.11.2013, PS4: 29.11.2013) und Grundpreise für Deutschland stehen fest - mittlerweile gibt es auch schon einige nette Bundles: So liegt bei Amazon der Xbox One Day One Edition auch noch der Spiele-Klassiker FIFA 14 gratis bei.

Und Dank 20€ Sofortrabatt an der Kasse gibt es die PlayStation 4 inkl. DualShock 4 Wireless Controller + DriveClub für 419€. Also liebe Gamer, zuschlagen lohnt sich schon jetzt.

Freitag, 30. August 2013

Apple: iPhone 5S in gold und grau im Video-Leak

Der 10. September und damit das allseits kolportierte Datum für das Apple-Event, an dem ein neues iPhone vorgestellt wird, rückt immer näher. Und wie inzwischen üblich, kommen auch die Einschläge diverser Leaks und Hands-on-Videos näher.

Die Rückseite des iPhone 5S ist inzwischen neben schwarz und weiß auch in gold bzw. champagner-farben aufgetaucht - und auch "graphite" ist eine mögliche Farbvariante, das scheinen zumindest neue Videos zu beweisen (Quelle: MacRumors).

Auf den beiden neuen Videos ist das "goldene" iPhone 5S zu sehen und auch das graue iPhone scheint real zu sein. Allerdings kann es sein, dass dieses vielleicht nur ein Vor-Modell des schwarzen iPhones ist bzw. einem Produktionsschritt davor entnommen wurde und somit ein unfertiges Modell zeigt.

Während die Farb-Varianten des neuen iPhone 5S langsam beschlossene Sache zu sein scheinen, herrscht über die Vorderseite weiterhin Unklarheit: Gibt es einen neuen Homebutton, mit Fingerprint-Sensor, und der am Schluss gar konkav?

Spätestens am 10. September werden wir wohl mehr wissen - oder vielleicht doch früher...?




Mittwoch, 21. August 2013

Tipp: Musik-Streaming-Dienst WiMP 30 Tage lang kostenlos testen

Über den neuen Musik-Streaming-Dienst WiMP hatte lifesoundsreal.de ja bereits exklusiv vor dem Deutschland-Start berichtet - und der ist inzwischen mehrs als erfolgreich angelaufen. Mittlerweile wurde das Streaming-Angebot weiter ausgebaut und eine Android-App ist nun auch verfügbar.

Für alle die WiMP mal ausprobieren wollen, gibt es aktuell ein Super-Angebot: Man kann den Musikstreaming-Dienst 30 Tage kostenlos testen - und das Beste dabei: Man kann das Abo einfach sofort per Klick beenden (das Abo endet dann in 30 Tagen). WiMP bietet Euch aktuell einen Zugang zu über 20 Millionen Songs - testet es einfach mal aus.

Montag, 19. August 2013

Fachartikel: Wie kommen die Effekte in die Musik?

Wer Musik (so wie ich) eher konsumiert und weniger von der technischen Seite betrachtet, hat sich sicher schon einmal gefragt, wie manche Lieder an einigen Stellen so extrem verzerrt klingen können, während sie aber beim nächsten Takt schon wieder ganz klar und definitiv nicht verzerrt rüberkommen.

Die Verzerrung, die man als Zuhörer akustisch zu spüren bekommt, ist meist auf die Gitarre zurückzuführen, man spricht in diesem Fall also von den so genannten Gitarreneffekten. Diese werden durch ein Effektgerät verursacht: Ein elektronisches Gerät, das man an die Gitarre anschließt und in der Lage ist, den Klang des Instruments komplett zu verändern, manchmal bis zur absoluten Unkenntlichkeit.

Mittwoch, 14. August 2013

Windows 8.1: Update steht ab 18. Oktober 2013 weltweit zur Verfügung

Microsoft hat nun endlich die Katze aus dem Sack gelassen: Das lang angekündigte Windows 8.1 ist ab dem 18. Oktober 2013 in Deutschland erhältlich.

Das neueste Update des Microsoft Betriebssystems steht Nutzern von Windows 8 dabei kostenlos im Windows Store zum Download bereit. Gleichzeitig wird Windows 8.1 auch im Fachhandel sowie auf allen neuen PCs und Tablets ab dem 18. Oktober verfügbar sein.

Als kleinen Service haben wir bereits jetzt die wichtigsten Neuerungen mit Update auf Windows 8.1 sowohl für Privatanwender als auch für Unternehmen zusammengefasst.

Windows 8.1 Preview, Quelle: Microsoft Newsdesk

Windows 8.1: Die wichtigsten Neuerungen im Überblick (Teil 2: Unternehmer)

Nach Teil 1 zu den wichtigsten Änderungen für Privatanwender, folgt nun der zweite Teil mit allen Neuerungen für Unternehmer beim Update auf Windows 8.1:

Mobile Computing
Um die Produktivität auf mobilen Geräten zu steigern, bietet Windows 8.1 neue Möglichkeiten für Mobile Computing: drahtloses Drucken via Wi-Fi Direct und NFC Unterstützung für entsprechende Drucker, das eigene Windows 8.1 Gerät als Breitband Hotspot nutzen, den Bildschirm drahtlos via Miracast auf einem größeren Display anzeigen und automatisches Öffnen von VPN-Clients, sobald eine Ressource diese für den Zugriff benötigt.

IT-Verwaltung
IT-Abteilungen können den Startbildschirm kontrollieren und die gewünschten Anwendungen konsistent für alle Mitarbeiter organisieren, Tablets und „Bring-your-own-Devices“ mit MDM (Mobile Device Management) verwalten und mit der Funktion „Work Folders“ Daten aus ihren Benutzerordern des Unternehmensnetzwerks auf ihr Device synchronisieren. Lokal erstellte Dateien werden ebenfalls zurück auf den Dateiserver im Firmennetzwerk synchronisiert. Diese Synchronisation ist unter Windows 8.1 nativ ins Dateisystem integriert.

Sicherheit
Mit der neuen Funktion „Workplace Join“ können IT-Abteilungen den Zugriff auf Unternehmensressourcen individuell und feiner anbieten. Wenn Benutzer ihr Device registrieren, kann der Administrator bereits bestimmten Zugriff gewähren, während noch andere Sicherheitsrichtlinien oder ähnliches auf dem Device erzwungen werden, um die Unternehmenswerte abzusichern. Außerdem wird Windows Defender mit dem Update dahingehend erweitert, dass es bösartige Programme mittels Kontrolle von deren Netzwerkverhalten erkennen kann. Zudem überprüft der kommende Internet Explorer 11 ActiveX-Erweiterungen, bevor potenziell schädlicher Code ausgeführt wird.

Windows 8.1: Die wichtigsten Neuerungen im Überblick (Teil 1: Privatanwender)

Endlich gibt es ein Datum für den Relase von Windows 8.1: Ab dem 18. Oktober steht das große Update als Download bereit. Wir informieren in zwei Teilen über die wichtigsten Änderungen und Neurungen in Windows 8.1 - hier Teil 1 für die Privatanwender:

Personalisierung
Mit Windows 8.1 werden die Personalisierungsmöglichkeiten, die bereits mit Windows 8 im Fokus standen, erweitert. So lassen sich dynamische Diashows mit Bildern aus einem Desktop-Ordner oder SkyDrive auf den Lockscreen anzeigen, oder die Live-Kacheln auf dem Startscreen in ihrer Größe einstellen. Größere Kacheln ermöglichen die Anzeige von mehr Informationen der jeweiligen App. Darüber hinaus wird mit Windows 8.1 die Farbauswahl für den Hintergrund erweitert und die Anzeige von Desktop-Wallpaper ermöglicht.

Internet Explorer 11
Mit Windows 8.1 wird auch der Internet Explorer 11 verfügbar sein. IE11 baut auf den Fortschritten des IE10 auf und ist der einzige Browser, der für die Touch-Bedienung optimiert ist. IE11 bietet noch bessere Touch-Leistung, Side-by-side Browsen von Webseiten und schnellere Ladezeiten. Zudem kann im IE11 die Adressleiste dauerhaft angezeigt werden oder so viele Tabs geöffnet werden, wie der Nutzer möchte. Geöffnete Tabs, Browsereinstellungen und Favoriten lassen sich mit anderen (eigenen) Windows-8.1-Geräten synchronisieren.

Multitasking
Bis zu vier Apps lassen sich dank der neuen Snap-Funktion auf Windows 8.1 gleichzeitig anzeigen und in ihrer Größe beliebig variieren.

Suchfunktion
Die Suchfunktion von Windows 8.1 stellt relevante Informationen von verschiedenen Webseiten automatisch zusammen und zeigt Bing-Ergebnisse, Ergebnisse aus den eigenen Ordnern und aus dem Windows Store in einer übersichtlichen Darstellung.

Cloud-Anbindung
In Windows 8.1 wird die Cloud-Anbindung via SkyDrive weiter ausgebaut und stärker in die Funktionen von Windows eingebunden. So lassen sich beispielsweise Dateien standardmäßig auf SykDrive speichern. Über die SkyDrive App sind die abgelegten Dateien auch offline verfügbar. Loggen sich Nutzer auf einem Windows 8.1-Gerät mit ihrem Microsoft-Account an, sind alle individuellen Einstellungen und Apps direkt verfügbar und erleichtert damit das Wechseln zwischen verschiedenen Geräten. Auch das Einrichten neuer Windows 8.1-Geräte ist durch die Cloud-Anbindung schnell erledigt.

Dienstag, 6. August 2013

Glasvegas: Tourdaten für Deutschland, Support von Hurts, Presse-Video

Nachdem wir schon das neue Glasvegas-Album angekündigt haben, gibt es heute wieder ein paar neue Schmankerl für alle Fans der schottischen Rockband. Inzwischen ist auf YouTube nämlich das EPK (Elektronic Press Kit) als Video zu finden und auch die Tourtermine stehen fest.

Ob die Pseudo-80ies-Wave-Band "Hurts" allerdings ein passender Act ist, wage ich etwas zu bezweifeln. Aber als Support ist man wenigstens auf etwas größeren Bühnen in Deutschland unterwegs - und mit einer glattgebügelten Mainstream-Formation im Nachgang wirken Glasvegas dafür doppelt.

Glasvegas live (w/ Hurts)
10.11.2013 DE Berlin - Velodrom
11.11.2013 DE Munich - Zenith
13.11.2013 DE Düsseldorf - MEH
14.11.2013 DE Franfurt - Jahrhunderthalle
15.11.2013 DE Hamburg - Sporthalle


Donnerstag, 1. August 2013

Earbits: Online-Streaming-Radio gegen den Mainstream, Newcomer-Bands finanzieren Werbefreiheit

Neues aus der Online-Streaming-Ecke: Earbits ist ein neues Online-Radio aus Los Angeles, das in den USA schon großen Erfolg hat und demnächst auch nach Europa kommen wird. Earbits ist ein Streaming-Service, der ausschließlich Newcomer spielt - und das unterscheidet ihn schon mal von "den Großen" der Branche und hat damit zurecht seinen Platz auf lifesoundsreal.de.

Und noch ein Unterschied: Damit die Hörer beim Musik Hören nicht von Werbung genervt werden, ist Werbung erst gar nicht erlaubt. Da Seiten ohne Werbung normalerweise ihre Kunden zahlen lassen, hat Earbits einen anderen Weg zur Finanzierung des Angebots gefunden: Stattdessen zahlen nämlich Newcomer einen kleinen Betrag, um abgespielt zu werden.

Newcomer können das Angebot also nutzen, um mit wenig Aufwand und Kosten eine gute Fan Basis aufzubauen - und die Musikliebhaber auf der anderen Seiten können bei Earbits auf eine Auswahl von 115.000 Songs von über 10.000 aufstrebenden Newcomern zugreifen. Unter den Bands sind zur Zeit bereits 150 deutsche Musiker.

Earbits bietet also eine tolle Möglichkeit neue Musik kennenzulernen und um aus dem Mainstream herauszukommen. Eine App für Android ist gerade erschienen, um auch mobil streamen zu können. Eine iOS-App wird hoffentlich bald folgen - genauso wie der Launch in Deutschland. Wenn es soweit ist, erfahrt ihr es natürlich hier.

Mittwoch, 31. Juli 2013

1. Todestag von Tony Sly: Tribute-Compilation am 29.10.2013, Einnahmen zugunsten "Tony Sly Memorial Fund"

Es ist genau ein Jahr her als mich diese Nachricht schier umgeworfen hat  - so unglaublich war sie: Tony Sly, der Sänger meiner absoluten Lieblings-Punkrock-Band "No Use For A Name" und begnadeter Songwriter, verstarb am 31. Juli 2012 im Alter von 41 unter bis heute ungeklärten Umständen.

Das Label "Fatwreck" ehrt nun mit einem eigenen Tribute-Album die Verdienste und Künste von Tony Sly. Am 29. Oktober 2013 wird das Album "The Songs of Tony Sly: A Tribute" erscheinen, auf dem die bekanntesten Mitglieder und Freunde aus der Fatwreck-Familie die kongenialen Songs des Künstler neu interpretieren und so ihre Ehre zu erweisen.

Alle Einnahmen aus der Veröffentlichung der Compilation gehen zugunsten des "Tony Sly Memorial Fund". Das Line-Up der Tribute-CD liest sich wie das "Who is who" der Punkrock-Szene: Mad Caddies, Strung Out, Rise Against, Bad Religion, NOFX, Snuff, Lagwagon, Pennywise, Alkaline Trio, The Gaslight Anthem, Swingin’ Utters, Anti-Flag u.v.m.

Die ganze Pressemeldung von Fatwreck im englischen Originallaut findet ihr hier:

Sonntag, 28. Juli 2013

Aktion: Colaflasche mit eigenem Namen bestellen

Ich hab mich schon über die komischen Namen auf den Coca Cola-Flaschen im Supermarkt gewundert: Nach kurzer Befragung des Internets weiß ich jetzt: Man kann seine Cola-Flasche nun auch individualisieren und mit einem Namen seiner Wahl bedrucken lassen.

Ganz nette Idee, wie ich finde - auch wenn zu den 1,99 Euro noch Pfand und Versand draufkommen. Das passende Video zu der aktuellen Kampagne kommt übrigens von Laserkraft 3D und heißt "Jumpin´". Viel Spaß damit - ich werde derweil nachschauen, ob "lifesoundsreal.de" als Name noch auf die Flasche passt.




Dienstag, 9. Juli 2013

In eigener Sache: lifesoundsreal.de macht Sommerpause

Wie sich´s für einen gut erzogenen Blog gehört, melden wir uns für eine (wohlverdiente?) Sommerpause ab. Die Urlaubszeit ruft - und da folgen wir natürlich pflichtgemäß.

In gut zwei Wochen gibt es hier wieder die neuesten Infos und News aus der Welt der Technik, Musik und dem Rest des digitalen Wahnsinns. Wir freuen uns drauf...

Bis dahin.

Dienstag, 25. Juni 2013

Glasvegas: Video-Release zur Single "If", neues Album im September

Nach viel Technik mal wieder ein Blogpost aus der Musikecke - genauer gesagt, aus Schottland: Denn das brandneue Glasvegas-Video „If“ ist heute online gegangen und ab sofort zu bestaunen.

Viel Spaß mit dem Teaser "If", der die Wartezeit auf das dritte Album des Quartetts aus Glasgow wohl etwas versüßen dürfte. Das neue Album "Later… When The TV Turns To Static" wird am 10. September 2013 (bei Amazon vorbestellen) erscheinen.


Mittwoch, 12. Juni 2013

Sony PlayStation 4: Für 399 Euro bei Amazon vorbestellbar - mit Best-Preis-Garantie

*** Update ***

Inzwischen wurde die PS4 vorgestellt und es sind erste Preise da. Bei Amazon kostet die PS4 aktuell 399 Euro, aber der Preis wird sich bis zum Verkaufssstart bestimmt noch nach unten bewegen.

*** Update ***

Ok, bis jetzt haben wir nur den Controller und ein paar nebulöse Teile des Chassis gesehen - aber die Technikfans sind dennoch heiß auf den lang erwarteten und unumstrittenen Star der Konsolenwelt: Die PlayStation 4.

Es gibt aber gute Nachrichten für alle PlayStation-Fans: Die PS4 ist ab sofort bei Amazon vorbestellbar. Der aktuelle Preis liegt bei 599 Euro - aber das heißt nicht viel. Denn wer bei Amazon vorbestellt, kann sicher sein, immer den besten Preis bis Auslieferungsdatum zu bekommen.

Auf deutsch: Wer jetzt bestellt, erhält die PlayStation 4 garantiert zum günstigeren Preis, wenn die Konkurrenz die PS4 doch günstiger anbieten sollte. Also einfach schon mal bestellen und auf den 10 .Juni freuen, denn da wird die neue PlayStation auf der E3-Spielemesse mit großem Tamtam vorgestellt.

Montag, 10. Juni 2013

Liveticker zur Apple-Konferenz WWDC: iOS 7, iRadio, neue MacBooks - und was noch?

Die jährliche Entwicklerkonferenz WWDC nutzt Apple, um Neuheiten vorzustellen. Der Schwerpunkt liegt naturgemäß auf Software und neuen Diensten. Nachdem die Verträge mit den drei großen Plattenfirmen unterzeichnet sind, dürfte Apple-Chef Tim Cook heute also den neuen werbefinanzierten Streaming-Dienst "iRadio" präsentieren.

Sicher ist auch, dass das mobile Betriebssystem iOS einen neuen Look bekommt: iOS 7 soll cleaner werden und einige Gimmicks wie AirDrop und die bessere Einbindung von Diensten beinhalten. Und auch ein Update des Desktop-Betriebssystems OS X (OS 10.9) soll präsentiert werden.

Und die Hardware? Ein Update der MacBook-Serie gilt als sicher (z. B. Retina-Display oder ein noch flacheres MacBooks Air). Andere Hardware-Neuheiten von Apple sind nach aktueller Gerüchtelage bei der WWDC nicht geplant. Oder vielleicht doch?

Die Hoffnung der Fans (und wohl auch einiger Aktionäre) ruhen auf einem Comeback des legendären "one more thing": Eine iWatch, ein Billig-iPhone, vielleicht ein neues iPad oder gar die Ankündigung eines iTV?

Heute abend ab 19 Uhr (MEZ) werden wir schlauer sein, denn da blickt die Technik-Welt gespannt nach San Francisco, wenn Tim Cook die Bühne im Moscone Center betritt. Wir berichten hier auf lifesoundsreal.de per Live-Ticker über die Keynote zur Apple-Konferenz WWDC.

Hinweis: Die Seite lädt nicht automatisch, für neue Ticker-Meldungen bitte im Browser auf "Aktualisieren" klicken oder die Taste "F5" drücken.

+++ Live-Ticker zur Apple-Konferenz WWDC +++

Mittwoch, 5. Juni 2013

Magine: Neuer cloudbasierter TV-Anbieter startet in Deutschland

Der schwedische TV-Anbieter Magine kündigt heute an, dass sein cloudbasierter Fernsehdienst noch in diesem Monat im Beta-Format in Deutschland verfügbar wird und lädt die deutschen Zuschauer ein, sich über magine.com zu registrieren.

Magine bietet keinen anzeigenfinanzierten Service, sondern ein Abonnement-Dienst. Er verbindet cloudbasiertes Live-Fernsehen mit Catch-up- und On-Demand-Angeboten - aus einer Hand und für alle Geräte - und wahrt dabei die Rechte der Kanalbesitzer und Sender.

Bei Magine geht es nicht um Fernsehen mit einem neuen Gerät, sondern um einen TV-Service, der mit seiner sicheren, cloudbasierten Architektur die komplizierte Installation von Set-Top-Boxen, Satellitenschüsseln und Kabeln überflüssig macht.

Dabei kann ein Telefon oder Tablet als eigenständiges Betrachtungsgerät verwendet werden oder als Fernbedienung für den Fernseher oder den PC dienen, die den Zuschauer beim Suchen und Finden von Inhalten und bei „Second Screen“-Interaktionen unterstützt.

Für die Zuschauer bietet Magine ein Abonnementdienst, der den Zuschauern die Freiheit bietet, Live-Programme und aufgezeichnete Sendungen von allen ihren Lieblingskanälen auf jedem gewünschten Gerät zu sehen - ganz gleich ob Fernseher, Smartphone, Tablet oder Computer.

Im März dieses Jahres startete Magine die „First Edition“ seines Dienstes in Schweden und arbeitet dort mit den nationalen Fernsehsendern SVT und TV4 sowie internationalen Kanälen und Studios zusammen. Bis Ende des Jahres wird Magine für eine Reihe weiterer europäischer Märkte verfügbar werden.

Interessierte Nutzer können sich unter diesem Link vorregistrieren. Preise für seine Abo-Modelle gab der Anbieter jedoch noch nicht bekannt - sobald diese vorliegen, erfahrt ihr es hier. Eine kurze Einführung in Magine gibt es im nachfolgenden Teaser-Video.


Donnerstag, 23. Mai 2013

Championsleague-Finale: Borussia Dortmund vs. FC Bayern München in einem Spielzug (Video)

Die Vorfreude auf das große Championsleague-Finale am Samstag im geschichtsträchtigen Wembley-Stadion steigt: Als kleinen Appetit-Anreger gibt es hier ein Video mit den besten Spielszenen aus 50 Jahren in der Bundesliga aus dem Knallerduell Bayern München vs. Borussia Dortmund.

Ihr erinnert Euch an Beckenbauer, Müller vs. Hummels, Kohler, Sahin, Robben? Na dann, viel Spaß - und auf ein tolles Spiel am Samstag.



Dienstag, 21. Mai 2013

Playstation 4: Exklusiver Video-Teaser, Vorstellung im Juni auf der E3-Spielemesse

Bevor - oder gerade weil - heute von Microsoft die neue Xbox präsentiert wird (hier geht´s zum Live-Ticker via Engadget), hat Sony gleichzeitig einen ersten Teaser zur Hardware der neuen Playstation 4 gelauncht.

Nachdem die "Vorstellung" im Februar komplett gefloppt war (die Konsole selbst war nicht zu sehen, sondern nur der PS4-Controller - und das auch nur von weitem), bekommt man im Video jetzt wenigstens einen ersten, unscharfen Blick auf den PS4-Kubus und ein paar Details.

Um einiges aussagekräftiger als dieser Teaser ist aber fast noch die Headline, die auch mit der Presse-Einladung zur Spielemesse "E3" in Los Angeles einherging: "PlayStation 4 | See it First at E3".

Es bleibt also die Hoffnung für alle Playstation-Fans, dass es beim PS4-Event auf der E3 am 10. Juni 2013 (18 Uhr, Ortszeit) tatsächlich die neue Konsole zu sehen gibt - also komplett, und in Echt. Wir glauben einfach mal ganz fest dran.


Montag, 13. Mai 2013

Kampagne "WIR SIND VIELE." (Sponsored Post)

Heute präsentiere ich etwas außerhalb der Reihe und jenseits des Tellerrands eine erwähnenswerte Bildungskampagne: WIR SIND VIELE. ist eine Münchner Schülerkampagne der Stiftung "Gesellschaft macht Schule" in Kooperation mit der SSV München, die die Schülerrealität zur Öffentlichkeit und zu Politikern bringen will.

Eine tolle Sache wie ich finde und deshalb unterstüze ich die Initative hier gerne mit einem Sponsored Post: In Bayern verstecken sich Politiker oft genug hinter dem guten Abschneiden bei Bildungsstudien wie PISA. Doch diese Studien verzerren Aussagen über gute Bildung in Bayern, weil sie Durchschnitte zeigen, keine Individuen.

WIR SIND VIELE. ist eine Gruppe junger Aktiver die online- und offline-Aktionen planen, um Schülerinnen und Schüler zu motivieren, einfach mal auszusprechen, was sie an ihren Schulen oder allgemein an der bayrischen Bildungspolitik stört.



Die Facebook-Seite von WIR SIND VIELE. steht jedem für Statements offen. Aufgerufen sind alle Mittelschüler, Realschüler und Gymnasiasten in München, sich der Kampagne anzuschließen und ihre Themen einzubringen. Die gesammelten Missstände werden kurz vor den Sommerferien am 24. Juli 2013 in einer Münchenweiten gemeinsamen Großaktion kundgetan.

Alle Infos zu Aktionen und Veranstaltungen gibt es auf www.facebook.com/WIRSINDVIELE2013. Die Kampagne ist zwar aktuell nur auf München beschänkt - aber vielleicht und hoffentlich macht das Ganze ja Schule (im wahrsten Sinne des Wortes), auch über die Grenzen der Landeshauptstadt hinaus.

Quelle: Sponsored Post

Sonntag, 12. Mai 2013

MySpace Private Sessions: Bretterbauer (Video)

MySpace, ist das nicht eine der Plattformen, die im Facebook-Hype einen langsamen Tod gestorben ist? Genau, aber inzwischen hat sich MySpace neu erfunden: Frischer Look, gute Funktionalität und eine klare Ausrichtung auf Bands/Künstler und vor allen Neuentdeckungen.

Mit den "Private Sessions" hat MySpace auch ein schönes Konzept geboren: Dort werden in 5-7 minütigen Webisodes aufstrebende Künstler aus Deutschland vorgestellt, die ein vielversprechendes Album veröffentlicht haben und kurz vor dem Durchbruch stehen. Die Private Sessions geben persönliche Einblicke hinter die Kulissen des Musikbusiness.

In dem heutigen, ersten Post aus der "Private Sessions"-Folge stelle ich in Kooperation mit ShareIfYouLike den Künstler "Bretterbauer" vor. Ich hoffe, das Euch der Clip und die Musik gefällt - wäre doch schön, wenn "Bretterbauer" auf diesem Weg neue Fans und Unterstützer gewinnt.

Montag, 29. April 2013

Travis: Singleauskopplung und neues Album "Where You Stand"

Gute Nachrichten von der Insel: Travis, eine der bekanntesten Britpop-Bands kehrt nach fünfjähriger Abstinenz mit ihrem siebten Album „Where You Stand“ zurück. Der Veröffentlichungstermin des neuen Albums ist der 19. August 2013.

Gemeinsam mit dem schwedischen Produzenten Michael Hilbert (The Cardigans, The Hives, The Wannadies) haben Travis ein Album voller melodischer Pop-Perlen scheinbar mühelos aus dem Ärmel geschüttelt und klingen darauf fokussierter und auch gestärkter als je zuvor in Ihrer Karriere.

Geschrieben und aufgenommen wurde das Album in London, Norwegen, New York und auch ein Abstecher ins legendäre Berliner Hansa Studio wurde unternommen. Am Ende nahm die Band allerdings den Großteil der Songs am gleichen Mischpult auf, an dem Radioheads „OK Computer“ entstand, sowie auch ihr eigenes Durchbruchsalbum „The Man Who“.

„Man bleibt so lange weg, wie es dauert,“ sagt Bassist Dougie Payne über die wohlüberlegte Auszeit der Band, „dadurch kann man den Hunger und das Verlangen wieder spüren, welches man hatte, als man ganz am Anfang stand.“

Mit zwei UK Nummer Eins-Alben, fünf Top-Ten Singles, zwei Brit Awards und mehr als acht Millionen verkauften Tonträgern, haben Travis Songs für die Ewigkeit erschaffen. Wir werden sehen und freudig abwarten, ob ihnen das auch mit dem neuen Album gelingt.

Mittwoch, 10. April 2013

Boysetsfire: Videopremiere zur ersten Single nach sieben Jahren, neues Album und Europa-Tournee

So richtig weg waren sie ja nie - und trotzdem (oder genau deshalb) freut mich diese Nachricht besonders: Boysetsfire haben sich heute mit der Ankündigung einer limitierten 7-Inch Single zum Record Store Day (20. April 2013) eindrucksvoll zurück gemeldet

Mit ihrem ersten Song nach der Reunion ist "Bled Dry" auch der erste Song nach - sage und schreibe - sieben Jahren. Ab heute gibt es ebenfalls die Videopremiere zu dem wunderbar brachialen Hardcore-Song zu bewundern, der umso mehr Vorfreude auf das bevorstehende neue Album schürt.



Das neue Boysetsfire Album "While A Nation Sleeps..." erscheint am 7. Juni 2013 auf dem Band-eigenen Label "End Hits Records". Zur Veröffentlichung wurde dazu eine umfangreiche Europatournee mit vielen Festivalterminen bestätigt - hier die Termine im deutschsprachigen Raum:

Boysetsfire live 2013
13.-15.06.2013 CH Greenfield Festival
21.-23.06.2013 DE Hurricane Festival
21.-23.06.2013 DE Southside Festival
16.06.2013 AT Linz - Posthof
19.06.2013 DE Leipzig - Werk 2
20.06.2013 DE Berlin - Lido
26.06.2013 AT Vienna - Arena
27.06.2013 DE Nürnberg - Hirsch
28.06.2013 DE Montabaur - Mair1 Festival
06.07.2013 DE Münster - Vainstream Rockfest

Dienstag, 2. April 2013

Tipp: Champions League Viertelfinal-Hinspiel Bayern München gegen Juventus Turin im Live-Stream

All diejenigen, die sich heute auf einen gemütlichen Champions League-Fernsehabend mit dem Top-Spiel Bayern München gegen Juventus Turin gefreut haben, dürften sich nach dem Blick ins Fernsehprogramm ordentlich ärgern.

Das ZDF besitzt nämlich nur die TV-Rechte für das Mittwochsspiel der Champions League, und da steht leider nur die vergleichsweise schnöde Partie von Borussia Dortmund gegen den FC Malaga an.

Wer das Bayern-Viertelfinalspiel (Anpfiff: 20:45 Uhr, MEZ) live im Fernsehen verfolgen möchte, muss auf den Bezahlsender Sky bzw. Sky Go zurückgreifen. Oder man lauscht ganz ohne bewegte Bilder wie früher dem Radio-Reporter oder scrollt sich durch die verschiedensten Live-Ticker im Internet.

Es gibt aber noch eine andere Möglichkeit, die Partie Bayern vs. Juventus live und in Farbe zu verfolgen: Im Internet werden die verschiedensten Live-Streams angeboten - leider auch mit teils fragwürdiger Qualität und Stabilität.

Aber als besonderen Link-Tipp habe ich auf hrsport.de folgenden Livestream gefunden, der relativ viel versprechend für einen Live-Fußballabend zu sein scheint. Viel Spaß also mit dem Live-Stream - und auf ein gutes Spiel.

Donnerstag, 28. März 2013

Mumford & Sons: Offizielles Video zur neuen Single "Whispers In The Dark"

Endlich wieder Neuigkeiten von Mumford & Sons: Nachdem in den letzten Wochen vor allem die Tour- und Festivaltermine festgezurrt wurden, gibt es nun endlich auch das Video zur neuen Single "Whipsers In The Dark".

Neben diversen Auszeichnungen (EMA) sind die Jungs um Mastermind Marcus Mumford hauptsächlich mit Touren und Promotion für ihr aktuelles Album "Babel" unterwegs. Inzwischen steht mit "Whispers In The Dark" auch die zweite Single-Auskopplung fest.

Hier für Euch exklusiv der Clip zum offiziellen Video-Release von "Mumford & Sons - Whispers In The Dark":


Donnerstag, 14. März 2013

Samsung Galaxy S4: Leaks vom neuen Super-Smartphone

Samsung will Apple ablösen - und kämpft mit den gleichen Problemen. Noch vor der offiziellen Vorstellung heute Abend sind nun in einigen chinesischen Blogs wirklich hochwertige Leaks des Galaxy S4 aufgetaucht.

Quelle: Engadget German, Artikel vom 14.03.2013

Die Bilder zeigen das neuen Samsung Galaxy S4 in hochauflösender Qualität und lassen damit eigentlich keine Zweifel daran, dass es sich um echte Fotos handelt. Dazu sind im Laufe des Tages auch noch Video-Leaks auf YouTube aufgetaucht, die diverse Features aus der allerorts kolportierten Augengestensteuerung (z. B. "Smart Pause") durchblicken lassen.

Dank "Engadget China" wissen wir auch etwas über die Hardware: Beim Prozessor handelt es sich vermutlich um einen 1.8GHz Exynos 5410. Weiter sollen in dem Gerät mit der Modellnummer i9502 eine PowerVR SGX 544MP3 GPU mit 2GB RAM und 16GB ROM stecken, erweiterbar über eine microSD-Karte. Das Galaxy S4 wiegt angeblich 138g, ist 7,7mm dick und verfügt über einen 2600mAh-Akku.





Quelle: Engadget German

Freitag, 1. März 2013

David Bowie: Aktuelles Album "The Next Day" im exklusiven Pre-Listening - Vorbestellung ab sofort möglich

Nachdem bereits vorab die beiden Songs „Where Are We Now?“ und „The Stars (Are Out Tonight)“ veröffentlicht wurden, erscheint am kommenden Freitag nun auch endlich „The Next Day“, das 30. Studioalbum von David Bowie.

Und auch diesmal hat unser der Altmeister wieder einmal überrascht: Denn ab sofort gibt es das Album im exklusiven Prelistening bei iTunes zu hören. Dort kann man natürlich auch „The Next Day" gleich vorbestellen, das dann am 8. März 2013 endlich erscheint.

Samstag, 23. Februar 2013

David Bowie: Zweite Single "The Stars (Are Out Tonight)" und eigene Facebook-App

Nachdem Altmeister David Bowie an seinem 66. Geburtstag die Musikwelt mit der Veröffentlichung der brandneuen Single "Where Are We Now?" und der Ankündigung des ersten Albums seit zehn Jahren überraschte, wird am 26.02.2013 mit "The Stars (Are Out Tonight)" der zweite neue Song veröffentlicht.

In den vergangenen Jahren war es still um David Bowie - sein Name blieb allerdings das Objekt endloser Spekulationen, Gerüchte und Wunschdenkens. Auf die Veröffentlichung eines neuen Albums hätte allerdings keiner zu hoffen gewagt. Letzten Endes ist David Bowie jedoch ein Künstler, der schreibt und auftritt, wenn er etwas zu sagen hat und nicht, wenn er etwas zu verkaufen hat.

Das 30. Studioalbum der Musiklegende, "The Next Day", erscheint nun am 8. März. Und es wird auch diesmal wieder etwas Besonderes geben: Denn seit der Veröffentlichung des Covers zu "The Next Day", haben es sich die Fans des "Thin White Dukes" es sich nicht nehmen lassen, ihre ganz eigenen Versionen zu kreieren.

Ab sofort gibt es die Möglichkeit, dies nun auch auf Facebook über eine eigene David Bowie-Facebook-App zu tun und dem eigenen Profilbild den "The Next Day"-Stempel aufzudrücken. Alle Achtung - und viel Spaß dabei.

Freitag, 22. Februar 2013

Verlosung: 5 Tickets für die CeBIT 2013 bei lifesoundsreal.de zu gewinnen

Auch in diesem Jahr verlost lifesoundsreal.de wieder fünf kostenlose Fachbesucher-Tickets für einen Tag eurer Wahl auf der CeBIT 2013 in Hannover.

Alles was ihr dafür tun müsst, ist Fan von lifesoundsreal auf Facebook zu werden und den Artikel hier oder auf Facebook zu kommentieren: Schreib kurz, warum genau du auf die CeBIT 2013 möchtest. Bis einschließlich Donnerstag, den 28. Februar 2013 habt ihr dazu Zeit - anschließend werden fünf Personen ausgewählt und entsprechend benachrichtigt.

Die glücklichen Gewinner der CeBIT-Tickets bekommen dann das gratis eTicket per Mail zur Registrierung zugeschickt. Viel Glück - und vielleicht sieht man sich auf der CeBIT.

Montag, 4. Februar 2013

Videopremiere: Anti-Flag - "Tost To Freedom"

Wie bereits hier gemeldet, gratuliert Anti-Flag der Organisation Amnesty International mit ihrer Version von „Toast To Freedom“ zum 50. Geburtstag - und wird dabei tatkräftig von den Beatsteaks, Billy Talent und den Donots unterstützt!

„Inspiriert vom Schicksal von Pussy Riot und unter Mithilfe einiger guter Freunde hoffen wir, dass wir mit die Message von ’Toast To Freedom’ an Menschen herantragen können, deren Ohren bisher verschlossen blieben.

So wie uns Pussy Riot inspiriert haben, im Angesicht von Unterdrückung und Ungerechtigkeit niemals aufzugeben und niemals zu schweigen, hoffen wir, mit diesem Song Ähnliches vollbringen zu können. Das hier ist unser Ruf nach Freiheit.“ (Anti-Flag)

Ihr könnt Euch hier exklusiv das Video zum Benefiz-Song "Toast To Freedom" ansehen - ladet Euch den Song runter und verbreitet die Message unter Euren Freunden. Es ist für einen guten Zweck.



Haftungsausschluss

Das Online-Magazin www.lifesoundsreal.de ist ein unabhängiges Webzine zum digitalen Lifestyle. Mit Neuigkeiten, Empfehlungen und Tests zu Musik, Technik, Gesellschaft und dem Rest des täglichen Wahnsinns.

Alle enthaltenen Informationen werden mit größter Sorgfalt kontrolliert. Der Autor kann jedoch für Schäden nicht haftbar gemacht werden, die in Zusammenhang mit der Verwendung dieser Inhalte stehen. Der Autor übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte die nicht auf www.lifesoundsreal.de, sondern durch Verlinkung zu anderen Seiten, enthalten sind. Zudem wird keine Haftung für Tourdaten oder ähnliche Terminbekanntmachung übernommen. Texte dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors weiter verwendet werden.

Der Autor recherchiert nach bestem Wissen und Gewissen. Trotzdem kann keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität übernommen werden. Jegliche Haftung, insbesondere für eventuelle Schäden oder Konsequenzen, die durch die Nutzung der angebotenen Informationen entstehen, sind ausgeschlossen.