Donnerstag, 18. Oktober 2012

Besonders dreist: Telekom nutzt lange Lieferzeiten beim iPhone 5 um die Preise zu erhöhen

Das ist schon ein starkes Stück: Während die meisten Kunden noch auf das neue iPhone 5 warten, weil Apple mit der Lieferung nicht nachkommt, erhöht Telekom in der Zwischenzeit mal ganz dreist die Preise. Nicht, dass wir uns schon genug mit der Telekom und dem iPhone 5 rumgeschlagen hätten.

Telekom hat die Einmalpreise für Kunden die beim Kauf eines iPhone 5 einen 24-Monatsvertrag in einem der Complete-Mobil-Tarife abschließen wollen um jeweils 30 Euro erhöht. Die sogenannte Subventionierung der Apple-Smartphone wird bei der Telekom somit langsam zur Farce: Denn wer seinen günstigen Vertrag in einem Complete S, M oder L-Tarif verlängern möchte oder einen Neuvertrag abschließt, muss somit bei der kleinsten iPhone-Version in Schwarz und mit 16GB stolze 379,95 Euro selbst aufbringen. Zum Vergleich: Im Apple-Store kostet das kleinste iPhone 5 aktuell ohne Vertrag bereits "nur" 679 Euro und ist dazu noch ohne SIM-Lock.

Noch dazu werden Kunden, die das neue iPhone 5 direkt beim Hersteller ordern auch noch schneller an das heiß begehrte Smartphone kommen. Denn laut Apple-Webseite beläuft sich dort die Lieferzeit auf ca. 3-4 Wochen. Bei der Telekom dagegen lässt man sich diesbezüglich zu keiner Prognose mehr hinreißen: Laut Aussage meherer Shop-Betreiber warte man dort "auf die nächste große Lieferung". Und das schon seit mehreren Wochen.

Liebe Telekom, die Preiserhöhung ist nicht nur besonders dreist sondern auch eine echte Verarschung von Kunden, die aktuell zwar gerne das iPhone 5 haben wollen, es aber aufgrund der Vertragsbestimmungen noch nicht bestellen können. Zumal es keinen ersichtlichen Grund für eine Preiserhöhung gibt, hat man doch die Höhe der Zuzahlung im Vergleich zum iPhone 4 und iPhone 4S mit dem neuen Modell schon deutlich erhöht.

Echt traurig, was sich die Telekom hier leistet. Aber mit den treuen Apple-Jüngern lässt sich scheinbar alles machen. Denn sie sind ja bekanntlich besonders leidensfähig - nicht nur was Lieferzeiten angeht, sondern auch die Preisgestaltung. Das kann man sich als Mobilfunkkonzern nur allzu gern zu Nutzen machen. Dreister geht´s nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Haftungsausschluss

Das Online-Magazin www.lifesoundsreal.de ist ein unabhängiges Webzine zum digitalen Lifestyle. Mit Neuigkeiten, Empfehlungen und Tests zu Musik, Technik, Gesellschaft und dem Rest des täglichen Wahnsinns.

Alle enthaltenen Informationen werden mit größter Sorgfalt kontrolliert. Der Autor kann jedoch für Schäden nicht haftbar gemacht werden, die in Zusammenhang mit der Verwendung dieser Inhalte stehen. Der Autor übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte die nicht auf www.lifesoundsreal.de, sondern durch Verlinkung zu anderen Seiten, enthalten sind. Zudem wird keine Haftung für Tourdaten oder ähnliche Terminbekanntmachung übernommen. Texte dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors weiter verwendet werden.

Der Autor recherchiert nach bestem Wissen und Gewissen. Trotzdem kann keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität übernommen werden. Jegliche Haftung, insbesondere für eventuelle Schäden oder Konsequenzen, die durch die Nutzung der angebotenen Informationen entstehen, sind ausgeschlossen.