Mittwoch, 14. August 2013

Windows 8.1: Die wichtigsten Neuerungen im Überblick (Teil 1: Privatanwender)

Endlich gibt es ein Datum für den Relase von Windows 8.1: Ab dem 18. Oktober steht das große Update als Download bereit. Wir informieren in zwei Teilen über die wichtigsten Änderungen und Neurungen in Windows 8.1 - hier Teil 1 für die Privatanwender:

Personalisierung
Mit Windows 8.1 werden die Personalisierungsmöglichkeiten, die bereits mit Windows 8 im Fokus standen, erweitert. So lassen sich dynamische Diashows mit Bildern aus einem Desktop-Ordner oder SkyDrive auf den Lockscreen anzeigen, oder die Live-Kacheln auf dem Startscreen in ihrer Größe einstellen. Größere Kacheln ermöglichen die Anzeige von mehr Informationen der jeweiligen App. Darüber hinaus wird mit Windows 8.1 die Farbauswahl für den Hintergrund erweitert und die Anzeige von Desktop-Wallpaper ermöglicht.

Internet Explorer 11
Mit Windows 8.1 wird auch der Internet Explorer 11 verfügbar sein. IE11 baut auf den Fortschritten des IE10 auf und ist der einzige Browser, der für die Touch-Bedienung optimiert ist. IE11 bietet noch bessere Touch-Leistung, Side-by-side Browsen von Webseiten und schnellere Ladezeiten. Zudem kann im IE11 die Adressleiste dauerhaft angezeigt werden oder so viele Tabs geöffnet werden, wie der Nutzer möchte. Geöffnete Tabs, Browsereinstellungen und Favoriten lassen sich mit anderen (eigenen) Windows-8.1-Geräten synchronisieren.

Multitasking
Bis zu vier Apps lassen sich dank der neuen Snap-Funktion auf Windows 8.1 gleichzeitig anzeigen und in ihrer Größe beliebig variieren.

Suchfunktion
Die Suchfunktion von Windows 8.1 stellt relevante Informationen von verschiedenen Webseiten automatisch zusammen und zeigt Bing-Ergebnisse, Ergebnisse aus den eigenen Ordnern und aus dem Windows Store in einer übersichtlichen Darstellung.

Cloud-Anbindung
In Windows 8.1 wird die Cloud-Anbindung via SkyDrive weiter ausgebaut und stärker in die Funktionen von Windows eingebunden. So lassen sich beispielsweise Dateien standardmäßig auf SykDrive speichern. Über die SkyDrive App sind die abgelegten Dateien auch offline verfügbar. Loggen sich Nutzer auf einem Windows 8.1-Gerät mit ihrem Microsoft-Account an, sind alle individuellen Einstellungen und Apps direkt verfügbar und erleichtert damit das Wechseln zwischen verschiedenen Geräten. Auch das Einrichten neuer Windows 8.1-Geräte ist durch die Cloud-Anbindung schnell erledigt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Haftungsausschluss

Das Online-Magazin www.lifesoundsreal.de ist ein unabhängiges Webzine zum digitalen Lifestyle. Mit Neuigkeiten, Empfehlungen und Tests zu Musik, Technik, Gesellschaft und dem Rest des täglichen Wahnsinns.

Alle enthaltenen Informationen werden mit größter Sorgfalt kontrolliert. Der Autor kann jedoch für Schäden nicht haftbar gemacht werden, die in Zusammenhang mit der Verwendung dieser Inhalte stehen. Der Autor übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte die nicht auf www.lifesoundsreal.de, sondern durch Verlinkung zu anderen Seiten, enthalten sind. Zudem wird keine Haftung für Tourdaten oder ähnliche Terminbekanntmachung übernommen. Texte dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors weiter verwendet werden.

Der Autor recherchiert nach bestem Wissen und Gewissen. Trotzdem kann keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität übernommen werden. Jegliche Haftung, insbesondere für eventuelle Schäden oder Konsequenzen, die durch die Nutzung der angebotenen Informationen entstehen, sind ausgeschlossen.