Montag, 10. Juni 2013

Liveticker zur Apple-Konferenz WWDC: iOS 7, iRadio, neue MacBooks - und was noch?

Die jährliche Entwicklerkonferenz WWDC nutzt Apple, um Neuheiten vorzustellen. Der Schwerpunkt liegt naturgemäß auf Software und neuen Diensten. Nachdem die Verträge mit den drei großen Plattenfirmen unterzeichnet sind, dürfte Apple-Chef Tim Cook heute also den neuen werbefinanzierten Streaming-Dienst "iRadio" präsentieren.

Sicher ist auch, dass das mobile Betriebssystem iOS einen neuen Look bekommt: iOS 7 soll cleaner werden und einige Gimmicks wie AirDrop und die bessere Einbindung von Diensten beinhalten. Und auch ein Update des Desktop-Betriebssystems OS X (OS 10.9) soll präsentiert werden.

Und die Hardware? Ein Update der MacBook-Serie gilt als sicher (z. B. Retina-Display oder ein noch flacheres MacBooks Air). Andere Hardware-Neuheiten von Apple sind nach aktueller Gerüchtelage bei der WWDC nicht geplant. Oder vielleicht doch?

Die Hoffnung der Fans (und wohl auch einiger Aktionäre) ruhen auf einem Comeback des legendären "one more thing": Eine iWatch, ein Billig-iPhone, vielleicht ein neues iPad oder gar die Ankündigung eines iTV?

Heute abend ab 19 Uhr (MEZ) werden wir schlauer sein, denn da blickt die Technik-Welt gespannt nach San Francisco, wenn Tim Cook die Bühne im Moscone Center betritt. Wir berichten hier auf lifesoundsreal.de per Live-Ticker über die Keynote zur Apple-Konferenz WWDC.

Hinweis: Die Seite lädt nicht automatisch, für neue Ticker-Meldungen bitte im Browser auf "Aktualisieren" klicken oder die Taste "F5" drücken.

+++ Live-Ticker zur Apple-Konferenz WWDC +++

21:08 Uhr Vielen Dank fürs Mitlesen. Ich hoffe, es hat Euch genauso viel Spaß gemacht wie mir und wir lesen uns beim nächsten Mal wieder.

21:07 Uhr Offenbar haben einige mehr erwartet, wie der Apple-Aktienkurs aktuell zeigt (ca. 1% nur im Plus). Auch ich werde jetzt erst mal meine Gedanken sortieren, um dann die Neuigkeiten zu bewerten.

21:06 Uhr Kein "one more Thing" - aber das ist ja inzwischen nicht ungewöhnlich! Jetzt heißt es Durchatmen, bewerten und analysieren. Ach ja, was macht eigentlich die Apple-Aktie aktuell?

21:04 Uhr War das alles? Jawohl, das war´s. Die Keynote neigt sich dem Ende zu: Zum Abschluss gibt es jetzt noch einen emotionalen Apple-Werbespot.

21:03 Uhr Ah, jetzt: Die finale Version von iOS 7 erscheint im Herbst - wohl passend zum iPhone 6? Das Update bekommen: iPhone 4 und neuer, iPad 2 und neuer, iPad mini und der iPod touch der fünften Generation.

21:00 Uhr Die iOS 7 beta-Version steht im Moment nur für das iPhone zur Verfügung, das iPad folgt. Keine Aussage bisher zum Roll-Out von iOS 7. Tim Cook ist wieder auf der Bühne, er fasst nochmal zusammen.

20:58 Uhr iTunes Radio funktioniert mit iOS, Mac OS, in iTunes auf dem Desktop und Apple TV. Wer iTunes Match hat, hat keine Werbeeinblendungen. Ein Abo-Modell ist nicht vorgesehen - Start zurest in den USA, andere Länder sollen folgen.

20:56 Uhr Hier kommt das iRadio! Nunja, iTunes Radio ist die offizielle Bezeichnung - eine Radio-Funktion für die bekannte Musik-App. Die Musik ist nach Sendern geordnet und wie erwartet: Wenn einem der im Radio gehörte Song gefällt, kann man ihn sofort via iTunes kaufen. Man kann seine eigene Radio-Wiedergabeliste erstellen und mit Freunden teilen.

20:50 Uhr Oha, Siri ist ein Teil von "iOS in the Car", einem neuen iOS-Modus für Autos mit einer Anbindung an die Displays in Autos: Navi, Anrufe, Musik, Nachrichten - alles läuft über das Display. 16 Hersteller unterstützen das Vorhaben, los geht's 2014.

20:48 Uhr Wechsel auf der Bühne: Eddy Cue präsentiert wohl was zu "Siri" und wie all das zusammenpasst. Keine Verschnaufpause hier. Siri hat auch ein neues Interface - und eine neue weibliche und auch eine männliche Stimme. Und sie/er versteht jetzt auch Smartphone-Kommandos (Helligkeit regulieren etc.).

20:44 Uhr Passend zur neuen Kamera-App gibt es eine neue Foto-App, die alle Aufnahmen nach Ort und Zeit gruppiert - und auch an die Instagram-Nutzer hat man gedacht: Die Kamera kann in einen quadratischen Modus geschaltet werden. Bilder werden unter iOS 7 nicht mehr zwangsläufig als Stream organisiert, sondern an Ereignisse gekoppelt. Zeit und GPS-Informationen sind die neuen Taktgeber für iOS-Nutzer.

20:42 Uhr Der Control Center verrät´s: Air Drop ist dabei! Damit können Daten problemlos und drahtlos zwischen iOS-Geräten getauscht werden. Im App Store gibt es ab sofort Auto-Updates für Apps.

20:40 Uhr Im Control Center kann man nicht nur die Lautstärke oder Helligkeit einstellen, sondern sogar die Taschenlampen-Funktion der Foto-LED aktivieren. Bye-bye Taschenlampen-App! Die Übersicht über alle laufenden Apps ist durch einen Doppelklick auf den Home Button erreichbar.

20:36 Uhr So sieht´s aus: iOS 7. Safari wurde ebenfalls runderneuert, mit neuen Tab-Features und einem Vollbild-Modus. Ein Swipe nach links bringt einen eine Seite zurück. Wie in Chrome bleiben die Kontrollelemente oben sichtbar, wenn man nach unten scrollt.

Quelle: chip.de

20:32 Uhr Ebenfalls neu: Der Mail-Client. Endlich können E-Mails können mit einem Swipe gelöscht werden. Ein neues (abgeschautes) Feature ist das Control Center: Eine Anzeige mit Schnelleinstellungen für die wichtigsten Funktionen, das man aufruft, indem man einfach von unten nach oben wischt.

Quelle: chip.de

20:29 Uhr Das Telefon wird unter iOS 7 mit einem Swipe nach oben entsperrt. Dreht man das Telefon oder das iPad, arbeiten die Sensoren im Hintergrund und zeigen, was sich hinter den Icons verbirgt. In der Nachrichten-App swipet man nach links und sieht eine Übersicht über alle Messages.

20:27 Uhr Ich sag einfach mal: Wow! Und die Journalisten im Moscone Center sehen es ähnlich: Das Video zu iOS 7 bekommt frenetischen Applaus. Jetzt werden noch mal alle Features genauer erklärt.

Quelle: chip.de

20:26 Uhr Alle Icons und Schaltflächen sind neu - und auch die Typographie wurde überarbeitet. Sehr schön! Modern und schick, aber nicht zu reduziert und unterkühlt (da sind wir mal wieder beim Thema Microsoft). Zwischen Apps kann nun einfach hin- und hergewechselt werden.



Quelle: chip.de

20:23 Uhr Alle Icons und Schaltflächen sind neu - und auch die Typographie wurde überarbeitet. Sehr schön! Modern und schick, aber nicht zu reduziert und unterkühlt (da sind wir mal wieder beim Thema Microsoft). Zwischen Apps kann nun einfach hin- und hergewechselt werden.

20:20 Uhr Da ist es: Phil Schiller präsentiert das neue iOS 7. Er kündigt große Neuerungen an, gezeigt wird aber erst mal ein Video. Alles neu: iOS 7 ist komplett anders aus als der Vorgänger: Klare Linien, keine 3D-Effekte, keine pseudo-realen Strukturen.

20:15 Uhr Wieder Phil Schiller - und das neue iOS? Aber zuerst: Ein paar Fakten, wer hätte das gedacht. iOS-User sind nicht nur in der Mehrzahl, sondern auch um 30 Prozent zufriedener als Android-User. Soso.

20:14 Uhr Apropos Microsoft: iWork for iCloud läuft auch im Internet Explorer unter Windows. Das neue iWork gibt es ab sofort als Developer Preview und im Lauf des Jahres als finale Version.

20:09 Uhr Ein iCloud-basiertes iWork, das sich über den Browser aufrufen lässt: Pages, Numbers und Keynote sind so immer online verfügbar, natürlich wird immer zwischen den iDevices synchronisiert. Nicht wirklich neu (Google Docs), aber irgendwie nett, wie sich nun wirklich alles zusammen fügt.

20:07 Uhr Phil Schiller ist wieder auf der Bühne und spricht über die iCloud - also über den Erfolg. Jetzt ein Sprung zu iWork, oder besser: iWork für die iCloud. Office 365 und Adobe Creative Cloud lässt grüßen.

20:04 Uhr Der Tower ist deutlich kleiner und schmaler als der aktuelle MacPro zu sein. Anschlüsse gefällig? Bitteschön: 4 USB-Ports, aber 6 Thunderbolt-Ports.

Quelle: Chip.de

20:01 Uhr Viel sieht man erst mal nicht. Aber jetzt, so sieht der neue Midi-Tower aus: Hochglänzend, glatt, schwarz. Und dazu ein paar Daten & Fakten: Thunderbolt 2-Anschluss, AMD Dual-Graphics, 4K-Support für den Display und dazu 7 Teraflops Leistung - oha, zum Vergleich: Aktuelle Grafikkarten, haben aktuell Rechenleistungen bis zu 4,64 Teraflops.

Quelle: chip.de

19:57 Uhr Das freut die Fans und Entwickler: Das neue MacBook Air gibt es ab heute. Das 11-Zoll-Modell für 999 Dollar (128 GByte Speicher) und das 13-Zoll-Modell mit 128 GByte Speicher für 1.099 Dollar. Es folgt ein Preview-Clip auf die neuen Mac Pros.

19:55 Uhr Und noch ein Wow-Effekt: Das 11-Zoll-Air soll dank neuem Chipsatz 9 Stunden durchhalten, das 13-Zoll-Modell sogar 12 Stunden. Dazu passend wird es eine neue AirPort Basisstation mit dem neuen, schnellen ac-WLAN-Standard geben.

19:53 Uhr Jetzt spricht Phil Schiller über das MacBook Air. Ich bin gespannt, was jetzt kommt. Ein Gerücht bestätigt sich: Die neuen Airs bekommen Haswell, die Grafikleistung soll so um 40% gegenüber den aktuellen Modellen steigen. Wow!

19:49 Uhr Zeit zum Verschnaufen. Bis jetzt keine großen Neuigkeiten, aber dafür alle recht schick und "glossy". Dazu sicherlich eine Performance-Verbesserungen auf höchstem Niveau.

19:48 Uhr Dazu kommt iBooks auf den Mac und bietet so Zugriff auf die komplette iOS-Bibliothek. Und: Push-Nachrichten für iOS-Apps können künftig auch an Macs geschickt werden. Es folgt eine Zusammenfassung aller Features.

19:45 Uhr Als nächstes: Der Kalender. Der kommt deutlich aufgeräumter und weniger verspielt daher. Heute steht wohl alles unter dem Zeichen, schicker und reduzierter zu sein. Und: Auch Maps wurde aktualisiert - das hoffen wir sehr, das kann der App nur gut tun.

19:40 Uhr Ganz clever scheint "App Napp" zu sein, ein Feature das Safari sozusagen schlafen schickt, wenn der Browser in den Hintergrund wandert. Das spart ordentlich Power. Und noch ein Feature: iCloud Keychain: Ein Passwort-Manager für Mac OS, auf den alle Apps zugreifen können.

19:35 Uhr Auch der Safari-Browser wird aktualisiert. Unter anderem wird die Lesezeichen-Liste verbessert und Social-Media-Dienste können permanent neben den Website-Tabs angezeigt werden. Dazu ein paar Benchmark-Details: Schneller, besser, schöner - oder: "Safari verbraucht ein Drittel der Energie, die Firefox braucht".

Quelle: chip.de

19:33 Uhr Es folgen weitere neue Features von Mavericks. Das neue OS soll ein besseres Energie-Management haben und dadurch bis zu 72% an Prozessor-Ressourcen sparen. Das wäre auf jeden Fall beeindruckend.

19:30 Uhr Applaus, aber gefühlt eher: Schick - wenn auch keine bahnbrechende Neuerung. Immerhin lässt sich ein Fernseher mit Apple TV als drahtlos verbundener Bildschirm verwenden.

19:27 Uhr Dateien lassen sich jetzt taggen - das vereinfacht die Suche. Außerdem soll der Multidisplay-Support verbessert werden. Es folgt eine Demo-Clip: Die neuen Möglichkeiten der Fenster-Anordnung werden erklärt. Ein Tab ist ganz einfach über einen Klick auf das +-Symbol einzurichten.

Quelle: chip.de

19:24 Uhr Ein neuer Name, und diesmal kein Tier: Mac OS 10.9 wird OS X Mavericks heißen. Stehen ab jetzt Sportmannschaften als Namenspate für die Aktualisierungen von OS X?

19:22 Uhr Aber zuerst ein paar Fakten. Die erspare ich mir an dieser Stelle. MacBooks sind eh nicht so mein Thema. Alles zurück: Es geht um OS X Nachfolger.

19:19 Uhr Ganz nett, aber wohl nicht mehr als ein Gimmick. Weiter geht es mit dem Mac - nicht etwa mit dem heiß ersehnten iOS 7.


Quelle: chip.de

19:15 Uhr Jetzt geht es um die Kombination von Robotik und Apps: Zwei kleine Autos fahren über die Bühne, gesteuert von iOS. Die Firma Anki hat eine Matte entwickelt, auf der kleine Spielzeugautos einen Kurs abfahren.

19:13 Uhr Weiter geht's mit dem App Store: Aktuell gibt 900.000 Apps für iOS, davon 375.000 speziell fürs iPad. Apple hat an die App-Entwickler mittlerweile 10 Milliarden Dollar ausgezahlt.

19:08 Uhr Es folgt der angekündigte Rundumschlag zu der Apple-Vorherrschaft. Im Blickpunkt stehen die neuen Apple Stores. Es gibt 407 Apple-Stores in 14 Ländern - mit täglich über einer Million Besuchern.

19:06 UhrTim Cook betritt die Bühne und eröffnet die WWDC 2013.

19:04 Uhr Jetzt geht´s los - mit einem kleinen Werbefilmchen. Das kennt man von Apple, später werden wir noch mit allerlei Zahlen, Daten und Fakten überhäuft werden.

19:00 Uhr Ich wär dann soweit. Die Smartphones müssen jetzt auf Lautlos geschalten werden.

18:57 Uhr Inzwischen ist es richtig voll, die Spannung steigt. Wer nochmal auf´s Klo gehen will, sollte es jetzt tun. Ich bin sehr gespannt, was Apple hier gleich abliefert.

18:53 Uhr Die komplette Apple-Führungsriege ist bereits im Bühnenbereich, Zeit für etwas Smalltalk. Bald sollte es aber losgehen. Übrigens: Apple-Mitgründer Steve Wozniak ist auch gesichtet worden

18:31 Uhr Die meisten Plätze im Moscone Center sind schon besetzt, Tim Cook ist auch schon da, wie die US-Webseite „The Verge“ berichtet. Es kann also bald losgehen.

16:38 Uhr Inzwischen ist der Apple Store nicht mehr erreichbar: Ein gutes Indiz, denn immer wenn Apple neue Produkte vorstellt, ist der Online-Store eine Weile offline. Ist das ein Hinweis auf neue Macs - und vielleicht noch mehr?

15:17 Uhr Apple hat über Nacht ein Update für Apple-TV eingespielt, das einen Live-Stream von der Keynote direkt auf den Fernseher bringt. Und auch der Link zur diesjährigen WWDC-Keynote ist auf der Apple-Event-Seite aufgetaucht - damit gibt es auf allen iOS-Geräten (Keynote-App) und via Desktop-Browser eine Möglichkeit, die Keynote live zu sehen.

14:59 Uhr Wenige Stunden bevor in San Francisco Apples Entwicklerkonferenz WWDC startet, zeigt die Webseite "9to5mac" vermeintliche Icons von iOS 7, die angeblich der offiziellen Beta des neuen mobilen Betriebssystems entsprechen. Wir sagen: Sehr schick!



14:18 Uhr In knapp fünf Stunden eröffnet Tim Cook die WWDC. Der Nachfolger von Steve Jobs steht unter Druck: Er muss innovative Produkte präsentieren - denn die Konkurrenz um Samsung und Google´s mobilen Betriebssystem Android gewinnt immer mehr Marktanteile. Der Wert der Apple-Aktie hat sich in den letzten Monaten fast halbiert - auch hier ist der Apple-CEO gefordert und muss liefern.

Kommentare:

Haftungsausschluss

Das Online-Magazin www.lifesoundsreal.de ist ein unabhängiges Webzine zum digitalen Lifestyle. Mit Neuigkeiten, Empfehlungen und Tests zu Musik, Technik, Gesellschaft und dem Rest des täglichen Wahnsinns.

Alle enthaltenen Informationen werden mit größter Sorgfalt kontrolliert. Der Autor kann jedoch für Schäden nicht haftbar gemacht werden, die in Zusammenhang mit der Verwendung dieser Inhalte stehen. Der Autor übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte die nicht auf www.lifesoundsreal.de, sondern durch Verlinkung zu anderen Seiten, enthalten sind. Zudem wird keine Haftung für Tourdaten oder ähnliche Terminbekanntmachung übernommen. Texte dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors weiter verwendet werden.

Der Autor recherchiert nach bestem Wissen und Gewissen. Trotzdem kann keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität übernommen werden. Jegliche Haftung, insbesondere für eventuelle Schäden oder Konsequenzen, die durch die Nutzung der angebotenen Informationen entstehen, sind ausgeschlossen.