Montag, 29. August 2011

Anleitung: Blog bei Blogger auf eigene Domain umziehen

Update 4: Mittlerweile habe ich eine neue Anleitung für den Umzug erstellt. Viel Spaß damit.

Update 3: Reaktion auf meinen offenen Brief von 1und1! Anscheinend hat Google die DNS-Anforderungen geändert, die 1&1 nicht unterstützt. Mit einem Trick funktioniert es aber trotzdem - genaueres findet ihr hier. Eine deutsche Anleitung gibt es bald.

Update 2: Nachdem aktuell nicht klar ist, ob und wie der Umzug auf eine 1und1-Domain noch funktioniert, habe ich einen offenen Brief an 1und1 geschrieben. Sobald eine Antwort bzw. die neuen Einstellungen vorliegen, werde ich sie hier posten.

Update 1: Bitte beachtet die Kommentare weiter unten auf der Seite. Einen reibungslosen Umzug auf die eigene Domain kann der Artikel nicht garantieren, da 1und1 wohl Einstellungen geändert hat. 

Wie ihr vielleicht bemerkt habt, ist mein Blog ab sofort auch unter www.lifesoundsreal.de zu erreichen. Und dies nicht nur als so genannte "Frame-Weiterleitung", sondern als eigene ".de"-Domain bei 1und1 gehostet. Natürlich werdet ihr auch weiterhin unter lifesoundsreal.blogspot.com zur neuen Blog-URL weitergeleitet. Ebenso wie eure RSS-Feeds, die werden ebenfalls automatisch umgestellt.

Ich möchte aber die Gelegenheit nutzen und euch in einer kleinen Anleitung zeigen, wie man einen Blog bei Blogger ohne "blogspot.com" sondern mit einer eigenen Wunsch-Domain hostet.

Grundvoraussetzung ist natürlich, dass ihr euch eine eigene Domain bei einem Provider besorgt. Die gibt es in einem Basis-Paket ab nur ca. 0,99 Euro pro Monat (für .de-Domains) oder sogar günstiger. Der Vorteil bei 1und1 ist dabei, dass ihr einen so genannten CNAME-Eintrag vornehmen könnt. Die ist Grundvorausetzung, dass Blogger euren Blog mit eigener Domain hostet. Ob das andere Anbieter ebenfalls in einem einfachen Domain-Paket mit anbieten, weiß ich leider nicht - deswegen hier die Anleitung für 1und1.

1. Ob eure Domain nach der Registrierung fertig eingerichtet ist, erfährt ihr im 1und1-Control-Center. Loggt euch dort ein, wählt auf der Startseite euer Domain-Paket aus und klickt unter "Domains & Webspace" auf "Domains".


2. Setzt das Häkchen bei euerer neuen Domain und wählt unter der Registerkarte "DNS" die Funktion "Einstellungen bearbeiten". Dort stellt ihr unter "DNS-Einstellungen" von den Standard-DNS-Einstellungen auf "CNAME-Eintrag vornehmen". Unter den CNAME-Einstellungen tragt ihr als "Alias-Name" als neuen Host "ghs.google.com" ein, setzt das Häkchen zur Bestätigung und klickt auf "OK".


3. Anschließend müssen eure DNS-Einstellungen aktualisiert werden. Das kann je nach Provider einige Stunden dauern. Ist dies geschehen, müsst ihr eure Domain auf den Blogger-Server umleiten, damit dort eure neue Domain gehostet werden kann. Geht dazu zurück in die Übersicht, markiert eure Domain und klickt in der Registerkarte "Domain-Typ" auf "Verwendungsarbeit bearbeiten". Dort wählt ihr als Verwendungsart "Weiterleitung", tragt darunter als Weiterleitungsziel eure Blogspot-URL ein und klickt als Weiterleitungsart auf "HTTP-Weiterleitung". Damit sind eure 1und1-Einstellungen schon mal erfolgreich gesetzt.


4. Nun müsst ihr natürlich noch euren Blog richtig einrichten. Geht dazu im Dashboard auf "Einstellungen" und dann "Veröffentlichung". Dort klickt ihr auf "Wechseln zu: Benutzerdefinierte Domain" und bei "Sie verfügen bereits über eine Domäne?" auf "Wechseln zu den erweiterten Einstellungen". Dort tragt ihr einfach unter "Meine Domain" eure neue Domain-Adresse ein, belasst die Frage für den Host auf "Nein" und speichert eure Einstellungen.

Um sicher zu gehen, dass Besucher, die eure neuen Domain unter "http://euredomain.de" aufrufen, auch auf "http://www.euredomain.de" weitergeleitet werden, müsst ihr dafür noch mal ein Häkchen unter "Einstellungen" und "Veröffentlichung setzen".



Damit habt ihr es geschafft. Eventuell kann es noch ein paar Minuten dauern, bis die Umleitung und alles perfekt funktioniert. Aber spätestens nach einer Stunde findet ihr euren Blogspot-Blog unter eurer neuen, eigenen Domain. Viel Spaß damit!

Kommentare:

  1. Vielen, lieben Dank. Mit dieser Anleitung sind wir nun auch endlich ohne Blogspot! Liebste Grüße von den Stilpropheten

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich, dass euch die Anleitung geholfen hat. Gruß und alles Gute weiterhin!

    AntwortenLöschen
  3. Tausend Dank, eine tolle Anleitung, So habe ich es gemacht und es hat einwandfrei funktioniert. Es gibt keine bessere Beschreibung ! Und ich hab stundenlang gegoogelt. :) Danke Danke Danke :)

    AntwortenLöschen
  4. Eine gute Beschreibung. Wie sieht es denn allerdings mit den eingerichteten Email Adressen aus, die über das 1&1 Paket eingerichtet wurden? Zerschiesst die CNAME vergabe nicht alle Einstellungen?
    Greift dann auch noch die Webstatistik Anwendung von 1&1? Oder die von Blogger selbst?

    Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Danke danke danke!!!
    Alle sagen es geht nicht hier und da, doch ich denke es hat bei mir dank dir geklapt!
    Super :)

    AntwortenLöschen
  6. Auch ich habe lange gesucht nach der Möglichkeit meinen Blogger Blog auf eine Domain umzuleiten großes DANKE für deinen Beitrag.
    LG

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Hi,
    vielen Dank für die Anleitung. Leider erschließt sich mir noch nicht der Schritt 3. Wieso genau muss ich nochmal von der eigenen Domain auf die Blogspot Subdomain umleiten, um anschließen wieder von der Blogspot Subdomain auf die eigene Domain weiterzuleiten (Schritt 4). Ist Schritt 3 somit nicht unnötig?

    Vielen Dank schon mal

    AntwortenLöschen
  9. Hey...ich hab das ganze auch nach deinem Tutorial versucht, doch bei mir steht nach Punkt 2, dass die Beantragung fehlgeschlagen ist aufgrund eines DNS Fehlers.

    Kannst du mir eventuell weiterhelfen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal dauert es etwas bis die DNS-Einstellungen aktiviert wurden. Hat sich das Problem mittlerweile geklärt?

      Löschen
  10. Super genial, hatte seit Monaten den Wunsch nach einer eigenen Domain. Ich wusste nur nie wie das ganze funktioniert, doch irgendwie bin ich auf dich gestoßen und bin dir sehr dankbar. Konnte alles so umsetzen wie du das beschrieben hast.

    Vielen Dank für deine Mühe und Lg Cello

    AntwortenLöschen
  11. Dieser Atrikel hat mir Weiter geholfen

    AntwortenLöschen
  12. Erstmal klasse Anleitung! Habe aber ebenfalls das bei 1u1 immer steht Domain Beantragung hatte DNS Fehler. Schon seit gestern Abend.Wenn ich alles richtig gemacht habe müsste ich doch auf die Website zugreifen können auch ohne das ich in meinem Blog die neue Adresse eingetragen habe oder?
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hat endlich funktioniert deshalb nochmal vielen Dank für die tolle Anweisung. Ich war wohl einfach zu ungeduldig :) LG

      Löschen
  13. Schade, dass du meine Frage nicht beantwortet hast. jetzt werd ich warten

    AntwortenLöschen
  14. Jetzt hats doch endlich geklappt, dank Citygirl...Lg, Sarah von www.sarahhatsgetestet.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kannst du mir sagen, wo der Fehler war? ...dann würde ich das in der Anleitung ändern bzw. ergänzen. Danke

      Löschen
  15. Ich fasse nicht, wie einfach das war!!! Nach Stundenlangen Telefonaten mit 1&1 habe ich mein www-Problem nicht lösen können (also ohne www gabs ne Fehlermeldung). Und dann finde ich deine Anleitung hier und es hat nur ein miniblödes Kreuzchen gefehlt!!! Oh mein Gott, viiieeelen Dank, jetzt gehts endlich und ich bin glücklich!!
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  16. Freut mich, dass Euch die Anleitung weiterhilft - wer mag kann (als kleine Anerkennung;) den Artikel gerne bei Facebook posten oder von Eurem Blog verlinken:)

    Vielen Dank,
    Bastian

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Bastian,
    Ich habe auch eine 1&1 .de Domain für meinen Bücher-Blog. Momentan ist aber im Control Center noch eingestellt, dass beim Aufruf auf die Blogspot Adresse geleitet wird. Wollte das .blogspot.de eigentlich schon lange weghaben :-), hatte aber immer Angst, dass meine Posts dann nicht mehr bei den Leuten erscheinen, die meinen Feed abonniert haben. Es laufen nach der Umstellung ja dann alle Posts auch auf die .de Domain, oder? Oder bleiben die gleich wie bisher? Was passiert, wenn man einen alten Post-Link (den ich zB per E-Mail verschickt habe) anklickt. Geht der dann trotzdem noch, trotz "falscher" bzw. alter URL? Naja, egal. Heute Mittag probiere ich es mit deiner Anleitung aus u. dann verlinke ich dich gerne in einem Beitrag sobald alles funktioniert. Das Thema ist einfach für alle Blogger interessant, die nicht mehr den Blogspot Zusatz wollen.
    LG,
    Damaris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dazu hätte ich auch gern die Antwort. :) Wäre toll wenn das hier gepostet werden würde.

      Löschen
  18. Super Bastian!! Alles geht, auch alle einzelnen Post wurden umgestellt - und das innerhalb von 5-10 Minuten. Herzlichen Dank für die perfekte Anleitung. In den nächsten Tagen schreibe ich einen Beitrag dazu, und verlinke deinen Post.
    Grüße,
    Damaris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, das ging ja fix.:) Freut mich, dass es geklappt hat! Und danke schon mal vorab für Deinen Beitrag;)

      Gruß, Bastian

      Löschen
  19. Hi Bastian, hier mein Beitrag (endlich verwirklicht!) mit Verlinkung auf deinen "Umzugspost". Wenn das nicht okay ist, oder ich etwas ändern soll, gib mir Bescheid.

    http://www.damarisliest.de/2012/08/blog-bei-blogger-blogspotcomde-auf-die.html

    Viele Grüße,
    Damaris

    AntwortenLöschen
  20. Heeey...
    Danke für diesen Artikel, er war irgendwie hilfreich, aber trotzdem bin ich mir nicht sicher, ob ich alles richtig gemacht habe.. Aber jetzt muss ich auf die DNS Einstellungen warten..

    AntwortenLöschen
  21. So eine tolle Anleitung und ich bekomme es einfach nicht hin ;( Bekomme immer wieder den DNS Fehler. Geduld hatte ich genug, versuche es jetzt schon seit 3 Tagen.

    AntwortenLöschen
  22. Aha! Ich habe nochmal alle Einstellungen zurück gesetzt und nun scheint es zu funktionieren. Super, ich freu mich! LG Romy

    AntwortenLöschen
  23. Super Anleitung. Besser geht's gar nicht!

    AntwortenLöschen
  24. Danke, danke für den tollen Beitrag, hat mir wirklich sehr geholfen! Habe den "Domain-Umzug" in nur wenigen Stunden geschafft (mit Domain Bestellung, Einrichtung...) :)

    AntwortenLöschen
  25. Danke für die super einfache Anleitung! Warte jetzt mal ab und hoffe, dass es klappt! :-)

    AntwortenLöschen
  26. Leider geht nach Umstellung von Google gar nichts mehr mit 1&1. :( Fehlercode: We have not been able to verify your authority to this domain. Error 12. Please follow the settings instructions.

    Dieses Problem wird in Google-Groups eifrig diskutiert, doch praktikable Lösungsvorschläge für 1&1 gibt es (noch?) nicht, da keiner funktioniert (habe es getestet).

    Hat hier irgendjemand bitte einen Vorschlag?

    AntwortenLöschen
  27. Hi!

    Dein Eintrag ist zwar schon was älter, aber vielleicht liest du diesen Kommentar ja trotzdem noch. ;-)
    Ich finde deine Anleitung super und habe auch alles so eingestellt, aber leider funktioniert es trotzdem nicht. Wenn ich bei Blogger in die Anleitung schaue für 1&1, steht dort dass ich noch eine Sub-Domain einrichten muss.
    Stimmt das? Kannst du da was genaueres zu sagen?
    Bei mir ist es nun so, dass wenn ich meine .de-Domain eingebe, ich dann zwar auf meinen Blog umgeleitet werde aber da steht dann die .blogspot.com-URL. Und das will ich ja gerne weg haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, komisch... Hast du Punkt 4 beachtet bzw. die Weiterleitungseinstellung bei 1und1 direkt?

      Löschen
    2. Danke für deine Antwort.
      Ja, habe alles Step by Step gemacht. Hatte jetzt vorgestern auch nochmal alles gelöscht und neu gemacht. Und jetzt kommt bei Blogspot immer folgendes:

      www.xxx.de kann nicht aufgelöst werden. Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis neue Domains abrufbar sind. Versuchen Sie es später noch einmal.

      Dabei ist das jetzt schon mehr als 48 Stunden her. Und wenn ich meine URL eingebe kommt da immer ein Fehlerbild von Google, wo steht:

      404. That’s an error.
      The requested URL / was not found on this server. That’s all we know.

      Löschen
    3. Hallo, genau das Problem habe ich auch und komme nicht weiter. Zumal ich laut der Anleitung von blogger bei 1&1 keine SubDomain für meine Domain einrichten kann. Wie hast du das Problem gelöst?
      Weiß jemand anders Rat?

      Danke und Gruß.

      Löschen
    4. Also mit Subdomains kenne ich mich leider gar nicht aus. Ihr könnt mir aber gerne mal alle eure Einstellungen bei 1und1 und bei Blogger mailen, dann vergleiche ich sie mit meinen. Irgendwo muss ja der Wurm drin sein...

      Löschen
    5. Ich habe dieses Problem auch und es funktioniert nicht! Bitte Hilfe!

      Löschen
  28. Hallo zusammen,
    Mittlerweile glaube ich, dass tatsächlich iwo der Wurm drin ist. Ich habe auf meinem Blog auch einen Artikel dazu geschrieben u. bei mir, hier und vielen Blogs die ich kenne, funktionierte der Komplettzug auf die eig. Domain wunderbar. Auch jetzt läuft noch alles u. es gibt bei keinem Blog Schwierigkeiten. Seit kurzem meldet aber JEDER, der eine Umstellung probiert Probleme. Ich hab mir mit jemand die Einstellungen bei 1&1 "live" angesehen, nachdem der Betreffende komplett zurückgesetzt hatte, weil es nicht klappte u. einige Eingabemöglichkeiten waren dort gar nicht mehr vorhanden, so wie bei mir damals. Die reine Weiterleitung klappt jedoch nach wie vor problemlos. Eine Subdomain steht automatisch unter meiner gekauften Domain, da musste ich ga nichts machen u. NICHTS dran einstellen. Ich bin etwas ratlos, weil 1&1 betroffenen Personen nicht helfen kann/will u. immer auf die Weiterleitung verweist. Bin am überlegen, ob ich meinen Post auf dem Blog erst mal rausnehme.
    Ratlose Grüße an alle...
    Damaris

    AntwortenLöschen
  29. Hi,
    danke für deine gut erklärte Anleitung. Sie hat mir beim Einrichten des Blogs und einer externen Domain z.B. blog.example.com sehr weitergeholfen :)

    beste Grüße
    Toni

    AntwortenLöschen
  30. Hi,
    danke für deine gut erklärte Anleitung. Sie hat mir beim Einrichten des Blogs und einer externen Domain z.B. blog.example.com sehr weitergeholfen :)

    beste Grüße
    Toni

    AntwortenLöschen
  31. Hallo,
    ich habe genau das gleiche Problem, habe auch alles step-by-step befolgt und auch bei mir kommt:

    "www.xxx.de kann nicht aufgelöst werden. Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis neue Domains abrufbar sind. Versuchen Sie es später noch einmal."

    Und bei mir seit der Einrichtung nun auch schon eine Woche vergangen. Normal kann das nicht sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann aktuell auch nicht sagen, woran es liegt. 1und1 hat wohl Einstellungen geändert, auf eine Anfrage habe ich (noch) keine Antwort erhalten. Sehr ärgerlich.

      Löschen
  32. Was wichtig zu erwähnen wäre, wenn eure Einstellungen bei Blogger scheitern. Dort, wo ihr eure Domain eingebt, müsst ihr unbedingt dass www davorsetzen. Sonst geht es nicht. Nach dem Speichern, kann dieser Punkt nochmal aufgerufen werden u. das Häckchen für die Umleitung gesetzt werden, damit die Seite auch ohne www aufgerufen werden kann. Beim Eintragen MUSS es aber drinstehen, sonst motzt Blogger, bzw. es geht gar nichts mehr.

    AntwortenLöschen
  33. Hallo,
    Ich habe auch alles nach dieser Anleitung Step für Step gemacht und bei Blogger in den Einstellungen kann ich nichts speichern, da immerwieder "www.mscocoglam.de kann nicht aufgelöst werden. Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis neue Domains abrufbar sind. Versuchen Sie es später noch einmal" auftaucht. Wenn ich meine Domain im Browser eingebe kommt Fehler 404!:-/ ich hoffe es hat einer mittlerweile das Problem gelöst....?

    Mfg

    AntwortenLöschen
  34. Leider geht es wohl nur noch mit einer Frame bzw. Http Weiterleitung (vor ca. 1 Monat hat es noch perfekt nach dieser Anleitung funktioniert) Um den Fehler des 404 Error zu beheben versucht mal folgendes! 1. alle Add-ons deaktivieren , Java (unter Einstellung) haken aus dem Kästchen , dann Cache , Cockies , Verlauf usw löschen! (unter Firefox Chronik) dann den pc runterfahren und den Router für min. 1 Stunde ausschalten (wichtig: ganz vom Strom nehmen). Danach sollte der 404 Error wenigstens behoben sein! Mfg Maddin

    AntwortenLöschen
  35. Das gleiche Problem hab ich auch "kann nicht aufgelöst werden".. hm, vielleicth weiß ja bald jemand rat :)

    AntwortenLöschen
  36. Bei mir klappt das irgendwie auch nicht.. gleiches Problem..

    AntwortenLöschen
  37. Liegt es nun an Blogger oder an 1&1 ? Wer kann helfen?

    AntwortenLöschen
  38. Ja, voller Euphorie bin ich auch genau nach der Anweisung vorgegangen und erhalte ebenfalls bei blogger die Meldung:

    "Ihre Berechtigung für diese Domain konnte nicht überprüft werden. Fehler 12".

    Eine Nacht abgewartet hab ich schon... Jemand eine Idee?

    AntwortenLöschen
  39. Hallo liebe Freunde!

    Ich bekomme folgende Fehlermeldungen, wenn ich bei Blogger versuche auf meine Wunschdomainadresse umzuleiten:

    "Ihre Berechtigung für diese Domain konnte nicht überprüft werden. Fehler 32"

    AntwortenLöschen
  40. Hab auch das Problem. Hab gelesen das man es mit nem Meta Tag beheben kann aber welchen man dazu nutzen soll, stand nicht dabei. Danke für den Brief 1und1. Bin gespannt was bei raus kommt.

    AntwortenLöschen
  41. Bei mir hat es mit dieser Anleitung http://blog.mridey.com/2012/10/how-to-setup-your-blogger-blog-with.html und dieser Seite als Hilfe http://www.cloudns.net funktioniert. Mit dem Webmaster Tool von Google wird das nicht funktionieren, da diese auf 1and1.com fixiert sind. 1und1.de hat nichts an den Einstellungen geändert. Es ist in der Tat google die einen 2. CNAME brauchen und das muss man mit einem externen Service überbrücken. Hab die Anleitung gestern Abend ausprobiert und nun funktioniert es.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super, Becky! Damit hat es nun bei mir auch endlich geklappt.

      Löschen
  42. New is very important for increase knowledge that i like reading news..
    hotelgardinen
    Our types of home services for your hotel catered to the requirements|hotel bedroom furniture at cheap rates. Contact us for “A-Z” Hotel Facilities & Supplies. Wir liefern Hotelzimmereirichtungen und richten Hotels Und Gastronomiebetrieb komplett ein Hotelzimmereinrichtung auf Maß.
    Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und informieren Sie sich näher zu unseren Angeboten. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

    AntwortenLöschen

Haftungsausschluss

Das Online-Magazin www.lifesoundsreal.de ist ein unabhängiges Webzine zum digitalen Lifestyle. Mit Neuigkeiten, Empfehlungen und Tests zu Musik, Technik, Gesellschaft und dem Rest des täglichen Wahnsinns.

Alle enthaltenen Informationen werden mit größter Sorgfalt kontrolliert. Der Autor kann jedoch für Schäden nicht haftbar gemacht werden, die in Zusammenhang mit der Verwendung dieser Inhalte stehen. Der Autor übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte die nicht auf www.lifesoundsreal.de, sondern durch Verlinkung zu anderen Seiten, enthalten sind. Zudem wird keine Haftung für Tourdaten oder ähnliche Terminbekanntmachung übernommen. Texte dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors weiter verwendet werden.

Der Autor recherchiert nach bestem Wissen und Gewissen. Trotzdem kann keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität übernommen werden. Jegliche Haftung, insbesondere für eventuelle Schäden oder Konsequenzen, die durch die Nutzung der angebotenen Informationen entstehen, sind ausgeschlossen.